Frage von Paladinx, 79

Excel und die Zeit, kann Excel in Millisecunden Berechnen?

Hi zusammen, Die Frage wurde sicher schon mehrfach gestellt, aber nie richtig beantwortet!

Die Aufgabe ist es eine Animation abzuspielen, da aber nur =STUNDE(Zelle), =Minute(Zelle) und =Secunde(Zelle) möglich ist um aus dem =Jetzt() 00:00:00 einzelne werte zu ziehen, bedeutet das, dass selbst wenn man =Secunde(Zelle)/1000 rechnet nur einmal pro secunde eine Rechnung durchgeführt wird. Ergo 1 Bild pro secunde und das ist sehr lang für einen Frame. Nun hab ich selbst schon gesucht und das Format hh:mm:ss,ms gefunden, das zeigt auch tatsächlich Millisecunden an, scheinbar jedenfalls. Deshalb würde ich gerne wissen, ob man den Millisekunde wert auch isolieren kann, so das von 0-999 gezählt werden kann bevor 1 secunde vergangen ist?

Ich wette das geht nicht, hoff aber trotzdem auf viele Antworten.

Gruß PaladinX

Expertenantwort
von DeeDee07, Community-Experte für Excel, 44

Also das Format müsste hh:mm:ss,000 sein, denn m und s haben ja bereits die Bedeutung Minute und Sekunde.

Die Extraktion der Millisekunden erreichst du mit
=(A1*86400-GANZZAHL(A1*86400))*1000

Diese Zeit müsste aber importiert werden, wenn Excel die Millisekunden in seinen Funktionen nicht berücksichtigt.

Kommentar von Paladinx ,

Das wäre das selbe problem, du rechnest nur eine seccunde in Millisecunden um. Was bedeutet, Excel führt nur jede secunde eine Berechnung durch und nicht jede Millisecunde.

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 41

Ich glaube ehrlich gesagt, dass Excel die falsche Anwendung für Dein Vorhaben ist. Es ist im Wesentlichen eine Tabellenkalkulation, nicht unbedingt also für Videobearbeitung / Animationen geeignet.

Kommentar von Paladinx ,

Das ist mir schon bewusst, mir ist eben aufgefallen, das Excel ne eigene Programmiersprache ist wie c++ oder Java, dehalb will ich wissen was es leisten kann. Dazu gehören eben auch Echtzeit Frames.

Kommentar von Iamiam ,

meines Wissens kann xl zwar mit Tausendstel Sek rechnen, aktualisiert aber nur im Sekundentakt (vllt sogar /10-sek? weiß nicht, glaubs aber nicht), sonst würde nämlich die Fkt Jetzt() den Rechner mit Aktualisierungen auslasten!

Dein Vorhaben geht also m.W. definitiv NICHT.

Antwort
von Tron1701, 18

Hallo,

eventuell hilft Dir folgende Formel / Formatierung weiter (z. B. in A1)

=JETZT()

Formatierung:  hh:mm:ss:ms  ("Zellen formatieren", "Benutzerdefiniert", unter "Typ" die Eingabe vornehmen).

Mit der Taste F9 bekommst Du die aktuelle Zeitangabe (dies passiert auch, wenn Aktionen durchgeführt werden, die EXCEL veranlasst deine Tabelle Neu zu berechnen).

Unter "Excel-Optionen", "Formeln", "Berechnungsoptionen", "Arbeitsmappenberechnung", kann durch Veränderung der Auswahloptionen dies unterbunden werden, allerdings berechnet Excel Formeln nur noch durch Tastendruck F9.

Gruß Tron

Kommentar von Paladinx ,

Ich bin da bereits weiter. Ich hab ne Uhr über Vba programmiert die mittels XY-Punktwolke eine Analoguhr darstellt mit Stunde, Minute und Secunde und die berechnet sich selbst alle 1 secunde, also brauch ich keine F9 mehr drücken, sie tickt automatisch^^

Antwort
von harassity, 50

Moinsen!

"Deshalb würde ich gerne wissen, ob man den Millisekunde wert auch
isolieren kann, so das von 0-999 gezählt werden kann bevor 1 secunde
vergangen ist?"

Verstehe ich nicht ganz... Soll dir das in einer beliebigen Zelle angezeigt werden oder wie darf man das verstehen?

Kommentar von Paladinx ,

1 Secunde = 1000 Millisecunden, klar soweit? Und nein kann auch im Hintergrund laufen. Oder besser ich möchte eine Variable die von 0-999 zählt in 1 Secunde.

Kommentar von harassity ,

... dann solltest du dich mit VBA befassen... weil anders geht das soweit ich weiß nicht. :)

Kommentar von Paladinx ,

Ja das meinte ich auch mit hintergrund, vba macros die Millisecunden messen

Kommentar von Iamiam ,

VBA ist ja viel langsamer als xl, weil es erst über den Interpreter muss, und hier gehts um das Ziehen von Daten aus dem Netz bzw vom System.

Kommentar von Paladinx ,

Genau genommen geht es nur um das zählen von millisecunden in echtzeit. Bzw. müssen es nichteinmal millisecunden sein es würde schon reichen eine zahl zu haben die jede millisecunde +1 rechnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community