Frage von HaraldSauer, 164

Gibt es so etwas wie Konfirmation oder Kommunion auch in anderen Glaubensrichtungen (Islam) - bekommen die Jugendlichen dabei auch Geld?

Hallo gf-Community!

Ich würde gerne wissen, ob es in anderen Glaubensrichtungen (Hinduismus, Judentum, Islam, etc.) ähnliche Initiationsriten wie im Christentum (Kommunion oder Konfirmation) - oder als weltliches Pendant die Jungendweihe - gibt?

Wie heißen diese? Und gibt es bei denen auch Geldgeschenke?

Vielen Dank!

Antwort
von AbuAziz, 111

Im Islam gibt es dies nicht. Muslime sind, wie alle Menschen, von Geburt Muslime. Und so eine Art Konfirmation oder Kommunion ist im Islam nicht bekannt.

Eine Konfirmation ist eine Bekräftigung, Befestigung. Sie ist der Übertritt ins kirchliche Erwachsenenalter. Auch so etwas wie die Kommunion der Katholiken gibt es im Islam nicht.

Die hier schon genannte Beschneidung der Jungen entspricht nicht den Gedanken der Konfirmation oder Kommunion. Die Beschneidung des Jungen ist eine sogenannte Sunan al-Fitrah(islamische Praktiken der Körperhygiene). Sie ist obligatorisch für Jungen/Männer.

Antwort
von ArbeitsFreude, 112

Buddhismus:
Da gibt es bei den meisten der insgesamt 126 verschiedenen Glaubensrichtungen KEINE Konf./Komm.

Die einzige mir bekannte Ausnahme - nur entfernt vergleichbar:
Im Nichiren-Buddhismus bekommt die/der "Neue", den Buddhismus Nichiren-Daishonins (das war ein jap. Mönch, der im 13. Jahrhundert gelehrt hat) annehmende Glaubende eine Kopie einer auf Altjapanisch und Sanskrit geschriebenen Schriftrolle, die "Gohonson" genannt wird vor einer kleinen oder größeren Gemeinde durch einem anderen buddhistischen Laien überreicht.

Damit wird er dann "offiziell" zum Nichiren-Buddhisten.

Geldgeschenke sind dabei jedoch verpönt, da der buddh. Glaube und die buddh. Praxis als das größte Geschenk angesehen wird, das durch Geldgaben nur "verkleinert" und trivialisiert werden könnte...

Antwort
von greenhorn7890, 121

Im Judentum ist es bekanntlich die Bar-Mizwa. (keine Ahnung ob das so richtig geschrieben ist) 

Antwort
von Noctisrules, 102

Die Beschneidung ist im Islam eine riesige Angelegenheit. Ich weiß nicht, wie das in Fachsprache betitelt wird;)

Antwort
von LoesungSucher, 88

Im islam gibt es die traditionelle beschneidung, dirt wird die vorhaut bei kleinen kindern abgetrennt. Dann kommen an dem tag im Durchschnitt mehrere hundert menschen (freunde Familien Nachbarn usw.) dan hat das kind entweder einen schaal oder hut oder anzug an (kommt auf die tradition drauf an) und dort wird mit diesen sicherheitsnadeln oder wie die heissen, Scheine befästigt solange bis er komplett voll ist. Bei meiner beschneidung waren es knapp 5.000 € und eine riesige feier die 2 tage ging und es waren ca 3-400 leute dort.

Mfg. Loesungsucher

Antwort
von Irusu, 80

Wir feiern entweder die Bar Mitzvah (Junge) oder die Bat Mitzvah (Mädchen). Dabei gibt es in der Regel Geldgeschenke, ja.

(Judentum)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community