Frage von DesThatguFr, 208

Gibt es heutzutage noch Jugendliche, die kein Facebook, etc. haben?

Wer von euch hat kein Facebook, Insta, Snapchat, usw.? Kennt ihr überhaupt Leute/Jugendliche/Mitschüler die gar nichts von denen haben? Was würdet ihr, dann von der Person halten? Hat es diese Person, dann nicht schwerer sich zu "integrieren" ( Freunde zu finden, usw. )? Natürlich hat nicht jeder Jugendliche, Facebook usw. doch ich denke 80/90% der Jugendlichen besitzen einen Account. Also bei mir in der Klasse z.B. hat JEDER Facebook mindestens... doch angenommen, ihr hättet kein Facebook, etc. mehr, dass wäre doch total komisch und man verpasst sehr vieles dadurch, oder nicht? Würde mich sehr interessieren, was ihr davon hält :) LG #D ;)

Antwort
von implying, 125

ihc denke nicht dass sojemand automatisch außenseiter wäre. man kann ja auch gegen solche seiten sein, einfach weil man selbstbewusst genug ist seine prinzipien zu verteidigen, wegen datenschutz oder ähnlichem.

allerdings wäre es dann sicherlich sehr schwer immer auf dem laufenden zu bleiben, was bei seinen freunden so abgeht. viele erzählen nämlich automatisch weniger, und gehn davon aus, dass jeder mitkriegt was abgeht, weil sie es ja überall posten. "wie du kennst meine neuen schuhe noch nicht!? hab ich doch vor ner woche auf instagram gepostet"

Antwort
von Lillelolle, 114

Kenne jemanden der hat nicht einmal ein Handy.
Also eigentlich hat er sogar zwei, aber hat sie glaube ich noch nie im Leben angestellt, also auch nicht benutzt.
Er ist aber eher ein Aussenseiter (ist irre gut in Mathe und Naturwissenschaften).
Aber wir sind trotzdem mit ihm befreundet, auch wenn es manchmal echt nervt, wenn er eines unserer Handys leihen möchte, um seine Eltern anzurufen.
Kostet bei uns schließlich auch Geld und er hat ja sogar ein Handy, welches er ja einfach mal für solche Fälle dabei haben könnte.

Kommentar von Lillelolle ,

Ach so, wir sind 9. Klasse

Antwort
von sanniloveinas, 81

Hi, also ich hab kein facebook und auch sonst so gut wie  keine anderen chats, außer whatsapp. Ich komm damit prima klar. Ich bin der Meinung, dass man auch nicht zu viel von sich preisgeben sollte. Durch die hohe Nutzung dieser sozialen Medien werden die Jugendlichen immer freier, irgendwelche privaten Angelegenheiten zu veröffentlichen oder auch unvorteilhafte bilder, die später (bei der arbeitssuche) zum Verhängnis werden können . 

Ich hoffe, ich konnt weiterhelfen ;)

Antwort
von LucyCouper54, 39

Hallo :) Das einzige was ich habe ist Whatsapp. Ansonsten habe ich weder Snapchat, Instagram, Twitter oder Facebook weil ich das alles unnötig finde. Bin 14.

Antwort
von misshigh, 87

ich kenne viele, die garnichts von dem nutzen und trotzdem viel freunde haben :D ich finde whatsapp reicht, man kann auch anders neue freunde finden... und heutzutage geht es eh nur noch bei vielen um die likes für seine bilder also ich finds nicht unbedingt nötig. aber ich find es gut, weil  man in kontakt mit anderen leuten haben kann, die weiter weg wohnen oder so 

bin noch 15 :D

Antwort
von GradWach, 114

Freunde findet man eher außerhalb von Facebook etc, und wenn man normalen Kontakt zu seinen Mitmenschen pflegt verpasst man auch nicht was so los ist. Ich persönlich nutze Facebook fast gar nicht weil es mich nicht interessiert, und wenn jemand kein Facebook etc hat ist mir das auch egal :)

Antwort
von Akainuu, 85

Ich habe nur Facebook und das aus einfachen Gründen: Dort bilden sich Arbeitsgemeinschaften für´s Studium und man kriegt wichtige Informationen mit. 

Ansonsten halte ich von all dem nicht viel. Ich meine: Es interessiert mich nicht, ob und was Hans oder Franz gerade zu Mittag essen (Instagram) oder was für Bilder sie ins Internet stellen.

Wenn ich zum Beispiel trainieren gehe, dann um alles rauszuholen und nicht irgendwelche Bilder während des Trainings zu machen, um sie irgendwo reinzustellen. Solche Leute sieht man im Gym immer öfter, die gehen teilweise auch nur deswegen hin, labern eine Stunde und das war´s: Ist nicht so meins.

Fazit: Ich mag diese ganzen Apps und hast du gesehen nicht, aber soll jeder selbst entscheiden. Ich denke auch nicht, dass ich dadurch etwas wichtiges verpasse. Wenn irgendwer was will, dann kann er mich über WA erreichen und gut ist.

Antwort
von 3runex, 78

Früher war ich auch so "hipp" und hab mich gleich ans Chatten gesetzt nach der Schule. Ich bin jetzt 21 und ich brauche nicht mehr neue Leute online kennen zulernen. Neue Leute treffe ich im Verein oder in der Uni. Ich brauch keine 0815-Hipster mehr aus Facebook und Co :). Zum Glück habe ich auch Freunde in meinem Alter, die das ähnlich sehen.

Antwort
von DeadlineDodo, 56

Also ich bin 15 und habe keins von alldem. Nur ein aufgezwungenes Facebook-Account, dessen Passwort ich vergessen habe.

