Frage von Erive, 128

Fantasy-Roman: Protagonistin verliebt sich in Feind?

Ich suche einen Fantasy/Liebesroman, bei dem eine Liebesbeziehung zwischen der Heldin und dem Bösewicht der Geschichte entsteht, wobei die Geschlchterverhältnisse auch andersherum sein können :) Der Gegenspieler muss dabei nicht der "Hauptbösewicht" sein. Ggf reicht es auch wenn der Feind einfach sehr sympathisch ist und oft vorkommt (z.B. Murtagh in Eragon)

Im Kopf habe ich sowas wie "Geheime Welt Idhún", wobei das wahrscheinlich eh keiner kennt ^^ Danke für eure Hilfe!

Antwort
von Irgendwer0000, 61

Folgende Buchreihen kann ich nur empfehlen:

"Arkadien"-Reihe von Kai Meyer :
Die Hauptperson Rosa (ich glaube ungefähr 17) begegnet schon bei ihrer Ankunft auf Sizilien Alessandro, gleichaltrig, unnahbar, kühl und mit seiner animalistischen Eleganz unglaublich attraktiv. Doch dann hört sie Gerüchte über zwei Mafia-Clans, die schon seit Generationen erbittert gegeneinander kämpfen : Rosas Familie und Alessandros.
Doch das kann Rosa nicht aufhalten. Was sie aber nicht erahnen kann: in Alessandro ruht ein unheimliches Erbe, das fern von allem Menschlichen ist.
1. Arkadien erwacht
2. Arkadien brennt
3. Arkadien fällt

"Zwischen den Welten"-Reihe von Laini Taylor:
Es war einmal, da verliebten sich ein Engel und ein Teufel ineinander und es ging nicht gut aus...
Karou, Kunst-Studentin in Prag, macht eines Tages eine Bekanntschaft, die ihr nicht nur fast das Leben kostet, sondern auch noch so auf den Kopf stellt, dass nichts mehr so ist wie es einmal war.
Mysteriöse schwarze Handabdrücke werden an Türen gefunden. Geflügelte Fremde brennen sie in Holz und Metall:
Karou wird bald mehr über ihre wahre Herkunft erfahren, als sie sich jemals hätte vorstellen können.
1. Daugher of Smoke and Bone - Zwischen den Welten 1
2. Days of Blood and Starlight - Zwischen den Welten 2
3. Dreams of gods and monsters - Zwischen den Welten

Antwort
von trixac, 87

Da kann ich dir "Die Chroniken von Anbeginn" empfehlen. Das ist eine Trilogie über drei magische Bücher, die von ihren Hütern, drei Waisen, gefunden werden müssen, bevor es der Feind tut. Es baut sich eine Liebesgeschichte zwischen diesem und einer der Protagonisten auf, die den Kampf um die Bücher beeinflussen wird. Mir hat es sehr gefallen!

Antwort
von LuckyBookGirl, 58

Ich könnte noch "Legend" empfehlen. In der Dystopie geht es um einen Jungen namens "Day", der 'den großen Test' nicht bestanden hat. Er sabortiert Fahrzeuge u.ä. Im laufe der Zeit kommt dann noch das Mädchen "June" dazu, die als einzige Absolventin 'den großen Test' mit voller Punktzahl abgeschlossen hat, und ihm feindlich gestimmt ist.

Ich hoffe ich konnte helfen LG

Antwort
von SuMe3016, 78

Sieben Tage für die Ewigkeit von Marc Levy.

"Lucas ist unwiderstehlich, verführerisch und gerissen, Zofia überirdisch
schön und sanftmütig. Sie sind so verschieden, dass nur das Schicksal
sie zueinander führen konnte. Oder Gott und Satan, die ein für alle Mal
klären wollten, wer von ihnen das Sagen auf Erden hat. Sieben Tage haben
sie Engel und Teufel gegeben, um die Menschheit zu bekehren und den
Streit für alle Ewigkeit beizulegen, doch sie hatten nicht damit
gerechnet, dass Lucas und Zofia sich begegnen und ineinander verlieben
würden..."

Ein schönes Buch mit einem überraschenden Ende. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community