Frage von xXRiseOfBloodXx, 88

Grafikdesign/Programmieren selbst aneignen?

Hallo liebe Community, ich wollte Fragen ob sich einige von euch vielleicht Grafikdesign oder das Programmieren selber angeeignet haben. Wenn ja wie lange hat es gedauert? Wie habt ihr gelernt (Regelmäßig oder nur wenn ihr gerade Lust dazu hattet)? Mit was habt ihr gelernt? Habt ihr Bücher oder Websites für Tuts (Tutorials) zu empfehlen und kann man dann mit dem Wissen auch Geld verdienen? Welche Programme habt ihr genutzt?

Danke schon mal im vorraus. :-)

M.f.g Rise

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KnorxyThieus, 38

Jo ...

Mit Design hab ich von doch herausragenden PowerPoint-Collagen einmal abgesehen nicht viel am Hut, dafür aber programmiere ich seit einigen Jahren, alles selbst angeeignet ...

wie lange hat es gedauert?

Ich denke mal, das kann man so gar nicht sagen. Man kann nicht ab irgendwann programmieren, das Themengebiet der Informatik ist zu groß, um von einer Person völlig überblickt zu werden (ist jetzt jedenfalls mal mein Eindruck), man kann höchstens einen bestimmten Grad an Grundlagen beherrschen und vor allem das progammiertechnische Verständnis erworben haben. Also die Kompetenz, menschliche Verfahren als Code-Algorithmen auszudrücken und alles zu abstrahieren. Doch auch diese Fähigkeiten lassen sich beliebig differenzieren ...
Konkret zu meiner Person: Ich habe mich einige Jahre mit BlitzBasic (BlitzPlus) auseinandergesetzt, einer einfachen Anfängersprache, die ich dennoch neuen Anfängern nicht empfehlen würde, da sie einfach zu frustrierend durch ihren geringen Funktionsumfang gerät, bevor ich vor inzwischen gut einem Jahr zu C# gewechselt bin, wo ich mich wesentlich wohler fühle. ♥

Wie habt ihr gelernt (Regelmäßig oder nur wenn ihr gerade Lust dazu hattet)?

Da zumindest ich Programmieren als Hobby betrachte, oder zumindest als Mittel, habe ich mich seltenst hingesetzt und gepaukt. Nur für den Einstieg in C# benötigte ich ein durchzuarbeitendes Buch, das ich zu den Mahlzeiten las und mir so über einige (um die 6) Wochen verteilt erarbeitete.
Das meiste lernt man allerdings in der Praxis beim Programmieren: Ist man erst einmal weit genug in die Materie vorgedrungen, so gibt es immer ein zu bewältigendes Problem. In dem Streben, dieses zu lösen, gilt es zu recherchieren, sich fortzubilden und zu experimentieren. Tatsache, damit verbringt man den Großteil des Programmierjobs! Dabei lernt man natürlich auch viel, einfach, indem man an Erfahrung gewinnt. Zumindest, wenn man sich so fortbewegt wie ich, also an den momentanen Projekten und Problemen orientiert.
Weiß (als Schüler noch) nicht, wie das im echten Arbeitsleben anders aussehen mag.

Mit was habt ihr gelernt? Habt ihr Bücher oder Websites für Tuts (Tutorials) zu empfehlen

Wie gesagt, ein Buch über C# - wenn du magst, kann ich es dir gerne benennen, auch wenn ich der Ansicht bin, dass es wesentlich geeignetere Lernwerke dazu geben müsste - war bei mir in Verwendung, weiterhin anfangs die plumpe Onlinehilfe und das Forum von BlitzBasic, und heute zu größten Teilen dotnetperls.com (lehrt einzeln grundlegende und fortgeschrittene C#-Komponenten u. a.), stackoverflow.com, wo sich unzählige deiner Probleme bereits vorfinden und von anderen gelöst und erörtert worden sind, und auch msdn.com für die C#-Online-Referenz der Klassenbibliothek.

und kann man dann mit dem Wissen auch Geld verdienen?

Klar, die Infobranche ist derzeit stark im Aufschwung ... da lässt sich Geld holen ... auch wenn nur die wenigsten Projekte von einer Person erarbeitet wurden.
Bei mir persönlich, auch als sozialem Außenseiter, hapert's da ... entweder habe ich meine alten Projekte wegen irgendeines Problemes oder allgemeinen Desinteresses (weil neue Ideen viel spannender schienen) verworfen, oder aber sie sind so groß, dass sie noch etliche Monate der Fertigstellung bedürfen werden (momentan). Ich weiß aber nicht, wem das alles sonst noch so geht.

Welche Programme habt ihr genutzt?

