Frage von SawYouAgain, 189

Fehlerbetrachtung bei der Spannungsübersetzung?

Hallo, ich wollte gerne wissen, welche Fehler auftreten könnten beim Experiment der Spannungsübersetzung am unbelasteten Trafo.
Ich hab bis jetzt:
-Ungenauigkeiten beim Messen
-Verhältnisgleichung gilt nur bei unbelasteten Trafo
Habt ihr Vorschläge, was ich noch bei der Fehlerbetrachtung hinschreiben kann?

Antwort
von atoemlein, 160

Meinst du Fehler, die von der Theorie beim Idealtrafo abweichen?
Also warum man z.B. nicht 100% analog der Windungszahl Spannungen misst?

  • Unbelastet ist natürlich ganz wichtig, sonst stimmt es eh nicht mehr.
  • Fehler gibt's auch, wenn man nicht mit einer vollkommen sauberen Sinusspannung auf den Trafo geht.Unser Stromnetz ist mit allerlei Oberwellen und Störungen "versaut", weshalb man dort selten einen schönen Sinus hat.Also besser einen teuren Frequenzgenerator nehmen.
  • Es gibt auch Trafos, welche auf unerklärliche Weise die Kurvenform auch eines schönen Sinus' verändern. Das mag mit magnetischen Unregelmässigkeiten im Trafokern zusammenhängen.
  • Und schliesslich muss das Messgerät True RMS messen können, sonst kommt es mit andern Kurvenformen als Sinus eh nicht klar.
Kommentar von SawYouAgain ,

Sorry, dass das so spät kommt, aber ja danke das habe ich gemeint. :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community