Frage von Himbeereis14, 52

Einleitung Wärmedämmung?

Hallo ich brauche für mein Referat am Montag dringend eine Einleitung zum Thema Wärmedämmung ? Ich hoffe ihr könnt mir helfen Danke schonmal im voraus ☺

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 34

Vorschlag so in etwa:

Ich hab da eine Idee, wie man Heizkosten spart.
Nehmen wir an, im Zimmer sind +10°C und draußen sind auch 10°C. Dann machen wir die Fenster auf und lassen die 10°C von draußen rein, dann haben wir drinnen insgesamt 20°C. Das macht eine Heizung überflüssig.

Das blöde an der Idee: Temperaturen lassen sich nicht addieren. Temperaturunterschiede versuchen sich grundsätzlich auszugleichen. Wenn drinnen und draußen 10°C herrschen, passiert daher gar nichts.

Manchmal ist es ja gut, dass sich Temperaturunterschiede ganz von alleine ausgleichen. Damit kann man z.B. Motoren oder den menschlichen Körper kühlen.

Manchmal ist es aber auch sehr unerwünscht, dass sich Temperaturunterschiede ausgleichen, z.B wenn es im Winter draußen kalt ist und im Zimmer soll es schön warm bleiben. Dann brauchen wir eine Heizung, die Energie in den Raum bringt.

Neben dem Temperaturunterschied haben wir nun den zweiten Begriff, der eine Rolle spielt: "Energie". Der Ausgleich von Temperatunterschieden hat mit dem fließen von Energie zu tun.

Und damit wären wir bei dem Begriff "Wärme". Wärme ist definiert als
"Wärme ist die Energie, die zwischen zwei Systemen unterschiedlicher Temperatur alleine aufgrund des Temperaturunterschiedes übertragen wird."

Unsere beiden Systeme sind ein geheizter Raum sowie die Umwelt. Wie man verhindert, dass Energie zwischen Raum und Umwelt übertragen wird, soll im folgenden näher erläutert werden. .......

Antwort
von Roofies, 43

"Damit euch nie mehr kalt ist und ihr alles darüber wisst, rede ich heute über das Thema Wärmedämmung"

"Damit euch nie wieder die Kälte um die Ohren fliegt und ihr alles darüber wisst, rede ich heute über das Thema Wärmedämmung"

"Wieso bleibt unser Zimmer selbst nach Abschaltung der Heizung eigentlich noch so lange warm? Das und noch viel mehr beantworte ich in meinem heutigen Referat über dir Wärmedämmung"

Wären meine Vorschläge, ist aber auch schwierig DAZU etwas zu finden. :P

Hoffe ich konnte dir trotzdem weiterhelfen! :)

Rufus~

Kommentar von Himbeereis14 ,

vielen lieben dank :)

Kommentar von Roofies ,

Kein Problem, kenne das wenn man alles fertig hat, einem aber keine passende Einleitung fehlt x3

Kommentar von Roofies ,

einfällt* anstatt fehlt sorry

Kommentar von ThomasJNewton ,

Normalerweise kommen nach solchen Beiträgen immer kryptische Kürzel, die eine Stelle in der Bibel angeben.

Wahrlich, ich sage euch Wie die Nase ...

Und meinen Kommentar nicht zu persönlich nehmen, ich bin ein anerkannter Großmeister im Unsinn erfinden.

Und im Merken: Wer war z.B. der Erfinder des Deos?

Antwort
von ThomasJNewton, 29

Nun ja, unsere Vorfahren hatten bis vor einigen Jahrzehnten keine beheizten Schlafzimmer.

Dafür aber Schlafmützen und dicke Dauendecken, jedenfalls einige.

Und die Daunendecken haben sie auch für Milchreis benutzt, kurz aufkochen und dann ab unter die Daunendecke, zum Quellen.

Dass die Menschen in der Eis/Steinzeit alle mit Fellen rumliefen, kann ich nicht aus eigener Anschauung bestätigen.

Aber ein "Aufhänger" in der Vergangenheit ist sicher kein schlechter. Oder wusstest du, dass es vor der Erfindung des Kühlschranks "Eiskeller" gab?
Da wurde im Winter Eis der Flüsse eingelagert.
Und selbst wenn man sich damals über Wärmedämmung noch nicht so viel Gedanken gemacht hat, man hat sie genutzt. Eistürme gab es m.W. nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community