Für Grafikdesign wie gesagt nur PowerPoint, allgemein scheinen aber für diesen Sektor Adobe-Programme und Gimp nach wie vor an der Spitze der Beliebtheitsskala zu liegen.
Zur Programmierung meinst du wahrscheinlich eher die Programmiersprachen, also bei mir BlitzBasic (heute nicht mehr zu empfehlen!) und nun C#. Weiterhin habe ich kleine "Projekte" mit Skriptsprachen wie Batch, VBS und JavaScript realisiert und mich ein wenig mit HTML auseinandergesetzt. Weniger echten Projekten förderlich als viel mehr der informationstechnischen Allgemeinbildung wie dem Verständnis dafür. Die tatsächlichen Programme dabei aber waren mich betreffend zunächst die BlitzBasic-IDE, für Skriptsprachen Editor (@alle Programmierer: *schäm* und *duck* ...), wo wahrscheinlich Notepad++ besser wäre und für C# immerhin Visual Studio Community. Ich behaupte mal, für diese Sprache ist diese IDE auch derzeit bei Weitem die unübertroffene.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen und wünsche dir noch viel Spaß in der IT, solltest du deine Vorhaben realisieren.
Bei Fragen gerne noch mal fragen :)

Mit freundlichen Grüßen,  
KnorxThieus (♂)

Kommentar von lillian92 ,

Wer Grafikdesign ernsthaft mit einem Office-Programm betreibt, schießt sich selber ins Aus. Nur mal so zur Info: Diese Programme schreiben die Daten automatisch in 72 dpi und RGB-Farbraum um, wodurch jegliche Druckqualität verloren geht und die erstellten Daten maximal noch für ein hübsches Online-Portfolio reichen. Bitte hier keine Illusionen schaffen…

C# ist als C-Derivat und objektorientierte Sprache sicherlich eine gute Sprache um das Programmieren zu lernen und in ihrer Verbreitung sicher eine der Sprachen heute.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Okay, ernsthaft nenne ich meine Grafikdesignversuche ja auch nicht, herausragend meinte auf PP-Präsentationen bezogen ... aber bei PowerPoint 2016 kann man immerhin hohen Qualitätdruck veranlassen, welcher mich zufriedenstellt :)
Und mit HDR hatte ich eh noch nie zu tun.

Trotzdem bin ich als Anfänger mit meinen Ergebnissen ganz zufrieden: https://goo.gl/FkYK5U :-)

Kommentar von lillian92 ,

Und ich seh die Pixel in den Bildern… Für einen entsprechenden A4 Druck bräuchte man eine Auflösung von mindestens ca 2500x3500 Pixel – da die Bilder jetzt schon verpixelt sind, wird das auch mit dem Hochrechnen nicht besser werden.
Diese Einstellungsmöglichkeit von Powerpoint ist für den Druck nicht annähernd ausreichend.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Tröste dich, die verwendeten Screenshots waren selber nur in 800x600 oder so ;)
Ich denke auch, wirklich wichtig ist nicht die technische Qualität, sondern die Fähigkeit, Ästhetik und optische Harmonie zu schaffen - klar kann ich da auch noch üben, wenn ich denn tatsächlich Grafiker werden wollte, aber wie gesagt, ich bin zufrieden! ^^

Antwort
von lillian92, 21

Ich frag mal anders: Meinst du das handwerkliche oder das Theoriewissen dahinter?

Ich bin gelernte Grafikerin (5 Jahre Ausbildung + 3 Jahre Berufserfahrung), habe mit 13 angefangen in HTML zu experimentieren und mir später auch selbst Programmieren im Sinne von PHP und JavaScript beigebracht. Studiere heute Informatik und merke erst jetzt, wie blauäugig ich doch zeitenweise war.

Das Handwerkliche, wie in der Grafik das Benützen der Programme (Photoshop, Illustrator, Indesign) und in der Informatik eben eine (oder mehrere) Programmiersprachen, lässt sich relativ schnell und einfach lernen – dazu gibt es auch massenweise Tutorials online. Auch ein Gefühl für Ästhetik im Design etc lässt sich erarbeiten.
Mit etwas Elan und Learning by Doing erhält man innerhalb weniger Wochen bereits ansprechende Ergebnisse bzw kann etwas am Bildschirm sehen.

Wo das Selbststudium aber meistens aufhört, ist die harte Theorie hinter dem was man macht. Wodurch eine riesengroße Fehlerquelle entsteht und genau das ist der Grund, warum zB manche Druckerein bei den Daten gewisser selbsternannten Designer Amok laufen wollen. In der Informatik sind es oftmals Sicherheitslücken oder extrem umständlicher und wenig effektiver Code…

Im Printdesign sind es zum Beispiel PDF-Spezifikationen, die gerne außer Acht gelassen werden oder gängige Regeln bei Logos, die so wie sie sind zwar nett aussehen, aber in der Praxis nur über ganz viel Extra (das natürlich kostet) funktionieren.

