Flöhe + floheier mit kochendem wasser töten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du dann das Haus abreissen willst ist es ok. Wenn nicht, dann besorge Dir ein gutes Mittel gegen Flöhe und sprüh alles damit ein, besonders die Liegeplätze der Stubentiger oder Deines Hundes. Die lebenden Tiere kannst Du mit "Frontline" bekämpfen, das Du Deinen Lieblingen ins Genick träufelst. Deine Wohnung bekommst Du mit "Envira" gründlich bekämpft, ohne daß Du die Wohnung nach der Anwendung komplett reinigen und alle Lebensmittel entsorgen mußt. Du mußt auch nicht mit allen Lebewesen, die überleben sollen für die Anwendung die Räumlichkeiten verlassen. Das Mittel habe ich gekauft und nie aufbrauchen können, weil den Flöhen der Spaß an unserem Blut und unserer Wohnung vergangen ist. Keine Angst, das Mittel wirkt über den Wirkstoff von Chrysanthemen, der nicht gegen Säugetiere wirksam ist. Im Gegensatz zu den Flohbomben die vom Tierarzt empfohlen werden. Vor einigen Jahren hab ich mal so eine Flohbombe gezündet, weil ich es nicht besser wußte. Mit einem Hund mal für Stunden aus dem Haus zu gehen, ist ja noch möglich, aber spätestens mit Katzen oder wenn noch Zierfische im Spiel sind wird es kompliziert. Von der Grundreinigung der Wohnung will ich gar nicht reden. Das Envira mußt Du nur zweimal im Abstand von 2Wochen anwenden. Dann sollte der Spuk vorbei sein. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn sie damit lange genug in berührung kommen, gehen sie wohl tot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung