Frage von Oldschoolretro, 140

Genervt vom Smartphone hype, wann hört er endlich auf?

Hallo

Es ist ja leider alltäglich geworden: überall wo man unterwegs ist sieht man handys ob Bahn Bus in der Stadt beim einkaufen einfach überall sogar bei Gesprächen wird aufs Handy gestarrt und dann sagen sie jajja hör dir zu aber wenn man sie fragt, was man gesagt hat, wissen sie nix.

Es kommt mir sogar so vor, das viele ohne handy nicht “überleben“ können was ich unverständlich finde, denn was haben wir damals ohne gemacht??! Genau wir haben es nicht vermisst, weil wir sowas nicht kannten.

Versteht mich nicht falsch: ich bin kein technikverweigerer, ganz im gegenteil hab selbst ein Smartphone nutze es aber nicht so oft bzw lasse es mal auch für paar Tage aus.

Wie seht ihr das? Bin ich bescheuert? Oder seit ihr auch vom Smartphone hype genervt? Und wann wird ungefähr endlich die Ära enden?

Antwort
von Kathy1601, 47

Du bist nicht bescheuert mich nervt es auch die gesellschaftliche Pflicht immer erreichbar zu sein ist langsam zu viel außer in beruflicher Sicht ich bin selbst 16 und in meiner Familie ist es so Handys im Zimmer wenn man etwas zusammen zuhause macht z.b essen spielen kochen fernseh schauen reden usw einzige Ausnahme ist wenn wir unterwegs sind haben wir sie dabei für Notfälle aber sie sind in der Tasche und werden nur selten benutzt was ich sage was auch enorm gut klappt und im Freundeskreis wenn wir uns treffen egal wegen was sind die Handys auf lautlos außer einer erwartet ein Anruf aber das muss vorher geklärt werden und klappt auch immer und schulisch bzw uni ist auch erst wenn vorbei ist das Handy wieder an
Bzw man reagiert

Ich muss zugeben es nervt schon wenn du das we in Familie machst weil man zuhause ist oder krank usw und Mann dann ins Zimmer geht und auf dem iPhone Emails wa sms iMessage usw überhand nehmen und man erst mal ne halbe bis 1  am lesen und antworten ist was mich nervt sind die Gruppen aber teilweise sind sie schon praktisch zumal man sie ja stummschalten kann aber man dann vergisst nachzuschauen und 500 Nachrichten hat

Antwort
von LeonardM, 45

Ich bin noch im jugendlichen alter und muss dir schon recht geben das die ganze geschichte übertrieben ist. Du bist eindeutig nicht verrückt. Wenn die jugend doch zumindest was an computerkentnissen gewinnen würde dadurch was sie später mal brauchen können sähe es ja anders aus (da hätten sie vermutlich schon eher die schnauze voll :D). Schade, aber grade weil vieled jetzt möglich ist mit der neuen technik wirds wohl wie auf der Arbeit sein "ist diese methodd leichter für mich? Kann ich sie verwenden? Ja? Übernommen." ohne rücksicht auf andere. Das verbreitet sich natürlih und die meisten menschen gehen darauf ein.. 2012 war nicht der weltuntergang auf physikalischer ebene sondern der beginn das sich die menschen selbst zerlegen meiner meinung nach. Die welt wird immer aggressiver

Antwort
von machhehniker, 32

Dieser Hype mit den Smartphones wird wahrscheinlich erst aufhören wenn es Etwas gibt das noch einfacher funktioniert. So waren bis vor Kurzem Fernseher oder PCs aus den meisten Haushalten nicht mehr wegzudenken, mittlerweile mehr und mehr vom Tablet verdrängt.

Ich persönlich bin davon eigentlich nicht genervt, vielmehr finde ich das lustig den Abhängigen zuzusehen wie sie gegen alles Mögliche gegenlaufen oder um einfachste Fragen zu beantworten ihr Smartphone benötigen.

Sieh es doch positiv, während die Anderen mehr und mehr verdummen gehörst du zu den Wenigen die den Durchblick behalten.

Antwort
von nikinator02, 24

Ich bin deiner Meinung, aber mir nerft noch mehr dass 10 jährige schon ein Iphone 6s haben, und einfach in dem alter noch nicht wissen wie sie damit umzugehen zu haben. Alleine wenn man sich bibis beauty palace anschaut. Bibi verdient damit einen Haufen Geld, dass sie einfach 99% Kinder unter 12 Jahren als Abonnenten hat.

Außerdem hasse ich diesen Hype dass man immer das Neuste Smartphone haben muss, jetzt mal ehrlich was ist an einem Iphone 6s besser als beim 6er ?????
Obendrein ist es eine Rohstoffverschwendung, weil man ja alle 6 Monate das Gerät wechseln sollte um das neuste Handy zu haben.

Wann es aufhört? Vermutlich bis die lezten seltenen Erden erschöpft sind...

PS: Ich nutze das Smartphone und Tabet oft aber ich kann mich jederzeit wieder davon trennen und einmal einfach das Handy zu hause lassen.

Kommentar von machhehniker ,

Da ist so Einiges dran! Das 6s hebt sich natürlich deutlich vom 6er ab, durch dieses "s" eben. War ja eigentlich immer schon so, auch früher musste man die Neuentwicklung an Turnschuh unbedingt haben, ist nun nur auf einem übertriebenen Level.

Lustig daran finde ich wenn ich Welche sehe die kürzlich ihr Smartphone aufgerüstet haben. Funktioniert nicht wie es soll, Dateien finden sich nicht mehr, lässt sich nicht wie gewünscht einstellen, gekaufte Apps sind verloren, eigentlich nur Ärger, aber trotzdem muss es Jahr für Jahr das Neuste sein.

Antwort
von SLS197, 46

Hallo,

also nein, du bist nicht bescheuert und ich teile deine Meinung. Vor ein paar Jahren war es noch eine Exklusivität ein Smartphone zu besitzen, ich erinnere mich, als ich damals im Media Markt war und dort ein iPhone für knapp 1000€ Euro gesehen hab. Mein Vater hat damals eins von seiner Firma bekommen und wir waren hochbegeistert. Heutzutage ist das gang und gäbe. Das war eine echte Weltneuheit...heutzutage rennt jeder damit rum und ein Smartphone ist zum Alltag geworden. Selbst 10 Jährige halten es für nötig mit einem iPhone rumzulaufen. Ich frag mich auch, wie es so weit kommen konnte und ob man das tatsächlich so braucht und das gut so ist. Wahrscheinlich nicht

Manche übertreiben es wirklich, da stimm ich dir zu. Man muss das Ding ja überall hinnehmen, in den Urlaub, auf den Spaziergang, ja, nicht mal eine Ruderbootfahrt auf dem See findet ohne Handy statt. Da frag ich mich manchmal auch ob das sein muss? Manche können nicht überleben ohne Smartphone, stimmt schon. 

Es gibt heutzutage aber auch Leute die berufsmäßig nicht mehr darauf verzichten können. Da finde ich es gerechtfertigt wenn man ständig damit arbeitet...aber 10 Jährige Kinder? Hm, nee. Die brauchen das nicht wirklich. Ich hab damals Brettspiele mit meinen gleichaltrigen Gesellen gespielt, bin rausgegangen, hab auf dem Acker bei der Arbeit geholfen...heute kommt sowas nur noch sehr selten vor und es wird gestöhnt und geschimpft, wenn man den Eltern mal im Garten helfen soll, weil man dann das Handy für 1 Stunde weglegen muss. Ich hab selbst auch ein paar Geräte, klar. Aber ich nutz sie in Maßen und auch nur wenn ich es brauche bzw. wenns nicht anders geht

Ja, manchmal stört und nervt es mich. Ein paar meiner Cousinen und Cousins, zwischen 6 - 13 Jahre alt, haben mittlerweile auch alle Geräte bekommen (Sogar die 6 Jährige!) und sie nutzen es wirklich übertrieben. Man kann nicht mal mehr ein Brettspiel machen, ohne dass Musik aus dem Gerät plärrt oder irgendwelche Nachrichten gesendet werden müssen

Man kann mit der Zeit gehen, ja, aber es tendiert immer mehr zum Wahn und es scheint, als wolle der Hype nie enden. Vor allem, weil die Mobilfunkbranche mittlerweile einen so großen Marktanteil hat, dass ein Ende eigentlich nicht in Sicht ist. Es liegt einzig und allein an uns, das zu ändern, aber so lange die Nachfrage nach Handys so groß ist wie es momentan der Fall ist, wird man den Hype nicht beenden können

LG Dennis

Antwort
von TechnologKing68, 79

Du bist nicht bescheuert, aber es ist eine andere Zeit. Heute würden wir Dinge nicht mehr machen, die man früher gemacht hat und umgekehrt.

So ist es eben, du kannst den "Hype" nicht verstehen, weil du nicht damit aufgewachsen bist, aber letztlich ist das heute ein fester Bestandteil des Lebens, nicht nur ein Hype.

Deswegen ist es für uns heute halt normal.

Kommentar von Oldschoolretro ,

Nicht aufgewachsen? Naja bin 22 und männlich

Kommentar von TechnologKing68 ,

Achso? Naja, es gibt immer Ausnahmen :D

Was soll man sagen, es wird immer mehr unersetzbar. Aber ich habe es auch nicht immer dabei, allenfalls zum Musikhören.

Antwort
von Swordwarrior, 71

Viele Menschen fahren jedentag Auto früher hat man auch ohne überlebt.
Es ist kein Hype sondern etwas nützliches im Alltag

Antwort
von Kaen011, 57

Da sitz eine RIESEN Industrie hinter die Geld wie heu macht. Das wird so schnell nicht enden.

Antwort
von Repwf, 42

Sorry, aber ich glaube auch das du eher ein Außenseiter wirst / bist? als das das aufhört!

Ich glaube sogar das das noch zunimmt und du irgendwann in Zukunft garnicht ohne auskommst

Antwort
von Dovahkiin11, 45

Die wird so schnell nicht vorbei gehen. Die Forschung bringt bisher nichts Brauchbares hervor, was das SP ersetzen würde. Das Ganze wird in einem Leerlauf enden, wenn alle sinnvollen Neuerungen erschöpft sind und nur noch Spielereien erscheinen, wie krumme Displays. Bei der Breite sind die dort schon angekommen, beim Design auch bald.

Ich bin eher von den Mainstreamern genervt, die jedem Trend nachlaufen, irgendwelchen Leuten auf Websites folgen und sich durch billige Tricks zum Kauf von Geräten wie einem S6 Edge bewegen lassen. 

Antwort
von profiwisser, 52

Das ist kein smartphone hype, dass ist die smartphone Ära. Diese wird wohl erst enden, wenn es was besseres gibt

Antwort
von GrasshopperFK, 47

Der Hype?! :D ... der war Mitte der 90er, mit den Nokia Handys ;)

Kommentar von Oldschoolretro ,

Die guten alten nokia handys wo handys noch handys waren schön 

Kommentar von GrasshopperFK ,

Ja und heutzutage ersetzen die "Smartphones" auch schon kleinere Laptops. Man kann im Internet surfen, eigentlich durchgehend schauen was andere von einem halten (Weil die Bestätigung durch Social Networks wie Facebook, Instagram usw. so wichtig ist ^^) und selbstverliebte Fotos machen (Selfie's) :D
Die Geräte sind nicht schuld, das Leute einem nicht mehr zuhören. Die Leute selber und ihre Gier nach "Bestätigung von anderen" sind das Problem.

Antwort
von istdochegaloder, 24

Es ist kein Hype mehr, sondern Teil des Alltags. Insofern ist, denke ich, kein baldiges Ende abzusehen, es sei denn, es kommt eine Technologie auf den Markt, die das Smartphone ablöst. Diese würdest du dann allerdings wahrscheinlich auch nicht besser finden.

Antwort
von samcle, 40

Das ist kein Hype... Pokémon go ist ein Hype.smartphone werden bzw. sind Alltagsgegenstände. Sie werden immer besser und besser und werden immer und überall benutz. Vermutlich wird es sie noch genauso lang geben wie uns Menschen. Vielleicht nicht mehr in dieser Form aber das Prinzip ändert sich nicht mehr groß.

Antwort
von Telecustom, 44

Ich würde die Leute nicht bevorurteilen, weil man nicht weiß, was sie wirklich am Handy machen und wie wichtig das ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community