Im Webdesign ärgert sich dann der Programmierer, der das "schöne" Design auf allen Plattformen umsetzen darf und vielleicht auch der User, weil zugunsten der Optik natürlich nicht mehr auf User Experience geachtet wird.

In der Informatik ist es oftmals einfach ein gefundenes Fressen für Hacker. Oder es ärgern sich eben die Anwender über ein langsames Programm. Oder die Firma, die das ganze nach Jahren neu schreiben lassen muss, weil der Code so unnötig kompliziert erstellt wurde, dass das niemand mehr schnell auf den aktuellen Stand und die aktuellen Bedürfnisse bringen kann. (Meiner Erfahrung nach ist es in der Informatik weniger schlimm, weil bei großer Software immer in Teams gearbeitet wird und diese Zusammenarbeit setzt ein gewisses Wissen seitens der Teammitglieder einfach voraus).

Um zu deiner Frage zurück zu kommen: Ja, das ganze lässt sich selbst erlernen und ja, wenn man es kann, lässt sich damit auch sehr gutes Geld verdienen.
Allerdings ist es gerade dieses "ja, das lässt sich eh leicht erlernen" und der Fakt, dass jeder glaubt es zu können, das was am Markt die Preise kaputt macht und weshalb man sich als jemand, der die harte Theorie dahinter lernen musste und mittlerweile auch beherrscht, immer ärgert, wenn man Daten von Laien (und das ist man nunmal, wenn man den Hintergrund nicht kennt) vorgesetzt bekommt.

An alle Selbststudierer, die sich hier vielleicht auf den Schlips getreten fühlen könnten: Solltet ihr in eurem Selbststudium den Hintergrund und die Theorie nicht außer acht gelassen haben, dann gratuliere und dann betrifft euch dieser kleine Rant hier wahrscheinlich auch nicht, aber es gibt in beiden Branchen leider sehr viele schwarze Schafe mit ganz viel Halbwissen.

Antwort
von Noeru, 59

Ich bin beruflich Softwareentwicklerin und habe mich auch schon an Spielen probiert. War sehr nice und man gewinnt dadurch echt tolle Einblicke, was man aus Programmiersprachen rausholen kann.

Gelernt habe ich meistens mit https://www.codecademy.com/

Vollkommen kostenlos zu nutzen, so gut wie jede Programmiersprache ist damit erlernbar. Es enthält Theorie, praktische Übungen etc.
Schau einfach mal rein, ob es was für Dich ist :)

LG
Noeru

Kommentar von androhecker ,

Codecademy ist ganz nett für eine kleine Einführung in die Sprache, aber wirklich ernsthaft eine Sprache lernen kann man damit nicht, die Anleitungen sind nicht gerade vollständig und man leiert im Prinzip nur alles runter. Die Seite wird nicht umsonst im Programmiererbereich sehr runtergemacht.

Kommentar von Noeru ,

Sie ist mit Sicherheit nicht die Beste Seite da draußen, mir persönlich hat sie am Anfang sehr geholfen und es ist auch die einzige Seite, mit der ich jedenfalls zu Beginn sehr schnell erste Fortschritte gemacht habe.

Natürlich muss man dann im Weiteren Verlauf selbst eigene Dinge umsetzen um das Wissen, das man sich angeeignet hat, zu festigen. Für einen ersten 'Schnupperkurs' eignet sich die Seite trotz aller (berechtigten) Kritik meiner Meinung nach schon.

Antwort
von valvaris, 42

Also ja, Grafik und programmieren kann man wie alles andere auch selbst lernen.

Es kommt immer drauf an, was genaubdu lernen willst. Beim programmieren brauchst du eine Zielsetzung (Webseiten und Webanwendungen, Programme für Windows, Linux und anderes, Spiele, Handy...... Gibts massig verschiedene Ziele und wenn du dich nicht einschränkst, kannst du ein paar Sachen aber keine richtig.

Ähnloch bei der Grafik. Willst du Mediengestaltung (Webseiten, Artikel in Zeitschriften, Vorlagegrafiken) oder Comics und ähnliches?

Für meine erste Sprache hab ich ein Handbuch mit Befehlen und Beschreibungen gehabt und nach ca 2Wochen konnte ich Grundlagen, die ich heute innerhalb einer halben Woche vermitteln würde.

Antwort
von androhecker, 28

Programmieren habe ich komplett alleine gelernt, man muss es eben wollen.

Die ersten male habe ich wieder aufgegeben, was keine so gute Idee war, wenn man sich mal richtig hinsetzt geht es auch. Ich würde dir empfehlen jeden Tag 30 Minuten oder mehr einzuplanen.

Angefangen habe ich mit Youtube, was gar nicht mal so schlecht war, thenewboston macht zum Beispiel gute Videos zu allen Sprachen die mir spontan einfallen. Danach habe ich mir noch ein Buch für fortgeschrittene angeschaut (in meinem Fall Java ist auch eine Insel), dann kann man sicher gehen, dass man so ziemlich alles kann.

Am besten suchst du dir jemand der dir bei den Anfängerfragen helfen kann, vor allem hier werden die mehr oder weniger als Spam gewertet. (Ich helfe zum Beispiel privat ein paar Leuten auf Skype mit Java)

Antwort
von triopasi, 41

Ich habe bisher viel selbst gelernt. Das meiste über's internet (YouTube, stack overflow, diverse Referenzen) habe aber auch ein paar Bücher.

Habe mal intensiv, mal nicht so intensiv "gelernt", habe auch jetzt noch so Phasen wo ich lieber mal zocke als zu programmieren oder dann mal n Tag wo ich eig nichts anderes machen möchte.


Habe auch viel kreuz und quer gelernt/parallel, also kA wie lang ich da was gemacht habe.. Aber PHP z.B. habe ich vor ca. 5 Jahren angefangen (mit langen Pausen!) und kann mir immer noch nicht merken, was bei str_pos erster und was 2. Parameter ist, aber das ist ja mehr oder weniger auch egal. Die Konzepte und die Logik beherrsche ich, und so Kleinigkeiten kann man ja immer nachschlagen.


Wie lange du brauchst, um deine Ziele zu erreichen hängt ganz allein von dir und deiner "Begabung" ab.

Kommentar von valvaris ,

bei PHP haben doch eh die Hälfte der Befehle verschiedene Reihenfolgen der Parameter (array_map und array_filter) beispielsweise ^^

Kommentar von triopasi ,

Jap, das kotzt mega an. Manchmal needle, haystack, manchmal andersrum. manche Funktionen mit, manchmal ohne _ (strpos vs str_replace ). Sehr inkonsistent

Kommentar von KnorxyThieus ,

Hm ... aus der Microsoft-Ecke zu euch gekrochen, möchte ich da doch lästern ;-) Ich kenne PHP nicht besonders, aber die Dollarzeichen sehen eh nicht so schön aus und ohne die Vorzüge dieser Sprache zu begreifen möchte ich hier nur mal Werbung für die durchorganisierten .NET-Sprachen machen :P

Kommentar von triopasi ,

ja, C# is toll ;)

Kommentar von KnorxyThieus ,

Wie kommt es dann, das man freiwillig PHP codet? :)

Ich hatte schon mit Delphi arge Probleme ... kennst du das? Die verbreiteste Laufzeitexception: Access Violation ... kommt für jeden beliebigen Fehler! *schüttel*

Kommentar von triopasi ,

Hab PHP vor C# gelernt..

Nope, das kenn ich nicht.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Da kannst du dich glücklich schätzen :)

Antwort
von JONITY, 33

Ich habe mir Programmieren (PHP, HTML, CSS, Java Script) selber angeeignet. Ich bin zwar jetzt kein Profi, jedoch kann ich damit schon relativ viel im Bereich Webdesign anfangen.

Ich habe ungefähr 2 Jahre gebraucht. Ich habe mir einfach tonnenweise Webdesign Bücher und online Tutorials reingezogen (Habe keine anderen Hobbys xD). Ich muss aber sagen das HTML und CSS schon recht einfache Programmiersprachen sind.

Ich weiß nur nicht, was du mit Grafikdesign genau meinst. Wenn du an Photoshop denkst, kann ich dir sagen, dass das schon mit wenig Aufwand erlernt werden kann.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

Liebe Grüße
JONITY

Kommentar von androhecker ,

Weder HTML noch CSS sind Programmiersprachen, HTML ist eine Markup Sprache und CSS eine Stylesheet Sprache.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Die Belehrung erfolgt wohl immer wieder ... :)

Kommentar von JONITY ,

Das ist mir klar (HTML = Hypertext Markup Language, CSS = Cascading Style Sheets). Ist 'ne schlechte Angewohnheit von mir die so zu nennen. Aber Recht hast du, ich will ja kein falsches Wissen vermitteln.

Antwort
von Savix, 34

Hallo xXRiseOfBloodXx,

Grafikdesign, in welchem Rahmen? Ich kann mit Photoshop, InDesign und ein wenig mit Illustrator umgehen und Tipps dazu geben, falls du diesen Themenbereich meinst. 

LG,
Savix

Kommentar von xXRiseOfBloodXx ,

Ja diesen Bereich meine ich. Was genau ich damit machen möchte weiß ich noch nicht so genau aber ich kann dir sagen das ich es lieben würde einfach tolle Bilder oder Banner mit Schrift etc. zu erstellen, oder eben aus mehreren Bildern eins machen usw... oder was man nicht alles machen kann ^^

Antwort
von Sparkobbable, 12

Auf YouTube gibts viele gute tutorials

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community