GIMP UNSCHARF?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moinsen!

Habe das hier gefunden:

http://www.computerwissen.de/bildbearbeitung/gimp/artikel/so-bearbeiten-sie-pdfs-mit-gimp.html

Aber so generell sind Bildbearbeitungsprogramme nicht unbedingt für die Bearbeitung von PDFs ausgelegt. Ein paar Gründe kannst du auf der verlinkten Seite nachlesen. Denke mal, dass das tatsächlich an GIMP liegen könnte.

Poste mir mal bitte einen Screenshot von dem Importdialog, der kommt, wenn du ein PDF öffnen willst... So spontan fällt mir dazu nicht viel ein, außer, dass GIMP potenziell ungeeignet für sowas ist.

Allerdings scheint es bei dem Versuch PDFs in Bildbearbeitungsprogramme zu importieren, um sie da zu bearbeiten, Unterschiede zu geben. Habe das auch mal probiert (aber anderes Programm) - bei mir ist das Dingen knackescharf...

Zum Bearbeiten von PDFs gibt es ein eigenes Programmgenre (PDF-Editoren), wobei ich glaube, dass die guten kostenpflichtig sind.

Alternativ kannst du dafür auch mal Scribus versuchen. Das ist eine kostenlose Layout-/DTP-Software und sollte somit auch die Bearbeitung von einer PDF ermöglichen... Eventuell ginge auch noch Inkskape (=Vektorgrafik; kostenlos).

mfg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emirhanaydin
02.07.2016, 17:00

Ich hab mir das gedownloadet, das was im Link ist, aber dann wenn ich auf konvertieren drücke kommt der irgendwie auf ne Internet-Seite wo ich mir verschiedene Monate ein Tarif kaufen kann? Da vielleicht eine Antwort?

0

Schätze, das liegt am PDF. Die PDFs, die ich versuchsweise in Gimp importiert habe, sehen in Gimp aus wie im PDF-Betrachter, gleich scharf oder unscharf, je nach PDF halt.

Verlinke ggf. mal das PDF und zeig mal einen Screenshot von deinen Import-Einstellungen. Du brauchst ne recht hohe Auflösung.

Ein echter PDF-Editor wäre aber sicherlich eine bessere Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung