Gibt es Möglichkeiten von zu Hause auszuziehen, wenn man mit seinen eigenen Eltern nicht mehr klar kommt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich gibt es immer Möglichkeiten Zuhause auszuziehen. Leider hast du nicht geschrieben wie alt du bist. Solltest du unter 18 sein , müsstest du dich am besten beim Jugendamt melden. Ich weiß,kein einfacher Schritt. Doch wenn du deine Situation dort schilderst können die auch erstmal zwischen dir und deinen Eltern vermitteln. Sollte dann nichts anderes helfen können die dich auch bei einem Auszug unterstützen. Notfalls in eine Betreute Jugendgruppe oder ähnliches.Das hätte auf jeden Fall den Vorteil das du nicht gleich völlig alleine dastehest. Bist du 18 und ohne Einkommen wird das ganze etwas schwieriger. Du müsstest dann wohl erst mal Harz IV beantragen. Für einen Umzug in eine eigene Wohnung müsstest du dann der Arge nachweisen das das Verhältnis zwischen dir und deinen Eltern völlig zerrüttet ist. Das wird nicht leicht. Die Arge unterstützt Jugendliche unter 25 nur sehr zurückhaltend beim Auszug. Das ist leider so. Aber wenn du es echt nicht mehr aushallten kannst versuch es. Viel Glück 🍀.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaySoul
09.05.2016, 18:57

Falls du/Sie liest. 

Ich bin 18, Wie soll ich das Arbeitsamt beweise liefern? Ich bin zurzeit im BZNO | 250 € sind wenig. Etwas, aber wenig. 

0

Hallo ;)
wie alt bist du genau ?
Ich weiss nicht wie das hier ist, aber auf jeden Fall kann man sich in Amerika (mit Einverständnis Erklärung beider Elterteile) früher für volljährig erklären lassen....
Hoffe es hat dich ein bisschen weiter gebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaySoul
09.05.2016, 18:35

Ich bin 18 Jahre jung.

0
Kommentar von LucyCouper54
09.05.2016, 18:37

Dann kannst du machen was du willst!

0

Natürlich kannst du ausziehen. Wenn du es dir leisten kannst.

Deine Eltern sind unterhaltspflichtig. Beim Staat kannst du Wohngeld beantragen. 

Ansonsten musst du klein anfangen, vielleicht mit einer WG. Und eine  Job solltest du dir auch suchen, um es dir zu finanzieren. DANN ist alles kein Problem mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?