Frage von wilon, 49

Excel Ergebnis Vergleich = FALSCH, wo liegt der Fehler?

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem: Ich habe zwei Tabellenblätter,

  1. in der eine habe ich eine Spalten mit Zahlenwerten die ich mit =SUMME() addiere.
  2. in dieser wird mittels =SUMMENPRODUKT() in Tabelle 1 Zahlen gesucht, diese Zahlen werden in einer extra Spalte wieder mit =SUMME() addiert.

Das Ergebnis ist bis auf ein paar Nachkommastellen richtig aber in Tabelle 2 wird das Ergebnis auf mehrere Kommastellen gerechnet und in Tabelle 1 nicht.

Nun habe ich das Problem, wenn ich beide Ergebnisse vergleiche bekomme ich ein "FALSCH" ich benötige aber ein WAHR damit man sehen kann wenn mann in Tabelle 2 was vergessen hat einzutragen.

Hat da vielleicht jemand einen Tipp wie ich das löschen könnte?

Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Suboptimierer, Community-Experte für Excel, 14

Das Problem kenne ich aus der Auftragsverarbeitung kenne. Es lässt sich einfach anhand der Mehrwertsteuer veranschaulichen.

Nehmen wir an, wir verkaufen einen Artikel für 1,03 € netto. Die MwSt. würde 0,1957 € exakt bedeuten. Brutto ergibt sich ein Preis von 1,2257 €. Auf der Rechnung steht 1,23 €.

Das ist ein Fehler von 0,43 Cent. Bei 100 solcher Rechnungen ergäbe sich ein Unterschied von 43 Cent.

Übersicht

Runden pro Rechnung (Rechnungsbeträge):
netto: 1,03 * 100 = 103
MwSt: 0,20 * 100 = 20
brutto: 1,23 * 100 = 123

Runden in der Summe:
1,03 * 1,19 = 1,2257
1,2257 * 100 = 122,57 (gerundet =122,57 → Runden hier nicht erforderlich)

Somit darfst du nicht den Fehler machen, gerundete und nicht gerundete Werte miteinander zu vergleichen. Entweder rechnest du immer mit voller Mantisse oder du rundest jeden Einzelwert.

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 21

Wenn die Nachkommastellen egal sind 

=ganzzahl(a1) =ganzzahl(a2) 

Die Konstruktion aus summenprodukt und summe verstehe ich nicht richtig. Evtl lässt sich das einfacher lösen. 

Kommentar von wilon ,

Danke so hat es geklappt wie ich es mir vorgestellt habe, vielen dank!

Antwort
von DerDragonhunter, 24

Verstehe ich das richtig, die beiden Ergebnisse die du vergleichen möchtest sind bis auf ein paar Kommastellen gleich? Falls ja, nute in der Vergleichsfunktion Runden, Also in der Funktion mit der du vergleichst die Zellenzuweisung durch "Runden(Zelle;Anzahl_Stellen)" ersetzen.

Nutz du zum Vergleichen die Funktion "Vergleich"? Falls ja, könnte es sein dass die Funktion die falsche für deine Anwendung ist. Nutze lieber "Wenn".

Also =WENN(RUNDEN(Zelle;Anzahl_Stellen)=RUNDEN(Zelle2;Anzahl_Stellen);WAHR;FALSCH)

Die Funktion VERGLEICH wird auf eine Matrix angewendet.

Kommentar von wilon ,

Habe es gerade versucht, das klappt auch nicht so wie ich es möchte, er sagt zwar jetzt das er gleich ist aber wenn ich den Werte wieder unterschiedlich sind erkennt er es nicht

Antwort
von OMEGALOMANIAC, 36

Per Rechtsklick die entsprechenden Zellen auswählen > Zellen formatieren und unter Zahl (oder Währung) die Dezimalstellen angleichen

Kommentar von wilon ,

Habe ich schon versucht, alle Zellen, auch die der Ergebnisse sind auf Zahl und 2 Nachkommastellen, geht dennoch nicht!

Kommentar von OMEGALOMANIAC ,

Hm, wäre es eine Variante, die Zellen mit =KÜRZEN auf dieselben Werte zu bringen - aber natürlich nur, wenn du auf Nachkommastellen verzichten kannst

Kommentar von Jackie251 ,

An dieser Stelle wird das Ergebnis lediglich optisch verändert! Auch wenn man dort 2 Nachkommastellen eingibt, rechnet Excel dennoch intern mit der Excelgenauigkeit weiter.

Kommentar von OMEGALOMANIAC ,

Gut, danke fürs Richtigstellen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten