Führerschein Stunden Dauer?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da hast Du Etwas nicht ganz richtig verstanden. Du musst an mindestens 14 Theoriestunden teilgenommen haben um zur Prüfung zugelassen zu werden. Wieviele Du brauchst ist ne andere Frage.

Eine Unterrichtsstunde sind 45min, also an jedem Unterrichtstag werden 2 Stunden gemacht. Da es aber ohnehin nicht extra kostet würde ich empfehlen so lange den Theorieunterricht zu besuchen wie die Führerscheinausbildung dauert, durchaus auch ruhig noch nach bestandener theoretischen Prüfung.

Es gibt Viele die glauben dass dies unnötig wäre, man doch nur die Übungsfragen auswendig kennen braucht. Das ist Schwachsinn, geht so auch durch die Prüfung zu kommen aber ist der denkbar schwierigste Weg und ist dann auch noch umsonst weil später nur selten eine Verkehrssituation zum Übungsmaterial passt.

Viel einfacher ist es im Unterricht nur minimal aufzupassen und schon lassen sich die allermeisten Fragen mit diesem Wissen ganz leicht aufschlüsseln, vor Allem auch später als Fahrer stets anwendbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von arteriacarotis
29.11.2016, 14:31

Ich glaube du hast meine Frage nicht verstanden. Ich habe nicht gefragt wie viele Stunden ich brauche, sondern wie lange die einzelne Stunde ist. Mehr wollte ich nicht wissen.

0

In der Fahrschule ist es wie in der richtigen Schule: Eine Unterrichsteinheit dauert 45 Minuten, 90 Minuten sind eine Doppelstunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst 14 mal bei deiner Fahrschule zum Theorieunterricht erscheinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 Doppelstunde sind 90minuten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit den Pflichtstunden vergess mal ganz schnell und  mit dem ganz wenig Wissen besteht keiner eine Prüfung wer das sagt der sagt dann nicht die Wahrheit . 

Es soll immer so lange der Unterricht besucht werden bis man den Schein endgültig in der Tasche hat den man schaft das auch nicht mit der Praxis mit den paar Pflichtstunden und beides sollte parallel laufen und nicht erst die Theorie machen das ist so was von falsch den beides gehört zusammen  . 

Dann versteht man auch die Zusammenhänge und fällt in der Praxis nicht durch weil das Wissen dazu fehlt . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melman86c
29.11.2016, 13:53

Ich hab die Pflichstunden gemacht, die Fragen solange durchgemacht bis ich sie auswendig konnte und bin dann ab und zu noch aus Langeweile hin. Nach insgesamt drei Monaten war ich fertig damit.

0

Also pass mal auf, wenn du noch keinen Führerschein besitzt mußt du für Klasse B 14 Themen absolvieren.

Aber jeweils 1 Thema muß 90min geschult werden, so sieht es der Gesetzgeber vor.

Wenn deine Fahrschule jeden Tag 90min schult, dann ist es immer ein Thema, heißt für dich 14 Tage Unterricht in der Theorie.
Hast du eine gute Fahrschule dir gesucht, kannst du nach den 14 Themen immer wieder zur Theorie gehen, so oft du möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Stunde sind 45 Minuten. Es werden also immer Doppelstunden abgerechnet. (7x ist Anwesenheitspflicht)

Die Angabe sind übrigens "Mindest"-Stunden, also die, die wenigstens sein müssen. Rechne damit, dass es mehr werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise 45 Minuten = 1 Stunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sind 45 min.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung