Gibt es Tricks beim Intervalle hören?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!
Suche bekannte Melodien, die mit dem entsprechenden Intervallsprung beginnen. Vielleicht kennt jemand hier die besten- vor 30 Jahren haben meine Kollegen und Freunde damit die Prüfung für das Musikstudium geschafft. Eine Quarte ist immer tatütata der Polizeisirenen und klingt immer nach Warnung und erweckt Aufmerksamkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quinten, Quarten und Septimen klingem meist etwas "schorf" bzw. wenn man viele von ihnen spielt klingt es disharmonisch oder eher asiatisch (besonders bei Quinten). Terzen und Oktaven klingen sehr harmonisch und passen immer zusammen. Sekunden klingen für mich eher so als hätte man sich irgendwie verspielt, weil die beiden Töne ja direkt nebeneinander liegen. Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter :)
Ich finde es übrigens sehr schwierig zwischen Quarte und Quinte (vom Gehör her) zu unterscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liedanfänge helfen immer. Denk dran, dass du welche für auf- und abwärts brauchst. 

Wenn es um das Erkennen von gleichzeitig gespielten Tönen geht, kannst du natürlich versuchen, die Töne nacheinander zu singen. Aber gerade bei gleichzeitig erklingenden Tönen stellt sich recht schnell ein sicheres Gefühl für die Intervalle ein, weil die wirklich alle ihren ganz eigenen Charakter haben. 

Hilfreich dabei können auf jeden Fall Gehörbildungsprogramme sein. Kosten nicht viel und führen dich wirklich systematisch durchs Hörenlernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Songanfänge:

Prime - god save the queen
Kleine sekunde - weißer hai
Grosse sekunde - alle meine entchen
Kleine terz - guten abend gute nacht
Große terz - alle Vögel sind schon da
Quarte- oh tannenbaum
Tritonus - die simpsons
Quinte - morgen kommt der weihnachtsmann
Kleine sexte - conquest of paradise
Grosse sexte- my bonnie is over the ocean
Kleine septime - the winner takes it all
Grosse septime - somewhere over the rainbow (1. & 3. Ton)
Oktave - somewhere over tge rainbow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alltagsgeräusche identifizieren: In welchem Intervall klingelt meine Türklingel? Oder das Läuten vor der Bahnhofsansage? Das Tatütata der Feuerwehr? 

Ich glaube der beste Trick ist jedes Intervall zu lernen und zu "verstehen". Das heisst, dass du den individuellen Charakter des einzelnen Intervalls erkennen und dann zuordnen kannst. Jedes Intervall ist nunmal verschieden und das kann man hören. 

Viel Spaß beim üben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?