Frage von icecreamschoko, 62

Er hört nicht auf zu rauchen - was soll ich tun?

Hallo!

Ich bin mit meinem Freund jetzt seit ca 2 1/2 Monaten zusammen.

Es ist ja auch wirklich alles gut zwischen uns, aber er nutzt jede Gelegenheit wenn ich nicht da bin, um zu rauchen.

Ich kann das ja riechen wenn ich bei ihm bin.

Manchmal bekomme ich richtige heul Anfälle, weil ich das einfach nicht mehr mit ansehen kann.. bzw ich seh's ja nicht, ihr wisst aber wie ich das meine.

Er meint ja dauernd, er würde aufhören.. aber so oft wie er nach raucht stinkt, kann ich ihn nicht ernst nehmen.

Ich sage ihm ja oft genug, dass er es lassen soll. Einmal hab ich ihm seine ganzen Zigaretten (5 oder 6 Stück) aus der Tasche genommen, vor seinen Augen aus dem Fenster geworfen und ihm geschworen, wenn ich ihn einmal dabei erwische, mache ich Schluss. Ende.

Seitdem passt er eben auf, dass ich nicht in der Nähe bin wenn er raucht. Z.b. wenn er mit dem Hund draußen ist, und ich keine Lust habe mitzukommen.

Das finde ich echt dreist und unangebracht in einer Beziehung.

Als wir noch nicht zusammen waren hat es mich eher wenig gekümmert dass er raucht. Aber es hat sich nunmal einiges geändert und es stört mich einfach gewaltig, weil's einfach nicht gesund ist.. und ich will nur das Beste für ihn.

Kann mir evtl einer von euch einen Tipp geben wie ich ihn wirklich dazu bekomme mit dem Rauchen aufzuhören.

Vielen Dank schonmal.

Antwort
von Berlinfee15, 53

.....Als wir noch nicht zusammen waren hat es mich eher wenig gekümmert dass er raucht. Aber es hat sich nunmal einiges geändert und es stört mich einfach gewaltig, weil's einfach nicht gesund ist.. und ich will nur das Beste für ihn.....

Guten Abend,

Deine Einstellung hat sich verändert, nicht nur die Situation. Kommunikation heißt das das Zauberwort. Sicher geht auch Gesundheit vor, aber da solltest Du evtl. etwas anders taktieren.

Antwort
von NoraChan, 58

Oh, da kann ich dich verstehen, ich hab auch nen guten Freund der sich selber vorgenommen hat mit dem Rauchen aufzuhören und es einach nicht schafft. Das ist eben eine Sucht. Biete ihm etwas als ersatz an (als seine freundin hast du da ja möglichkeiten). Wenn ER! wirklich mit dem rauchen aufhören will, dann geh mit ihn zu einem psychologen oder so, ich weiß leider nicht wen man da am besten aufsucht.

Antwort
von Wummel1975, 47

Ich kann ja Dein Anliegen auf eine Art verstehen ,dass Du nur sein Bestes willst, aber ich finde auch, dass Du keinen Erziehungsauftrag hast oder das Recht ihm zu sagen, dass er es lassen soll.

Er hat schon geraucht als ihr Euch kennengelernt habt, somit wusstest Du worauf Du Dich einlässt.Dass die Dinge sich jetzt geändert haben, aus Deiner Sicht, ändert ja erstmal nichts an seiner Sucht.

Ich weiß nicht, wie alt ihr seid, aber es ist seine Entscheidung.

Erklär ihm, was Dich genau stört, der Geschmack beim Küssen, der Geruch insgesamt. Aber weise ihn nicht an. Wenn Du nicht damit leben kannst oder willst, überleg was Dir wichtiger ist: der Mann oder ein Nichtraucher.

Antwort
von VadaS, 60

Versuch einfach richtig mit ihm zureden dass du nicht möchtest dass er raucht oder sag dass du sonst schluss machst

Kommentar von spezimitzitrone ,

Hast du die Frage überhaupt komplett gelesen?^^

Antwort
von Lisalein14, 47

Ich finde dein freund söllte entscheiden ob er aufhören will. Er hat ja auch entschieden dass er anfangen will ...

Antwort
von catweasel66, 62

so wie du das angehst, riskierst du eure beziehung.  ich weiß wovon ich rede,habe selber vor nem halben jahr mit der qualmerei aufgehört.

Antwort
von cyracus, 26

Du weißt offensichtlich nicht, was Drogensucht ist. - Nikotin ist eine der am süchtigsten machenden Drogen. Und Dein Freund ist drogensüchtig nach Nikotin.

Ihm androhen, Du würdest Schluss machen, wenn er nicht aufhört mit der Qualmerei, und es dann nicht wahr machen, nützt gar nichts. Klar dass er dann zusieht, nicht in Deiner Gegenwart zu qualmen.

Solange er nicht wirklich aufhören will mit der Qualmerei, kannst Du gar nichts machen. Denn Dein Freund braucht dazu einen EIGENEN sehr starken Willen, um das durchzu halten.

FALLS er tatsächlich mit der Qualmerei aufhören will, zeig ihm meine ausführliche Antwort an SchreibVehler auf die Frage

mit dem rauchen aufhören was tun?
https://www.gutefrage.net/frage/mit-dem-rauchen-aufhoeren-was-tun?foundIn=answer...

Darin gebe ich viele hilfreiche Tipps und Hinweise fürs Aufhören mit der Qualmerei.

.

Falls er nicht wirklich aufhören will, bleibt Dir nichts anderes übrig als zu entscheiden, ob Du mit einem Qualmer oder mit einem Nichtraucher zusammen sein willst.

In meinem Freundeskreis sind inzwischen alles Nichtraucher. Ich werde (wirklich) krank, wenn ich Tabakrauch einatmen muss - auch wenn er "nur" in der Wohnung hängt. - Google dazu mal mit

passivrauchen wikipedia

Antwort
von Windspender, 51

was bist du für eine ? Du kannst ihn nicht zu etwas zwingen. Wenn, dann muss es von ihm kommen, dass er aufhören will.

Du wusstest dass er raucht, also verändere ihn nicht !

Kommentar von Sahaki ,

... oder verlass ihn

Kommentar von VadaS ,

Macht sie ja auch nicht. Sie will doch nur das Beste für ihn denn Rauchen ist ungesund.

Kommentar von Windspender ,

als ob die raucher nicht selbst wüssten, das Rauchen ungesund sei :) 

Da hilft es wenig, mit zwangsmaßnahmen zu kommen. Unter dem motto, ich will ja nur dein bestes. Damit schadet man die beziehung

Kommentar von NoraChan ,

ich kann sie voll verstehen. Ich hätte auch keinen Bock drauf wenn jemand den ich mag an Lungenkrebs wegstirbt, nur weil er das suchteln nicht lassen konnte.

Kommentar von Windspender ,

Klar ist es nicht schön, aber gehört eben zu diesem Menschen dazu. Tja, und wenn man nicht an Lungenkrebs stirbt, dann beim nächsten straßen überqueren. Man kann überall und zu jeder zeit sterben.

Antwort
von spezimitzitrone, 45

Lass ihn einfach Rauchen...man kann Raucher nicht einfach davon abhalten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten