Frage von Amaterazu, 169

Eltern ist ALLES egal.. Schimmel in Wohnung?

hallo, Es gibt ein Kind ca 14 Jahre, von dem ich weiß dass es in einem absolut unwürdigen Zustand lebt. Der schwarze Schimmel an den Wänden zieht sich überall hin, das Kind hat womöglich schon Asthma. Doch die Eltern interessiert es nicht. "Dann soll sie halt sauber machen" lautet die Devise :( Von Umziehen ist nichts in Sicht, ich bekam nur ein "Meine Güte, Schimmel hin oder her.. wenn sie bisschen hustet stellt sie sich nur an, ich zum Beispiel habe keine Probleme"

Was kann ich also machen, um den Schimmel zu entfernen? Und die Eltern zur Einsicht bekehren?

Antwort
von PumaDSayo, 73

Ich weis jetzt nicht wie alt du bist aber den schimmel solltest du nicht allein entfernen schon allein wenn die famile es nicht einsieht da sie bestimmt nicht für 2 Tage ihre Wohnung verlassen würde. Zwar hilft clore was man im baumarkt bekommt dagegen aber es ist extrem ätzend und giftig. Allein ohne mundschutz und handschuhe solltest du da nicht ran gehen dann müssen alle fenster und türen für mindestens 2Tage offen stehen (bei uns war es kein problem da wir auf den Land wohnen und einen Wachhund haben). Und du musst damit rechnen das die Farbe danach runiert ist (bei unseren holztüren war ess so.) Du sagstes es ist schwarzer schimmel in großen massen das allein bedeutet schon das er tiefer in der Wand oder Decke sitzen muss. Und es kann auch noch mehr schimmel geben den man auf den ersten blick nicht sieht. Das Kind muss so schnell wir möglich auss der wohnung vorallem wenn es jetzt schon asma hat (asma kann tödlich sein, ich hab es allergie bedingt.) Das Kind muss ärzlich untersucht werden und es braucht einen asmaventilator (fals es asma hat). Schimmel ist ein ernstes Thema, das sollte auf jedenfall ein Fachmann machen da dies nur das äuserliche ist. Wende dich an Jugendamt das ist die einzigste Möglichkeit wenn die Eltern nichts unternehmen allein schon die einstellung. In dem Fall muss fehandelt werden da das Kindwohl gefärdet ist. Wir haben eine alte abstellkamer die genau vom selben schimmel befallen ist aber extrem det ist über all. Wir haben den Raum dicht gemacht und der durfte auch nicht mehr betreten werden.

Antwort
von anwesende, 51

Hi,

Ganz allgemein: Kinder reagieren heftiger auf Schimmel und Schimmel in einer Wohnung darf nicht sein.

Konkret: Das Kind kann gar nichts; also von deiner Seite eine höfliche Information an die Eltern und wenn das nicht hilft, das Jugendamt.

Du kannst gar sonst nichts machen, schon gar nicht den Schimmel entfernen. Das ist Aufgabe für den Profi und muss vom Vermieter bezahlt werden, den wie gesagt: Schimmel darf nicht sein.

m.f.G.  

Antwort
von kayo1548, 54

"Was kann ich also machen, um den Schimmel zu entfernen? "!

Nichts, das muss je nach Zustand professionell gemacht werden, wobei auch entscheidend ist die Ursache zu beseitigen.

Entscheidend wäre denke ich erstmal eine medizinische Diagnostik ("womöglich schon Asthma");

Zur Gefährlichkeit kann man aus der Ferne natürlich nur schlecht etwas sagen, das ist je nach individuellem Gesundheitszustand und auch der Art und Weise des Schimmels unterschiedlich.

Ich denke wenn der Arzt eine Gesundheitsgefährdung bzw eine aktuelle Symptomatik bestätigt werden die Eltern auch eher bereit sein etwas zu tun.

Wobei auch hier die Frage ist, ob sie das nicht schon längst wissen aber beispielsweise finanziell nicht in der Lage sind das zu tun oder anderweitig die Problematik von sich fernhalten.

Expertenantwort
von Bitterkraut, Community-Experte für Tiere, 77

Das ist ein Fall fürs Jugendamt, wenn der Schimmel sich so weit ausgebreitet hat, sind die Eltern in der Pflicht, die Gesundheitsgefährdung zu beseitigen.

Antwort
von Balkofei, 51

Es klingt so, als wenn die Eltern da nicht ihrer Aufsichtspflicht nachkommen. Hier sollte vielleicht sogar das Jugendamt eingeschaltet werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community