Frage von missmelx1, 48

Er raucht und lügt mir ins Gesicht?

Hey also ich habe neulich erfahren, dass mein Freund 6 Monate schon raucht und es nie gesagt hat . Noch schlimmer ist das ich es gerochen habe, aber er gesagt hat, das wäre weil er passiv Raucher sei. Und die Schachteln hat er nur aufgehoben, weil er so ein guter ist. Zu meiner Verteidigung ich habe ihm vertraut also auch alles geglaubt. Ich habe ihn sämtliche sachen an den Kopf geknallt aber er meinte ich solle mich nicht so aufregen & alle sagen das es nur eine Kleinigkeit wäre was er gemacht hat. Ich finde es einen Vertrauensbruch und keine Kleinigkeit. Umso mehr regt es mich auf , wie er lacht und kein bisschen traurig wirkt, weil seit Tagen wir uns eher aus dem weg gehen. Er sagt war es tut ihm leid aber ich soll aufhören ihm immer wieder das gleiche an den Kopf zu werden. Soll keine richtige Frage sein, wollte nur mal Dampf ablassen:) achso und ich hasse rauchen

Antwort
von Laara24, 19

Ich denke, er hat Dich angelogen, weil er weiß, dass Du Rauchen nicht magst. Du wirst ihn aber nicht verbiegen können und solltest das auch nicht tun.
Überlege Dir, ob Du einen Kompromiss eingehen kannst (z.B., dass er nicht raucht, wenn Ihr Euch trefft). Wenn das für Dich nicht möglich ist, wird es wohl auf Dauer nicht mit Euch funktionieren.

Antwort
von landregen, 38

Du bist nicht seine Mutter und hast nicht zu kontrollieren, ob dein Freund raucht oder nicht. Du hast es ihm auch nicht zu erlauben oder zu verbieten.

Dass dein Freund auf direkte Fragen hin nicht die Wahrheit gesagt hat, ist nicht schön - aber es ist offenbar mitbegründet durch dein übergriffiges und kontrollierendes Verhalten. Das ist zwar keine Entschuldigung, aber ich sehe da eine gewisse Entlastung für ihn.

Antwort
von Findus85, 12

Ich kann dich zu 100% verstehen... Habe die gleichen Probleme und auch ständig Menschen, die die Schuld, für seine Lüge bei mir suchen. Es gibt aber außer Feigheit keine Ausrede! Das ist definitiv ein Vertrauensbruch!!! Denn auch wenn er es nicht sagt, weil er meine Meinung zum Rauchen kennt ist eine Lüge definitiv niemals eine akzeptable Lösung!

Antwort
von DangIt, 36

Die Schachteln bewahre ich nur für einen Freund auf, sind nicht meine.

Hahaha gibts diese beknackte Ausrede immernoch? Die USA wollten die Atombomben auch nicht auf Japan werfen...Japan hat danach verlangt!

Kommentar von missmelx1 ,

Er hebt sie der Umweltwegen auf 

Kommentar von DangIt ,

missmelx1... alleine schon, dass du es ihm nicht wert bist, sich eine vernünftige und stichhaltige Ausrede/Lüge zu überlegen, sollte dir sehr zu denken geben.

Antwort
von surfenohneende, 13

Wenn er dir vorspielt Nichtraucher zu sein, dann soll er gefälligst das Rauchen sein lassen ... oder es gibt 199%ig Konsequenzen

oder er soll es dir gestehen mit möglichen Konsequenzen

Antwort
von Misrach, 34

Also ein vertrauensbruch finde ich das jetzt nun nicht. Klar es ist nicht schön dass er es nicht direkt zugegebn hat, aber er wird da auch für Gründe haben. Akzeptiere es, dass er raucher ist oder trenne dich, aber du bist nicht seine Mutter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten