Frage von Melhoran, 104

Freizeitreiten?

Ich und meine Freundin Wollen reiten gehen doch dies nicht in einen verein es ist nur einmalig .... könnt ihr mir vielleicht solche Reiterhöfe die pferde für ein paar stunden "ausleihen" um frei zu reiten ? In der Nähe von Gelsenkirchen , dortmund, oder hamm Bitte keine dummen antworten.... danke im vorraus

Antwort
von Saskia191, 25

Hallo,

In der Nähe von Dortmund, Hamm Gerlsenkirchen ist die Haard (Oer-Erkenschwick).

Da gibt es wegen des tollen Ausreitgeländes mehrere Verleihställe. Und die verleihen ihre Pferde meisten sogar ohne Führer.
 Das Ganze dann stundenweise.

Ein Beispiel wäre Mutter Wehner.

http://www.freizeitreiten-planwagenfahrten.de/

Viele Spaß

Saskia

Kommentar von Melhoran ,

vielen dank💕

Antwort
von Heavengotmyhero, 68

Müsstest du mal in Google schauen.. hab da ganz viel gefunden z.b reithof ressing in Hünxe bietet das an. Pferd pro Stunde 15€ und Pony pro Stunde 10€. Wobei das Pferd was ich da hatte nicht ganz einfach gewesen ist und ich reite schon mehrere Jahre also solltet ihr auf jeden Fall sagen, das ihr Anfänger seid.

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 19

So geführtes Spazierenreiten für Menschen mit wenig oder keiner Reiterfahrung gibt es nicht viel - und wenn, dann mehr in Touristisch interessanten oder sehr entlegenen Gegenden, und hier in Deutschland sowiso sehr selten. Das wird es in so einem Ballungsgebiet nicht geben.

Da müßtet Ihr einen Tripp in den Schwarzwald oder ans Meer machen, da findet man eher mal so was.

Antwort
von VeraLu, 24

ich finde diese "pferdeausleiherei" grausam. jeder zweite .... darf sich da draufsetzen ( ist jetzt nicht böse gegenüber dir gemeint). die pferde gehn kaputt wie sonst was und bekommen verhaltensstörungen und dann wird sich gefragt "nanu wo hat er das denn jetzt her?".

ich finde da die meisten schulbetriebe schon schlimm genug. könnt ihr überhaupt reiten? wenn ja, wie gut? alleine wird euch so nämlich niemand raus lassen.(vorraussgesetzt er ist seriös). nehmt doch lieber bei einer guten reitschule erstmal stunden und geht dann ins gelände. die geschichte kann sonst echt böse enden.

Antwort
von Mistress321, 51

Habt ihr überhaupt Reiterfahrung?

Bin mir so gut wie sicher dass ihr nirgendwo einfach mal so zwei Reitpferde zum ausreiten bekommt ohne dass der Eigentümer sich nicht vorher von euren reiterlichen Fähigkeiten überzeugt hat. 

Wer haftet wenn ihr auf die Nase fallt und euch heftig verletzt ? Dieses Risiko wird niemand eingehen. Da sucht euch lieber zwei nette und sportliche Jungs die euch durch die Gegend tragen. Wenn ihr dann auf die Nase fallt, dann ist es euer Problem:)

Kommentar von Melhoran ,

wir haften selbstverständlich selbst dafür !!!

Kommentar von Mistress321 ,

Ob ihr das wollt oder nicht, spielt rechtlich gar keine Rolle. Der Pferdehalter haftet immer egal was ihr da vereinbaren wollt. Weder die Unfallversicherung noch die Krankenversicherung wird euren Haftungsverzicht akzeptieren, weil ihr über die Rückgriffsansprüche der Versicherungen gar nicht verfügen könnt. Darum wird das auch kein Mensch machen.

Habe einige Leute mit schweren Rückenverletzungen beim reiten erlebt wo dann das Theater los ging. So auf "eigene Gefahr" und "unter Ausschluss jeglicher Haftung" das muss dann in unserem Land mit seiner völlig durchgeknallten Rechtsprechung und seinen weltfremden Richtern und Richterinnen zuerst einmal akzeptieren.

Ich reite regelmässig aber ich würde mich da bei dieser durchgeknallten Rechtsprechung auf keinen Fall verlassen.

Sucht euch lieber ein paar brave Ponyboys, denn da ist das Risiko noch relativ gering.

Antwort
von LyciaKarma, 65

Du wirst nirgends einfach so ohne Reitlehrer Pferde bekommen, mit denen du tun kannst, was du willst. 

Wenn euch das Spaß macht, dann nehmt eine Reitstunde zusammen. 

Kommentar von Mistress321 ,

Genau so ist es! Spätestens wenn etwas passiert dann fangen die Leute sofort an nach der Haftung zu fragen. Wenn ich vom Pferd herunter falle dann muss doch zwangsläufig irgendeiner für meine  blauen Flecken verantwortlich sein. 

Antwort
von Tandri88, 67

Ohne jegliche Reiterfahrung werdet ihr nicht so einfach mal kurz ausreiten können. Wenn ihr Interesse am Reiten habt nehmt doch lieber ein paar Reitsunden;)

Kommentar von Melhoran ,

es gibt höfe die auch einmaliges reiten anbieten natürlich mit einem Begleiter wir wollen nur einmal reiten es ist egal ob ein begleiter dabei ist lder nicjt .... einige höfe bieten diese aktionen ja auxh an wie z.B. der lukashof

Kommentar von Tandri88 ,

Also dann macht doch das mit Begleiter :)

Kommentar von Melhoran ,

ja meine ich ja wir suchen halt in der nähe von hamm dortmund oder Gelsenkirchen einen hof

Antwort
von dancefloor55, 24

sorry aber kein verantwortungsbewusster Stall leiht für ein paar Stunden an wildfremde Leute seine Pferde aus.

Woher weiß er wie ihr mit denen umgeht? ob ihr die jemals wieder zruück bringt? was ist wenn ihr die nur durch die gegend hetzt und die komplett überfordert dann zurückt gibt? was ist wenn euch was beim Ausritt passiert oder ihr euch verirrt?

Antwort
von netflixanddyl, 9

Wenn euch das Wohl der Tiere wichtig ist, unterstützt solche Höfe nicht. Es ist unglaublich verantwortungslos und unseriös (!) an fremde Menschen einfach Pferde zu verleihen. Leute die sowas noch machen, falls das Angebot besteht, sind genauso egoistisch.

Kommentar von Urlewas ,

Mit Begleitung  ist das doch ok.

Kommentar von netflixanddyl ,

Mit Begleitung Natürlich.. dann ist da ja jemand dabei. Aber wildfremden Menschen einfach Pferde mitgeben.. diese Tiere sind doch keine Leihautos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community