Antwort
von ShoXeD420, 28

Kein Facebook, kein Snapchat, kein Instagram, super leben,  verpassen tu ich kaum was wichtig ist. Und warum sollte es komisch sein sich dafür entschieden zu haben Facebook nicht seine ganzen Daten zu geben?

"Hat es diese Person, dann nicht schwerer sich zu integrieren?"

Nope, nicht mal ansatzweise. :) 

"Kennt ihr überhaupt Leute/Jugendliche/Mitschüler die gar nichts von denen haben? Was würdet ihr, dann von der Person halten?"

Warum sollte man anders über diese denken? 

Grüße

Antwort
von bittertsweet, 92

Ich persönlich habe kein Facebook, dafür aber den ganzen anderen Schmarn, ich bin in der 8. Klasse.
Einer aus unserer Klasse hat gar kein Handy und einige haben nur Whatsapp bzw. Snapchat, doch die gehören genauso dazu wie andere auch, selbst wenn sie nicht alles sofort mitbekommen.

Antwort
von YvesLucien2225, 68

Ich besitze ein Smartphone, das ich für das Schauen von Serien und von Videos benutze. Insta und die gennanten Dinge halte ich für unnütz

Antwort
von Crossyfrog, 75

Ich hab von denen drei Sachen garnichts ledeglich whats app und komme gut ohne das andere zeug klar ...
Bin 16

Antwort
von dieMasterin, 70

Bin 18 und habe nur gutefragen xD ich hab freunde und so weiter und bin ganz normal :D

Kommentar von 3runex ,

Hätte nicht gedacht, dass es noch solche Menschen gibt.

Sie haben meinen tiefsten Respekt, Meisterin. :))

Kommentar von dieMasterin ,

aus prinzip hole ich mir kein facebook etc. ich will mit menschen lieber persönlich im kontakt sein. ich hab nur sehr sehr wenige leute die ich wirklich meine freunde nenne. und das ist besser als diese tausend bekanmtschaften. ich weiss dass ich richtige freunde hab die mich inn und auswendig kennen

Antwort
von Schneekorn93, 63

Ich hab z.B. kein insta, twitter und co und kein Facebook direkt .aber Whatsapp hab ich. Leute die sich in der realen ihre Freunde suchen haben zwar nicht so viele Freunde aber dafür gute Freunde und können sich auch integrieren.

Antwort
von MissRatlos1988, 49

Ich selbst hab Facebook Twitter und instagram. Nutze aber eigentlich nur Facebook. Kenne einige Leute, die gar nichts davon haben. Man kann auch ohne leben 😂

Antwort
von Philinikus, 45

Mein Freund (21) hatte mal Facebook, hat es dann aber wieder gelöscht. Er hat auch kein Smartphone, also kein Whatsapp, Snapchat, Instagram oder oder oder...

Ich hab auch ne Freundin (19), die nur Whatsapp benutzt und sonst nichts.

Antwort
von rotesand, 99

Hallo!

Ich habe Facebook, meine Freundin allerdings nicht. Sie weigert sich auch vehement, sich dort zu registrieren & pflegt Kontakte entweder per Telefon oder im persönlichen Gespräch.

Von der Welt abgeschnitten ist sie jedoch absolut nicht. Sie hat genauso soziale Kontakte wie alle die Facebook haben in unserem Freundeskreis & ist vollkommen integriert.

Ich selbst nutze Facebook nur sehr peripher um Kontakte zu halten mit ehemaligen Mitschülern ... und bin da pro Woche vllt. 2-3 Stunden, mehr nicht :) Ich lebe trotzdem super super gut :)

Finde es ehrlichgesagt auch gut, wenn jmd. NICHT bei Facebook ist oder sich nix aus dem Ding macht... es gibt auch außerhalb FB 'nen Leben ;)

Viele Grüße!

Antwort
von Lindaa56, 36

Ich bin 19 und hab seit Jahren kein fb mehr. Twitter hatte ich noch nie. Snapchat habe ich auch nicht. Ich hab Instagram aber da lade ich keine bilder von mir hoch sondern andere sachen die mir eben gefallen. Meine freunde wissen nichtmal das insta hab. ^^ & ich hatte nie das gefühl das ich was verpasse. Im gegenteil ohne diese ganzen seiten hab ich gemerkt das ich voll viel zeit verschwendet hab früher. Ich hab jetzt mehr zeit für mein echtes leben und wenn es echt irgendwas krasses gibt in fb oderso schicken mir das meine freunde per whatsapp dann seh ich das auch.

Antwort
von alexanderibk562, 73

Ausnahmen gibt es natürlich überall, auch in den von dir genannten Fällen. Somit gibt es auch sicher Jugendliche die kein Handy haben. In aller Regel ist es aber so dass jeder mal sich zumindest auf Facebook registriert hat.

Da aber der Boom von Facebook etwas abschwächt, kann es sein dass dies wieder weniger wird bzw. die Begeisterung nachlässt.

Geschmäcker sind verschieden und somit gibt es auch manche, die kein Whatsapp o. ä. haben. Ich würde mir nichts dabei denken ich bin aber auch sehr ungern jemand, der einem anderen etwas vorschreiben möchte was er tun sollte etc. ;).

Antwort
von BlackRose10897, 99

Ich bin zwar schon 26, habe aber auch kein Facebook und lebe noch😅 deswegen bin ich nicht weniger integriert oder informiert.

Ich persönliche halte nichts von Facebook, Snapchat, Insta etc.. Aber das ist meine persönliche Meinung.

Antwort
von bluelibelle, 40

Ja, gibt es: http://www.gutefrage.net/frage/wie-weiss-ich-wann-was-in-ist :-D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community