Frage von Blacckoutbash, 25

Flug-und Fahrzeuginformatik Studium schwer?

Hallo, ich werde diesen Semester Flug- und Fahrzeuginformatik studieren wobei ich später dann Fluginformatik nehmen werde. Nun habe ich großen Respekt und auch ehrlich gesagt Angst vor so einem Studium.

Überall liest man nur Durchfallquoten wohin das Auge blickt. Vorallem habe ich Angst vor Mathe (Mathematische Grundlagen 1 und 2 in meinem Studium). Ich bin nicht schlecht in Mathe aber auch nicht wirklich super. Mit lernen und Ausdauer reicht es meist für eine 3 ab und zu die Note 2 allerdings auch öfter mal eine 4. (Auf der FOS)

Kann mir jemand, der dieses Fach studiert eventuell sagen wie schwer das denn so ist? Klar es hängt immer von jedem selbst ab, aber so eine ungefähre tendenz würde ich dann doch lieber erfahren. Wie sieht es zeitlich aus? Muss man viel Zeit investieren und sich stundenlang hinsetzen? Wie schwer würdet ihr dieses Fach schätzen im vergleich zu anderen technischen Studiengängen?

Danke schonmal

Antwort
von TechnikSpezi, 18

Hey! ;)

Ich selbst bin noch Schüler der gymnasialen Oberstufe und habe selbst vor Informatik zu studieren. Ich interessiere mich für den Bereich der technischen, angewandten oder praktischen Informatik.

Im Grunde gibt es aber dabei natürlich einige Parallelen. Eine davon wäre vor allem Mathematik.

Informatik besteht je nachdem zu einem sehr großen oder sogar zum größten Teil aus Mathematik.

Ich habe ebenso sehr viel Respekt davor und die Entscheidung ist auch noch nicht final.

Allerdings habe ich es mir auch nicht nehmen lassen mich darüber ordentlich zu informieren und unter anderem habe ich da viele Videos geschaut.

Ein sehr gutes Video zur angewandten Informatik, welches ich dir besonders empfehlen kann. Hier wird alles gut zusammengefasst und die Schwerpunkte werden herausgestellt:

Ebenso habe ich Videos wie folgendes geschaut, wo ein Student über seine Erfahrungen aus dem Informatik Studium redet. In dem folgenden Video geht es nun genau um das Thema Mathematik im Informatik Studium:

Das ganze ist jetzt eher in meine Richtung der angewandten Informatik.

Da gibt es natürlich noch einige Unterschiede, aber die Basis ist ja an sich in der Informatik erst einmal gleich.

Vielleicht kann dir das wie mir erst einmal weiterhelfen um das ganze etwas besser einschätzen zu können.

_________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Antwort
von selfishpriest, 20

Hallo,

ich habe Physik studiert und denke, Dir auch antworten zu dürfen. Leicht ist es nicht, kein Studium ist leicht. Wie viel Zeit Du Dir nimmst hängt von Dir ab, wieviel Zeit du brauchst. Manche verstehen es schneller, manche langsamer, das ist auch immer vom Thema abhängig.

Wenn Dich das Studium aber fasziniert und Du so richtig Lust hast, das zu lernen, dann wirst Du es auch schaffen. Und die Leute fallen nicht nur durch, weil es so schwer ist. Viele Fallen durch, weil sie merken, dass es doch nicht das richtige ist, dass sie eigentlich gar keine Lust darauf haben, oder... Gründe gibt es viele.

Und hab keine Angst vor den Dozenten, die meisten sind dort um Dir zu helfen. Keiner ist froh, wenn ständig alle durchfallen, dann fragt mach sich auch, was man falsch macht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community