Frage von rakuschin, 349

Frage an alle russen/russlanddeutsche - würdet ihr wieder zurück nach russland auswandern?

würdet ihr wieder zurück nach russland auswandern? mir gefällt es hier nicht und ich will auf jeden fall nach russland. ich habe auch verwandte,die wieder zurück wollen. ich fühle mich hier nicht gut und verstehe mich sehr schlecht mit den deutschen. ich würde sehr gerne bauer werden in russland dort gibt es sehr viel land deswegen auch sehr viel billiger als hier. was hält ihr davon?

Antwort
von JBEZorg, 247

1.Es muss Dir klar sein, dass trotz Deinen Vorstellungen ein Umzug in eine anderes Land eine Strapaze ist. Und Russland ist auch nur ein Land und hier leben auch normale Menschen, die unterschiedlich drauf sind. Erwarte kein Willkommenskomitee, nur weil Du nach Russland ziehst. Deswegen musst Du dich im Vorfeld informieren über alles und Dir im klaren sein wie Du Dein Leben gestalten willst in Russland. Einfach nach Russland kommen und erwarten, dass allles von allein klappt wird nicht funktonieren. Dir muss klar sein wo Du leben, arbeiten/studieren willst und wie sich das in Russland gestaltet. Es ist schon alles anders diesbezüglich. Die Einheimischen kennen schon alle Türen. Für Dich wird's Neuland sein.

2.Der Zeitpunkt ist günstig. Es stehen viele Wege offen in Russland, solange Du bereit bist Dich zu engagieren. Aber Du musst Dich wie überall informieren. Inmanchen Gegenden/Bereichen/Bildungswegen könntest Du gerade jetzt günstig unterkommen.

Also nur mit guter Vorbereitung und nach reiflicher Überlegung. Am besten erstmal auch nach Russland reisen und alles auskundschaften. Fragen kostet nichts. Fehler machen schon.

Kommentar von JBEZorg ,

Es gibt Deutsche und Russlanddeutsche, die in Russland in der Landwirtschaft und angelehnen Zweigen aktiv sind. Das wäre für Dich sicher künstig sich da zu erkundigen ob Du da unterkommen könntest.Auf jeden Fall ist Landwirtschaft gut im Kommen, Akzent liegt aber auf modernen Technologien und fortschrittlichen Konzepten. Einfach mal Kartoffelbauer sein geht bestimmt auch, aber ich würde eher zusehen wo ich vom Staat gefördert wäre.

Antwort
von GTH2014, 223

Diese Entscheidung muss jeder für sich selbst treffen. Die meisten denken an Lebensqualität. Wenn es dein Ziel ist Bauer zu werden und du in Russland bessere Chancen als hier in DE siehst, dann versuche es.

Meine Lebensqualität hier in DE, könnte ich in Russland nicht erreichen und bleibe deshalb in DE.

Antwort
von Patchouli, 227

Ich bin zwar keine Russlanddeutsche, aber melde mich mal zu Wort. Du musst glücklich sein und das kannst du hier wohl nicht, weil du Heimweh hast. Ich finde deine Idee gut, zumal du in Deutschland als Bauer keine so guten Aussichten hast.

Antwort
von ThomasAral, 221

ja mach mal ...  als Bauer kannst in Deutschland keinen Blumentopf holen. Es sei denn dein Umsatz ist höher als 10 Millionen Euro im Jahr. 

Die Bauern werden in D schon seit Jahrzehnten nur durch Subverntionen am Leben gehalten. Und seit den 80er Jahren ist da ständig den Kleinbauern was weggenommen worden und den Großbauern zugesteckt ... wenn mans so sagen kann. So gibts fast nur noch Großbauern in Deutschland ... die Masse der Kleinbauen hat den Job gewechselt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten