Frage von marilein91, 77

Fernbeziehung und Freund plant Urlaub ohne mich. Muss ich das akzeptieren?

Hallo zsm :) Diejenigen die schon öfters Fragen von mir verfolgt haben wissen dass ich in einer Fernbeziehung lebe. Freund wohnt Ausbildungsbedingt in Noordwijk NL und ich in Kleve DE (180 km entfernt). Wir sehen uns deshalb nur am Wochenende und da auch beschränkt, da er wenn er in Kleve ist natürlich auch mal was mit seinem besten Freund oder Familie machen will. Alles kein Problem, ich komme nach 1,5 Jahren Beziehung besser damit klar als ich vorher dachte. Nun ist es aber so dass ich in der Sommermonaten beruflich eingeschränkt bin was Urlaub betrifft, vertraglich streng genommen sogar eine Urlaubssperre von Juni bis August herrscht weil ich in der Eisbranche tätig bin und dies die Hochsaison ist. Das weiß er auch. Wenn ich mal in der Zeit frei bekommen habe, waren es immer Ausnahmen und ich hatte Glück dass es sich so irgendwie regeln ließ.

Er ist Urlaubsmäßig ebenfalls eingeschränkt da er sich ja noch in der Ausbildung mit verschiedenen Staps (so nennen sie das) befindet und 90% seines Jahresurlaubes vorgeschrieben bekommt.

Wir hatten ursprünglich geplant im Juli 2016 14 Tage nach Italien zu fahren da er und seine Schwester ein Luxus Campingzelt gekauft haben. Ich habe von Anfang an meine Bedenken ausgesprochen wegen meiner Urlaubssperre, weil er nicht wirklich planen kann und wir jetzt statt nur uns beide.. 4 Personen (seine Schwester + Freundin) einplanen müssen was es ja noch schwieriger macht. So seine Schwester und Freundin nur im Juli. Er hat im Juli auch frei und ich.. mein Urlaub wurde abgelehnt. Meine Befürchtungen wurden also wahr. Und was ist? Er sagt dass er trotzdem mit nach Italien fährt, weil er 1. seine Schwester nicht hängen lassen will, 2. sie nur Platztechnisch mit seinem Auto fahren können und weil er ja unebdingt in den Urlaub fahren will. So da war ich schon traurig...

Dann kam aber noch dazu dass eine Eltern planen im Herbst 2017 eine 14 tägige Schiffsreise im Atlantik zu machen und ihn und seine Schwester dazu einladen wollen als Familienurlaub (ich bin dann nicht erwünscht). Er machte Freudentänze weil er sowas noch nie gemacht hat. Aber was ist mit mir???? Wir haben uns am Telefon richtig gestritten. Weil er meinte dann können wir nicht weg, da er sonst kein frei hat das ganze jahr über. Er versteht nicht dass mich das traurig macht. Wenn wir jetzt eine normale Beziehung führen würden mit einem gemeinsamen alltag wo man sich öfters sieht, wäre das ja nich was anderes. aber so??? Er meinte ich soll mir nicht jetzt schon den Kopf zerbrechen weil es ja noch so weit weg ist. Aber ist Fakt dass für ihn die Entscheidung feststeht, dass wenn er frei kriegt er beide Urlaube ohne mich antreten wird. Darum geht es mir. Um seine Einstellung und Denkweise mir und unserer gemeinsamen Zeit gegenüber. Keinerlei Kompromiss und ich bleibe auf der Strecke :( Ich kann da echt nicht mit umgehen und weiß nicht was ich jetzt machen soll...

Antwort
von MonikaDodo, 31

Mein Eindruck ist... dir bedeutet die Beziehung einiges mehr als ihm!
Damit bist du in der schlechten Position. Darüber solltest du nachdenken und überlegen ob du so weitermachen möchtest. Ich persönlich wollte und könnte das nicht.

Kommentar von marilein91 ,

aber wie soll man so eine schwere Entscheidung treffen wenn ich weiß er liebt mich und ich liebe ihn und alles andere läuft super..

wir haben schon einiges durchmachen müssen und sind dadurch eigentlich auch enger zusammen gewachsen...

ich bin hin und her gerissen zwischen ich werfe diese tolle beziehung nicht deshalb weg und ich kann nicht damit leben und habe angst dass ich meine zeit verschwende

Kommentar von MonikaDodo ,

Dann Versuch es gelassen zu sehen! Du kannst eh nichts daran ändern. Er möchte es so und fertig.
Bleib locker.. mach dein Ding, Dinge die dir Spaß machen und konzentrier dich nicht so sehr auf ihn und die Beziehung. Ob es dir gutgeht entscheidest nur du allein... sonst niemand. Ich denke, dein Freund sieht das auch so! Beziehung ist nur ein Teil vom Leben.

Antwort
von Akka2323, 7

Eine Beziehung ist kein Gefängnis und Du willst Deinen Freund einsperren. Deine Eifersucht auf seine Familie ist auch nicht gut. Soll er muffig daheim sitzen? Du machst Euere Beziehung kaputt, Du bist doch nicht der Mittelpunkt der Welt.

Antwort
von Hexe121967, 22

wo ist jetzt das problem?  ihr wohnt doch nicht zusammen und seid nicht verheiratet, da kann doch jeder sein ding machen wie er lust und laune hat. und wenn seine eltern ihm einen familienurlaub schenken, dann schenken sie ihm einen familienurlaub - also freu dich für ihn und gut ist es!

 

Antwort
von Feuerherz2007, 60

Ich würde das nicht akzeptieren und die Sache vermutlich beenden. Der Typ hat keinerlei Skrupel, alleine wegzufahren und dich wenn er schon frei hat mitzunehmen oder zu dir zu kommen. Bei dieser Fernbeziehung stört nur eines, es ist das Wort Beziehung, denn die kann ich nicht mehr erkennen. Ob du das akzeptierst ist deine Sache, ich würde das keinesfalls tun.


Kommentar von marilein91 ,

ich bin halt überfordert.. es war ja geplant im juli nach italien zu fahren.. ich bin halt die einzige bei der es nicht klappt (wobei das nicht unerwartet ist, hatte die sorge ja längst ihm gegenüber ausgesprochen).. wenn er nur 1 von beiden machen würde und das andere mal mit mir urlaub machen würde, wäre das ja halb so wild. klar wäre ich dann auch traurig aber das wäre was anderes.

Er meinte gestern nur am Telefon dass er mich dann ja auch vermissen würde und es nicht einfach wäre, es für ihn aber eine einmalige chance ist kostenlos 14 tage durch den atlantik zu schippern und das ja auch noch alles nicht fest steht.

Aber feststeht dass er ,wenn er frei kriegt, das so macht und seine Entscheidung feststeht. 

Ich habe ihm dann ehrlich gesagt dass ich an der Beziehung zweifel weil wir da so verschiedene Ansichten haben und ich nicht damit klar komme. Er meinte dann um mich aufzumuntern "ich hab genug Glaube und Kraft für uns beide dass wir das schaffen" und "ich liebe dich doch" "das klappt schon alles" "mach dich nicht so verrückt" usw.

Aber es ändert nichts an der Tatsache :(

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Wir schaffen das, aha....jetzt geht es hier auch schon los. Ich habe generell ein ganz ungutes Gefühl dabei.

Kommentar von marilein91 ,

vor allem streiten wir uns dann über meinen job. mein chef ist ganz komisch seit er weiß dass ich eine beziehung führe die irgendwann die option hat dass ich kündige und zu ihm ziehen werde, da ich seine beste mitarbeiterin bin. 

in 2016 war ich die einzige mitarbeiterin die immer wieder urlaub abgelehnt bekommen hat und alle anderen während der hochsaison frei bekommen haben sodass mein freund da ganz allergisch reagiert weil er (auch ich) das gefühl haben er macht das mit absicht wegen meiner beziehung. dennoch ist er im recht wegen der vertraglich festgelegten urlaubssperre und ich hab nur die option dass zu akzeptieren oder mir einen anderen job zu suchen. was ebenfalls nicht so leicht ist, weil ich bis auf das meinen job liebe und das geld stimmt. es ist halt schwierig weil ich durch das saisongeschäft eingeschränkt bin und er den urlaub vorgeschrieben bekommt. 

ich fühle mich unter druck gesetzt... und im umkehrschluss fühlt es sich so an als wäre ich die einzige die was ändern muss. klar er hat keinen einfluss auf seinen urlaub das werfe ich ihm ja nicht vor. aber er wirft es mir umgekehrt vor. 

er meinte gestern mir auch vorwerfen zu müssen dass ich das jetzt einfach so hinnehme dass mein chef den urlaub für juli bereits abgelehnt hat. ich würde ja klein bei geben und ich soll meinen wert in der firma einsetzen und ihm sagen dass der urlaub im juli für mich priorität hätte also ihm versteckt drohen :(

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Suche dir einen Freund, der bei dir sein kann, das alles klingt ja nach einem Tollhaus, du machst dich komplett verrückt damit und solltest dich eigentlich um wichtigere Dinge in deinem Leben kümmern, denn das Leben kann zu zweit sehr schön sein, vor allem jetzt zur besinnlichen Zeit. Du bist jung und frei, lebe deinen Traum jetzt und nicht um irgendwann mal feststellen zu müssen, dass du das Leben eines anderen gelebt hast, der sogar nie für dich da war.

Kommentar von marilein91 ,

ja ich mache mich verückt! ich hab schwierigkeiten einzuschlafen.. werde nachts wach und bin dann hellwach (letzte Nacht 01:50 bis ca. 3-4 Uhr wach gelegen. Fühle mich dämlich weil ich denke wie ich denke weil er es so ganz anders sieht und ganz locker darüber denkt als wäre es selbstverständlich und unvermeidbar wie es ist. 

Und doch er ist für mich da... er hat gestern eine verabredung für mich sausen lassen.. hat versucht mich zu beruhigen.. sagt mir oft dass ich ihm fehle.. wie toll er das gemeinsame wochenende fand.. hört mir zu wenn ich irgendwo probleme habe und versucht mir zu helfen... er ist immer für mich da.. und ich weiß er liebt mich... aber jetzt gerade würde ich am liebsten weg rennen weil es mich so belastet

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Manchmal muss man im Leben Farbe bekennen und einen Zielkonflikt lösen können, sonst bleibt das kein Einzelfall. Wie ich heraushöre, hängst du stark an ihm und eine Trennung kommt nicht infage. Das ist deine alleinige Entscheidung, so weiterzumachen oder standhaft zu sein und eine Lösung in deinem Sinne herbeizuführen. Viel Glück und alles Gute!

Antwort
von NormalesMaedche, 23

Du würdest auch fahren
Wenn deine Schwester und (vergessen wer der andere war) campen gehen wollen in Italien, du der einzige bist der fahren kann, jeder frei bekommt nur dein Freund nicht.
Du würdest sicher nicht zuhause bleiben.
Wieso auch? Schuld dass du nicht mitfahren kannst, ist dass du keinen Urlaub bekommst.
Da kein dein Freund nichts dafür, seine Schwester auch nicht oder wer auch immer.

Wenn deine Eltern dich einladen 14 Tage auf dem Atlantik zu fahren...kostenlos!
Natürlich fährt man da mit.
Und dass du bei mel Familienurlaub nicht mit sollst, ist ja wohl auch klar.

Und ja ich weiß, wie das mit Fernbeziehung ist, habe selbst 500 km zwischen uns, das ändert aber nichts daran

Kommentar von marilein91 ,

Da muss ich dir leider widersprechen. Erstens würde meine Eltern mich sowas nie fragen ohne meinen Freund einzubeziehen weil sie wissen dass wir eine Fernbeziehung führen in denen wir uns nur sehr begrenzt sehen und zweitens wäre mein erster Gedanke er gewesen und ich würde lieber mit ihm gemeinsam Urlaub machen (so wie es auch geplant war) als ohne ihn was auch gleichzeitig bedeutet ihn noch weniger sehen zu können. Ich würde sowas mit ihm erleben wollen. Klar kostenlos usw, geile Sache. Aber dafür meine Beziehung aufs Spiel setzen ? niemals. würde daran gar nicht denken.

Und das mit Italien. Es war von Anfang die Rede von einem GEMEINSAMEN URLAUB (ich hab das Reiseziel und das Zelt sogar mit ausgesucht!!). UNd jetzt heißt es Ätschi Bätsch , pech gehabt.

Kommentar von marilein91 ,

und ich hätte wie gesagt dieses teure Zelt gar nicht erst angeschafft weil es einfach zu viele Wenn's gibt. Wenn alle Urlaub haben, wenn alle das Geld haben, wenn das ne Anschaffung für Jahre ist (da wir ja vllt irgendwann in Noordwijk leben. seine schwester viel jünger und in der ausbildung ist usw)... zu viele wenns.. zu viel begrenzte zeit um es durch sowas noch mehr unnötig kompliziert zu machen als es sowieso schon ist

Kommentar von NormalesMaedche ,

Dann wäre es aber auch kein Familienurlaub, sie wollen einen Familienurlaub mit ihren Kindern, da hast du halt nichts zu suchen. also ich würde bei Italien auch nicht mit fahren wollen wenn ich so überlege, aber nicht weil das jemanden verletzen könnte sondern ich keine Lust mehr hätte ohne meinen freund. bei der Schifffahrt würd ich niemals nein sagen, weil ich sowas schon immer mal machen wollte und nie weder die Chance dazu hätte.

Kommentar von NormalesMaedche ,

Was ist das denn überhaupt für ein tolles Zelt? klingt ja als wär da Küche und Bad inklusive 🤔

Kommentar von marilein91 ,

mir gehts ja auch ums große ganze... dass er BEIDES machen will und seine Entscheidung feststeht. nicht um jedes einzelne für sich.

das ist ein spezielles campingzelt mit mehreren schlafkabinen usw und hat mit zubehör (und sie haben noch nicht mal alles) mal eben 2.000 € gekostet.. 

Kommentar von marilein91 ,

bitte verstehe mich nicht falsch.. ich bin nicht die art klettende freundin wo der freund nichts alleine machen darf.

es geht mir um alles zusammen, ich hab von anfang meine bedenken ausgesprochen... keiner wollte auf mich hören.. sie wussten wie die lage auf meiner arbeit ist. wir sind noch mehr eingeschränkt in der planung als so schon zu zweit. dennoch waren sie locker flockig das wird schon werden. und ich bin jetzt die leittragende. wir haben gemeinsam geplant.. gemeinsam das ziel und das zelt ausgesucht und jetzt das.

ich werfe ihm nicht vor dass ich nicht frei habe, es hätte ja genauso gut ihn treffen können und er hätte als einziger nicht frei bekommen. mir geht es um die art wie er darüber denkt. tja ich will aber, mir egal also geh ich auch. mir egal was du willst und denkst. und wir beide fahren dann halt überhaupt nicht weg das ganze jahr weil mir das wichtiger ist. Ende aus.

Antwort
von Saisonarbeiter2, 30

Fernbeziehung und Freund plant Urlaub ohne mich. Muss ich das akzeptieren?

es bleibt dir nix anderes übrig. oder du trennst dich..............

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community