Frage von LMB713, 120

Finger brechen - Merkt der Arzt das nicht?

Hey Leute, Ihr habt doch bestimmt schon mal davon gehört das man sich den finger mit zahnpasta oder milch über die nacht einsalbt und dann am nächsten tag wo draufschlägt und bruch. Ich finde es total sinnlos sich den finger selbst zu brechen aber wenn es überhaupt funktioniert würde der artzt das nicht merken, dass man das mit milch oder Zahnpasta getan hat?

Antwort
von MaxBohn, 72

Hallo,

Abgesehen davon, dass diese Theorie vollkommener Unsinn ist und nicht nachgemacht werden sollte.. Nein, dein Arzt kann dies nicht mehr feststellen. Es bleiben ja schließlich keine Nachwirkungen, außer evtl. einer leichten Bleichung deiner Haut.

Antwort
von Deichgoettin, 36

Ihr habt doch bestimmt schon mal davon gehört das man sich den finger mit zahnpasta oder milch über die nacht einsalbt und dann am nächsten tag wo draufschlägt und bruch

Wo hast Du denn den Schwachsinn her?

Antwort
von DonkeyDerby, 62

Du glaubst auch, dass man nachts Kühe auf der Weide umschubsen kann, stimmt's?

Wenn Du nur fest genug auf Deine Finger schlägst, dann brechen die auch ganz ohne originelle Zutaten.


Antwort
von zeytiin, 63

Hä ? Jetzt mal ernsthaft dann müsste logischer weise der Knochen weich werden .. Kannst du auch ohen Milch machen genau so schwer

Antwort
von Toboente, 75

Wenn man das wieder abmacht, eigentlich nicht.

Antwort
von DarkScammer321, 69

Ja das würde der Arzt merken und dich direkt in die Psychiatrie schicken.

Antwort
von potatochip, 54

Ich empfehle dir Essigsäure. Und einen guten Psychologen..

Kommentar von LollipopSchoki ,

Oh man,  der war gut😂😂😂😂

Kommentar von DonkeyDerby ,

Richtig gut funktioniert Flusssäure... ;-)

Kommentar von potatochip ,

Hab gehört Chlorwasserstoff sei noch besser :P

Kommentar von DonkeyDerby ,

Auch wenn man dann etwas blass aussieht... ;-)

Kommentar von potatochip ,

Nicht wenn mans schon Natur aus ist haha XD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten