Frage von Gesund1976,

Fußbodenheizung in bestehenden Wasserkreislauf mit "normalen" Heizkörpern einbauen?

Hallo! Ich will das Bad renovieren & dachte daran dort eine Fußbodenheizung zu installieren. Jetzt ist dort ein normaler Heizkörper der an den Kreislauf einer Ölheizung angeschlossen ist. Kann ich da einfach eine Fußbodenheizung in den Kreislauf einbauen? Gibt es da irgendwelche Probleme/Fallen? Mit welcher Höhe muß ich rechnen (unter den Fließen)? DANKE!

Antwort von BobBaumeister79,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich hatte das gleiche Problem. Bin auf die Seite www.fussbodenheizung-verlegen.de/fussbodenheizung-montage gegangen und habe dort die entsprechende Anleitung befolgt. Jetzt funktioniert es parfekt. Die Montage war kein Problem.

Antwort von Luener,
Antwort von Rennie,

Mit einem RTL Ventiel

Antwort von Taylorpicker,

Schließe die Fußbodenheizung an den Rücklauf des Heizkörpers an. Da ist das Wasser schon nicht mehr so heiß. Wenn du die Heizung direkt an den Heizkreis anschließen willst, brauchst du im Rücklauf ein RTL-Ventil (hat nix mit dem TV-Sender zu tun). Dein Heizungsbauer weiß mehr.

Antwort von ErsterSchnee,

Normalerweise legt man erst Fußbodenheizung, dann Estrich, dann Fliesen. Ich bin mir nicht sicher, ob Du die Fliesen direkt auf die Fußbodenheizung legen kannst, ich glaube aber nicht. Ansonsten ruf doch einfach mal einen Heizungsleger an, der kann Dir notfalls vor Ort noch ein paar Fragen beantworten!

Antwort von meisterheizer,

Der Heizkreis für die Fussbodenheizung muss seperat geregelt werden. Du hast beim normalen Heizkreis (ich kenne ja deine Heizung nicht!) eine Vorlauftemperatur von bis zu 75°C, dass ist zu heiß für die Fussbodenheizung. Da liegt die Temperatur höchstens!!! bei 45°C

Kommentar von Gesund1976,

Wie kann ich sowas regeln? Gibt es da die Möglichkeit über einen Regler im Bad - weil einen neuen Kreislauf kann man mit sicherheit nicht installieren...

Kommentar von Parasitus,

Um FBH zu regeln gibt es viele Möglichkeiten. Die Preiswerteste Variante ist den Rücklauf eines bestehenden Heizkörpers zu nutzen und einfach durchzuschleifen. zur Regelung genügt ein einfaches Thermostatventil. Die Funktion ist aber nur bei gleichzeitiger Nutzung des Heizkörpers gegeben da sonst die zirkulation fehlt. Einen besseren Komfort und unabhängigkeit bekommt man mit einem direkten Anschluss an den Vorlauf. Zur Regelung wird ein RTL Ventil verwendet, welches wie ein Einspritzventil funktioniert und nur soviel Medium hindurch lässt bis die gewünschte Temperatur im System herrscht. Die beste aber auch dann teuerste Variante wäre ein Verteilersystem aufzubauen. Hier kann man dann zwischen eigener Pumpe, einem Mischer oder Einspritztechnik, Stellmotoren, Raumreglern..., es gibt viele möglichkeiten, solch eine Heizung zu bauen.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Eine Fussbodenheizung richtig verlegen Eine Fussbodenheizung bietet seinem Besitzer nicht nur warme Füsse, sie bietet noch deutlich mehr Vorteile. Eine Fussbodenheizung hat eine gleichmäßige Wärmeverteilung, es kommt durch diese gleichmäßige Wärmeentwicklunng nicht wie bei gewöhnlichen...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten