Frage von Chantal1984, 40

Freundin verbietet Freund Hobby. Wie helfen?

Ein Freund hat seit drei Monaten eine neue Freundin. Er ist Fan vom 1. FC Köln. Kein hardcore Fan, aber verfolgt schon rege den Verein, geht hin und wieder zu Spielen, schaut die Bundesliga im TV etc. Sie findet Fußball "abartig" (Zitat). Heißt: sie verbietet ihm zum Spiel zu gehen, Fußball zu schauen und auch im Radio zu hören. Sie wirft sogar morgens den Sportteil der Zeitung weg. Er ist schon unglücklich damit.

Das Problem: sie ist echt sehr hübsch, er nicht so. Wenn man ehrlich ist hat der liebe Gott bei ihm ordentlich gepatzt, man kann schon von hässlich reden. Aber er ist ein lieber Kerl. Das alles weiß er auch, vor allem weil er weiß dass er nie wieder so eine Frau abkriegt.

Wie könnte man ihm helfen?

Antwort
von 77mmoonn, 17

Schwierig, nur ist die Frage, wie lang vdas dann überhapt noch hält und wie wichtig es für ihn ist, dass sie seine Interressen akzeptiert. Da kann man doch kaum fun Liebe auf seiner Seite sprechen, wenn es ihn so bedrückt

Antwort
von Achwasweissich, 9

Es gibt in so ziemlich jeder Beziehung irgendwo Punkte an denen man sich reibt. Das gehört dazu und muss - im Maßen akzeptiert werden. Ein Hobby komplett zu verbieten ist dabei die schlechteste Möglichkeit, wie wäre es mit einem Kompromiss? Gut, dafür muss man miteinander reden und auch einen Streit riskieren aber wenn immer einer zurückstehen muss bringt die ganze Beziehung nichts.

Was ich (ich kann mit den Ballschubsern echt nix anfangen) total schlimm finde ist wenn man mich mit dem Zeug zutextet, da ist mein Schwiegervater ganz groß drin -.- Ich will nicht wissen wie sie gespielt haben, wer verletzt ist und warum der Schiedsrichter ein Idiot ist. Ich will auch nicht die Regeln verstehen, es juckt mich einfach nicht. Ich laber ihn ja auch nicht mit Dressurreiten, Paintball oder so zu^^

Antwort
von lweflwrejlkwjgl, 15

Also ich glaube das hilfreichste ist wie fast immer ein gespräch. Vllt ist die freundin ja eifersüchtig dass er so viel zeit mit fussball verbringt. Wenn er jz ein paar wochen ohne fussball lebt (was ihn sicherlich nicht töten wird) und mehr mit seiner freundin macht "normalisiert" sie sich vllt wieder...

Antwort
von HorrorSuchti88, 15

Er kann sich doch nicht wegen seines aussehens so abhängig von ihr machen. Die Freundin hat kein Recht ihm seine Hobbys zu verbieten. Sie hat doch bestimmt auch Hobbys die er nicht teilt? Was wenn er ihr diese auch verbieten würde?

Antwort
von laubau, 23

Man könnte eine Mitte finden. Der Freund darf jedes zweite Spiel verfolgen und macht damit mit der Freundin irgendwas

Antwort
von DjangoFrauchen, 18

Sche** auf die Alte, mit der wird er nie glücklich werden.

Dann lieber solo bleiben...

Antwort
von laubau, 14

Und ausserdem ist es nicht gut Köln fan zu sein. BVB ist besser =)

Kommentar von 77mmoonn ,

Solche Kommentar sind nicht hilfreich

Kommentar von laubau ,

Das war ein Witz ausserdem habe ich dir schon eine Antwort geschrieben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community