Frage von Kdntsy, 82

Gymnasiale Oberstufe mit Ungenügend auf dem Halbjahreszeugnis?

Moin, wollte folgendes Frage: kann ich auch mit einem Ungenügend auf dem Halbjahreszeugnis mich für die gymnasiale Oberstufe anmelden?   

Bis zu den Sommerferien werde ich definitiv eine 3 oder besser in diesem Fach haben und das wäre eigentlich ziemlich bescheiden, wenn ich jetzt kein Abitur machen kann, nur weil ich zum jetzigen Zeitpunkt ein ungenügend auf dem Zeugnis habe.

Und wie sieht es mit Fehlstunden aus? Würden die mich auch ablehnen, wenn ich zu viele Fehlstunden habe?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von goali356, 51

Mit einer 6 hättest du die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe nicht.

Es oft so, dass Schulen bereits im Halbjahr den Q-Vermerk sehen
wollen, weil ja bereits jetzt über die Plätze entschieden wird und
irgendwo nach müssen die Plätze halt vergeben werden. Auch möchten die
Schulen  nur Schüler aufnehmen, wo die Schule überzeugt ist, dass sie es
auch schaffen.

Es ist natürlich möglich, dass du trotzdem genommen wirst, wenn
genügend Plätze vorhanden sind, und du es schaffst, die davon zu
überzeugen, dass du den Q-Vermerk nächstes Halbjahr schaffst.

Eine mögliche Alternative wäre das Fachabitur, hierfür bräuchtest du
keine qualii und damit kannst du auch studieren.

Fehlstunden sind kein Problem wenn sie entschuldigt sind, und du es begründen kannst, bei unentschuldigten Fehlstunden könntest du dagegen abgelehnt werden.

Kommentar von goali356 ,

Danke für den Stern.

Antwort
von grubenschmalz, 30

Natürlich können die dich ablehnen. Gerade wenn es um unentschuldigte Fehlstunden geht. Da ist nämlich zu erwarten, dass du nicht unbedingt eine Bereicherung der Schülerschaft bist.

Antwort
von bloxman, 43

Da noch nicht sicher ist, wie am Schluss des Schuljahres deine Noten aussehen, würde ich mich trotzdem bewerben. Vorraussetzungen die eingehalten werden müssen, ist in den Hauptfächern einen Schnitt von 3,0 und keine "ungenügend" in den Hauptfächern.

Antwort
von Wuestenamazone, 46

Das mit der Note ist machbar. Wie das mit den Fehlstunden ist weiß ich nicht. Wenn es sehr viele sind könnte das zum Problem werden

Kommentar von Kdntsy ,

Sehr viele definiert wohl jeder etwas anders. :/ Sind leider 40 unentschuldigte und 40 entschuldigte. 

Kommentar von Wuestenamazone ,

Das ist viel

Expertenantwort
von DieChemikerin, Community-Experte für Gymnasium, 32

Hi,

Also das mit der Note geht sicher irgendwie. Ich würde divh allerdings mit DIESEN Fehlstunden ablehnen...

Die Voraussetzungen für dein Bundesland kannst du googeln.

LG 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community