Erfahrungen mit Ponyland Norddeich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, ich hoffe die Antwort kommt nun noch nicht zu spät. :)
Ich war nun schon ziemlich oft dort und es ist wunderbar. Morgens startet der Tag mit dem von der Weide reiten (ohne Sattel) und danach putzt man sein Pferd erstmal. Daraufhin reitest du entweder aus oder in der Halle/auf dem Platz. Du bekommst guten Reitunterricht und die Pferde sind alle gut ausgebildet. Aufgrund der vielen tollen Pferde ist für jeden das passende Pferd vorhanden. :D Dann gibt es eine Mittagspause und danach reitet man noch einmal und am Ende des Tages nochmal ohne Sattel zur Weide. Abendprogramm gibt es auch, was jedoch eher den kleineren Kindern als den größeren gut gefällt 😛
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war 2014 da. Es war ganz nett, aber ich habe festgestellt, dass ich mich generell bei Reiterferien unterfordert fühle. Auch vom Strandausritt war ich ein wenig enttäuscht. Man galoppiert nicht viel und lange. Aber betreuen tue ich es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alissa03
13.02.2016, 23:55

Okay, danke für deine Antwort :) Trabt man den wenigstens lange und wie ist der normale Untericht so? :* @MsWildCookie

0
Kommentar von MsWildCookie
14.02.2016, 14:49

Nicht wirklich. Der Unterricht war ganz ok, wie gesagt, ich fühlte mich unterfordert, zu dem Zeitpunkt war ich auf einem guten E-Stand und habe ich mich auf A vorbereitet. Der Ablauf war oft gleich, aber wir sind wenig in der Abteilung geritten, das hat mir sehr gut gefallen

0