Fahrschulprobleme (Fahrlehrer)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hatte bei meiner ersten Fahrschule auch einen recht Cholerischen Fahrlehrer, der auch bei jeder Kleinigkeit ausgeflippt ist und mich angemotzt hatte.

Bei diesem Fahrlehrer hatte ich auch keine Lust mehr Fahrstunden zu nehmen, da ich immer die Angst hatte, dass ich bei der nächsten Fahrstunde wieder angemotzt werden und dadurch machst du noch mehr Fehler, da du unnötig nervös bist.

Bei einer Fahrschule sollst du keine Angst haben, sondern einen ruhigen Fahrlehrer haben, der auch Geduld hat und das hatte ich in der anderen Fahrschule gehabt. Die Fahrschule habe ich aber aus anderen Gründen gewechselt, aber es war die richtige Entscheidung. 

Entweder solltest du den Fahrlehrer wechseln oder wenn dies nicht möglich ist, dann kannst du noch die Fahrschule wechseln, aber bei der neun Fahrschule musst du mindestens erneut die Anmeldungsgebühren zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich hatte immer total geduldige fahrlehrer. meine fahrschule hat mir auch gesagt, sollte ich mich jemals unwohlfühlen, soll ich mich einfach melden und dass der fahrlehrer mich fair und freundlich behandeln soll.

ich an deiner stelle würde zu denen gehen, die das ganze koordinieren und sie bitten, dir einen anderen fahrlehrer zuzuteilen, damit du dich beim autpfahren wohl fühlst, denn darum geht es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martin2323
05.05.2016, 22:30

das problem ist das es noch der cheff ist

0

Der hat sie nicht alle. Frag ihn mal wie er als Fahrlehrer so austicken kann.

Also ernst gemeint: Sprich ihn an, frhttp://www.tafel.de/nc/startseite.html ag ihn das, sag ihm wie schlimm du das fandest. WENN ER UNEINSICHTIG IST: Anzeigen, dem gehört die Lizenz entzogen und Fahrschule wechseln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martin2323
05.05.2016, 23:12

er ist eh bei alles uneinsichtig er denkt das er der beste fahrer auf erden ist fragt mich und sagt wann ist dein dad geboren meinta halt das jahr dann sagt er seit dein vater 13 ist fahre ich Auto also er denkt das er der beste ist wahrscheinlich michael schuhmacher oder sebastian vettel

0

In der Situation würde ich die Fahrschule wechseln, wenn du dich nicht wohl fühlst, immerhin soll er dir ja sicheres Fahren vermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gugug
05.05.2016, 22:28

vielleicht nicht sofort die fahrschule, aber den lehrer

0

Hallo :)

wechsel die Fahrschule. Es gibt genug und sowas muss man sich echt nicht bieten lassen. Wofür ist er als Fahrlehrer denn da ? 

Lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martin2323
05.05.2016, 22:29

wenn der nicht viel älter als ich währe hätte ich den schon längst eine reingehauen aber aus respekt sage ich immer nichts nur das problem ist das so ein Wechsel 3 wochen dauert.

0
Kommentar von martin2323
05.05.2016, 22:33

wie der mich anmotzt das darf nichtmal mein vater so machen

0
Kommentar von martin2323
05.05.2016, 22:41

man ihr wisst garnicht was ich durchmache ich könnte ihn aufessen das geht schon 25 fahrstunden so bald platze ich jedesmal denke ich komm ziehe das so durch aber wo er das gemacht hat ich war kurz davor ne vollbremsung zu machen und dem mal zur vernunft bringen.

0