Frage von HerrFragmann, 54

Freundschaftsanfrage bei Facebook - zu aufdringlich?

Guten Abend zusammen,

ich denke ich habe etwas blödes gemacht und zwar hielt ich es gestern Abend für eine gute Idee einer Kollegin bei Facebook eine Freundschaftsanfrage zu stellen. Zugegeben ich war bei der Tat nicht mehr ganz nüchtern, was das ganze jedoch nicht besser macht.

Eigentlich ist das ja auch kein großes Ding, entweder sie nimmt halt an oder eben nicht, jedoch habe ich jetzt Angst, dass sie denkt das da vielleicht irgendeine hinter Absicht steckt. Ich möchte auch nicht zum Gespött in der Arbeit werden.

Meint ihr es ist okay die Freundschaftsanfrage zurückzuziehen? Verletzt das nicht womöglich ihre Gefühle? Wie soll ich mich am Montag ihr gegenüber verhalten, wenn sie mich sieht? Sollte ich das ganze klar stellen oder nur wenn sie es irgendwie erwähnt?

Ich weiß das ist zwar ein bisschen Kindergarten und eigentlich bin ich aus dem Alter auch schon raus, nur gerade habe ich etwas Muffensausen. :-/

Ich hoffe ihr habt den einen oder anderen Tipp für mich.

Viele Grüße

Antwort
von Kuno33, 33

Im System Facebook ist eine Freundschaftsanfrage nicht aufdringlich. Natürlich weiß ich nicht, was Du geschrieben hast.

Natürlich hast Du auch eine "Absicht", also Du willst hin und wieder mit ihr Texte oder / und Bilder austauschen. Das ist ja auch nichts Verwerfliches.

Solltest Du meinen, dass Di mit Deinem Text etwas zu weit gegangen bist, sprich mit ihr darüber und lass sie wissen, dass Du einen Spaß gemacht hast. Wenn sich herausstellt, dass sie sich gekränkt oder beleidigt fühlt, bitte sie um Entschuldigung. Dann wirst Du schnell erkennen, ob es einen Sinn macht, die Facebookfreundschaft fortzusetzen oder nicht.

Was angemessen ist, kann ich aber nicht ganz beurteilen, da ich Deinen Text nicht kenne. Schau es Dir einfach noch einmal an und entscheide, was Du tust.

Kommentar von HerrFragmann ,

Vielen Dank für die Antwort. Zum Glück habe ich nichts weiter geschrieben, sondern nur auf den "Freundschaftsanfrage senden" Button geklickt.

Kommentar von Kuno33 ,

Na, dann ist doch alles bestens. Sicher hast Du es doh auch getan, weil Du sie mindestens nett findest. Jemanden nett zu finden, ist doch gut. Wenn sie nun schon eine feste Beziehung hat, wird sie die Deinetwegen, wenn sich Dich nicht gerade supertoll findet, nicht beenden. Bleibe ganz unaufgereggt. Vielleicht hat sie ja auch keine feste Beziehung. Wenn sie Dich dann auch noch gut findet, hast Du Chancen. Aber Du solltest nicht drängeln, nur "dran bleiben." Mehr kannst Du nicht tun. Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Antwort
von Repwf, 23

Freundschaftsanfragen bei FB bedeuten doch eigentlich nur "Hey, dich kenn ich!" von daher relax einfavh! 

Antwort
von Sternschnuppe40, 31

Jetzt hast ihn gemacht,Rückziehen würde ich an deiner Stelle nicht machen.

Was ist schon dabei eine FA ist doch unter Kollegen auch ok,muss nicht immer was zu bedeuten haben.

Antwort
von xEd777x, 14

Du solltest dir da nicht zu viele Gedanken darüber machen. Zieh sie nicht zurück, entweder nimmt sie an oder eben nicht. Freundschaftsanfragen und generell Freundschaften auf Facebook haben für die meisten Menschen keinen großen Stellenwert.

Antwort
von AceTheMaskedMan, 27

Nö ist nichts dabei. Es ist für die meisten Menschen sogar in Ordnung die Anfragen von fernen Bekannten anzunehmen. Manche nehmen sogar regelmäßig Anfragen von wildfremden an. Mach dir da kein Kopf. Benimm dich ganz normal wie immer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community