Frage von Plexkev, 55

Gecko als Haustier? :)?

Hallo, Ich finde Geckos cool und würde gerne welche als Haustier haben. Ich habe gerade auf irgendeiner Seite viele Sachen über Geckos als Haustiere gelesen.

So, ich bin 14 und würde auch die Verantwortung übernehmen.

Jetzt stellt sich nun die Frage: Wie oft am Tag muss ich die füttern? Was tun, wenn wir in Urlaub fahren? Kann ich ihn irgendwie erziehen sodass er vlt aus seinem versteck kommt wenn ich rufe? ( :D )

Platz habe ich.

Wie viel kostet das Terrarium inklusive Lüfter, Verstecke, etc...?

Danke

Ich weiß dass Geckos auch keine Schmusetiere undso sind.

Antwort
von skogen, 27

Ich bin mir sicher, dass es viele informative Seiten und bestimmt auch aktuelle Fachliteratur zu Geckos gibt.

Geld sollte auf jeden Fall gespart sein, wie bei allen Haustieren. Bedenke dass auch der Tierarzt schnell mal viel kosten kann und wer fährt überhaupt gleich dort mit dir hin und sagt nicht "lass mal noch 2 Wochen warten". - Krankheit und Probleme merkt man im Übrigen schon früh am Verhalten.

Du könntest in Vereinen, Foren und bei Züchtern (die wissen wie man züchtet und ihr Tier wirklich artgerecht halten, keine Vermehrer) nach den Kosten und der Haltung fragen.

Antwort
von BIoodMoon, 21

Man muss die nicht so oft füttern. Wenn man denen einmal in der Woche Grillen o.ä. Reinsetzt reicht dies. Dann je nach Geckoart zweimal am Tag Terrarium einsprühen und Temperatur kontrollieren.
Eidechsen sind nicht trainierbar und sollten auch nicht herausgenommen werden. Einfach beobachten, dass macht auch Spaß! ;)
Für den Urlaub sollte jemand ein bis zweimal am Tag vorbeischauen, das Terrarium einsprühen und ab und zu Heimchen geben.
Die Kosten sind relativ unterschiedlich. Man sollte aber schon mit ein paar Hundert rechnen für Terrarium, Erde, Pflanzen, Verstecke und Lampen. Die Tiere kosten auch ein bisschen.
Falls du noch einen Tier-Tip brauchst:
Bahama Anolis sind tolle Tiere. Gut geeignet für Einsteiger, nicht allzu teuer, einfach zu pflegen. Sie sind oft draußen und cool zu beobachten. Können die Farbe zum Teil wechseln und haben einen Erdbeerfarbenen Kinnlappen, den sie ausfahren können (lustig zu beobachten :D)

Kommentar von Plexkev ,

Danke

Kommentar von jaybee73 ,

bahamaanolis sind keine geckos, sondern leguane - nur so zur info ;)

lg jana

Antwort
von LilaPferd1, 17

Schau mal auf diese Webseite > Die kleine Starthilfe zur Terraristik > http://www.acanthurus.de/Starthilfe.html

Antwort
von Unbek4nt, 26

Hallo,

das sind genau die Fragen, die man einem Verkäufer in einem Tiershop stellen kann/soll. Geh' da mal hin und lass dich beraten. Dort kannst du dir ja schon einige Tiere angucken und eventuell auch nach Terrarien schauen.

Ist meiner Meinung nach die beste Variante

Grüße,
Unbek4nt

Kommentar von Plexkev ,

Ok

Kommentar von jaybee73 ,

nein, bitte niemals im zooladen informieren und rat suchen. die wollen verkaufen und haben in der regeln keinen plan - leider...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten