Frachtfrei, ab und frei lager?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Frei Haus ist die schlechtere Variante für den Verkäufer und die bessere für den Käufer - Der Verkäufer liefert "frei Haus" (oder auch "frei Lager") das bedeutet er bringt die Ware zum Kunden. Dadurch trägt er die Transportkosten und die Ware geht erst bei Erhalt ins Eigentum des Käufers über.

Ab Lager ist quasi der umgekehrte Fall. Die bessere Variante für den Verkäufer, die schlechtere für den Käufer. Käufer kommt für die Transportkosten auf und die Ware geht sofort nach Abholung in das Eigentum des Käufers über. (Mit ab Lager ist das Lager des Verkäufers gemeint - der Kunde holt es dort ab).

Frachtfrei:

Frachtfrei bedeutet, dass nicht wie bei frei Haus oder Ab Lager die Transportkosten und der Eigentumsübergang (ab wann die Ware Eigentum des Kunden wird) an ein und demselben Ort vom Verkäufer an den Käufer gehen sondern an verschiedenen Orten.

Sobald die Waren an den ersten Frachtführer (z.B. Zug, Schiff, also alles was Fremdtransport ist, nicht z.B. die LKW Fahrt zum Bahnhof mit LKW´ s des Verkäufers) übergeben werden gehen die Waren in das Eigentum des Käufers über und somit auch das Risiko.
Der Kostenübergang auf den Käufer erfolgt aber erst am genannten Bestimmungsort

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niceiiiiii
19.01.2016, 18:24

Danke sehr ! :-)

1

Das Eigentum geht an dem Punkt über, an dem der Verkäufer die Ware "abgibt". Im ersten Fall erst bei dir zuhause, im zweiten schon, wenn die Ware das Lager verlässt, und im dritten am Bahnhof.

Die Kosten trägt bis zu diesem Zeitpunkt der Verkäufer, ab dem entsprechenden Zeitpunkt der Käufer.

Auch das Risiko wechselt mit den Eigentumsverhältnissen: Bei einer Lieferung "frei Haus" muss der Verkäufer auch Transportschäden durch Dritte alleine regeln/ ersetzen. Wenn aber im dritten Fall die Ware im Zug beschädigt wird, muss der Käufer das mit der Bahn regeln - der Verkäufer hat damit nichts mehr zu tun!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niceiiiiii
19.01.2016, 18:22

Ok Danke! Jetzt verstehs ich! :) Schönen Tag noch :)

0

Frei Haus: Der Verkäufer übernimmt die gesamten Frachtkosten bis zur Lieferanschrift des Käufers. Eigentumsübergang nach Ablieferung.

Ab Lager: Der Käufer bezahlt die gesamten Frachtkosten. Er läßt die Ware vom Lager des Verkäufers abholen. Eigentumsübergang, nachdem die Ware ab Lager übernommen wurde.

Frachtfrei Salzburg Hauptbahnhof: Der Verkäufer liefert und bezahlt die Frachtkosten bis zum Hauptbahnhof in Salzburg. Eigentumsübergang am Hauptbahnhof. Der Käufer veranlaßt und bezahlt die Frachtkosten vom Salzburger Hauptbahnhof bis zu sich nach Hause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niceiiiiii
19.01.2016, 18:19

Vielen Dank!

0