Frage von nutzernahe, 95

Eine 6 im Zeugnis = Arbeitsverweigerung?

Hallo meine Lieben, Ich bin momentan in der 10ten Klasse eines Gymnasiums und bin nicht unbedingt gut in Latein.. Ich wiederhole gerade schon die 10te Klasse aufgrund von Latein und Physik (hatte in beiden Fächern eine 5). Nun habe ich neue Lehrer, in Physik komme ich wahrscheinlich sogar auf die 3, aber mein Lateinlehrer würde mir eine 6 im Zeugnis geben.. Gilt eine 6 nicht als Arbeitsverweigerung? Klar, in den Arbeiten hatte ich bisher nur 6er, aber mündlich hat er mir unfairer Weise eine 5-6 gegeben! Er hatte mich andauernd ignoriert, bis ich ihn darauf angesprochen habe. Im mündlichen versuche ich auch Motivation etc. zu zeigen, aber er benotet NUR danach, wie gut einer wirklich in Latein ist..Ich weiß nicht, was ich tun soll..wenn er mir die 6 gibt, dann fliege ich von der Schule und habe 11 Jahre für nichts verschwendet... :-(

P.S. es gibt genügende, die auf seine Fragen mit "Ich weiß/kann es nicht, und das wissen sie" antworten, die mündlich eine bessere Note als ich bekommen..

Antwort
von Dracolin349, 13

Wie wäre es mal mit ihm zu rede? Und wenn das nichts bringt zur Schuleitung gehen. Es heißt doch nur wenn deine halbe Klasse nur 6 schreibt das endweder er zu unfähigist ist euch den Stoff verständlich mitzuteilen oder ihr past nicht auf und seit einfach zu Faul. Nachhilfe wäre auch eine Lösung gewesen. Rede mit ihm und erkläre ihm deine Probleme wieso du den Stoff nicht verstehst. Ich meine nicht "ich kapire es einfach nicht können sie mir nicht denoch eine 5 geben?" So nicht. Komm ihn endgegen und erzähle ihm das du Nachilfe nehmen wirst und dich ansträngst.Was du dagegen unternimst nochmal die Grüne aufzählst warum du das nicht verstehst. Ect Und wenn ihr ein neues Thema anfängt und etwas nicht versteht dann fragt doch mal nach wie das nochmal geht. Und wenn dein Lehrer dich wirklich auf dem Kicker hat muss du das beweisen. Wird schwer aber ist nicht umöglich. Außerdem macht es doch mal so. Ihr schreibt an einer ecke an eure Tafel wievel % ihr haben müsst für eine bestimmte note. So könnt ihr euch auch noch selber überprüfen. Rechnet die punkte nach und liest euch alles nochmal durch was ihr geschriben habt in der Arbeit wenn ihr die wiederbekommt. Ob er gerecht die Punkte verteilt hat oder welche außgelassen hat.

Lg Dacolin und viel Glück

Kommentar von nutzernahe ,

Nachhilfe ist unnötig, einer aus meiner Klasse hat Nachhilfe und ist genau so schlecht wie ich..Außerdem habe ich nach diesem Schuljahr kein Latein mehr, da ich es abgewählt habe, bzw sowieso die Schule wechseln möchte, und auf der gibt es auch kein Latein..Jedoch kann mich die Schule nur annehmen, wenn ich versetzt werde, und mit einer 6 im Zeugnis sieht es halt schlecht für mich aus..Ich habe auch schon mit dem Lehrer geredet..meine Mutter auch schon..

Antwort
von wilees, 38

Vielleicht sollten Deine Eltern einmal Kontakt mit der Schulleitung aufnehmen, wie die Schule sich verhalten würde, wenn Du von der Schule abgehst. Dann hat die Schule m.W.n. die Möglichkeit Dir den Realschulabschluß zu gewähren, da Latein als dritte Fremdsprache für den Realschulabschluß nicht relevant sein dürfte. Laßt Euch sonst auch mal beim Amt für Schule beraten.

Kommentar von nutzernahe ,

Anscheinend soll unser Lehrer vom Sekretariat darauf hingewiesen worden sein, dass es Ärger gäbe, wenn er in der dritten Lateinarbeit mehr als 3 6er vergeben würde, denn bei ihm gibt es unbeschreiblich viele..Es gab in der Arbeit 6 oder 7 6er, aber der macht trotzdem weiter, wie zuvor..er schreibt auch gerne "Vokabeltests" (reine Formtests!) über 30 oder mehr Seiten Vokabeln mit uns..

Antwort
von Nordseefan, 41

Nein, eine 6 bedeutet nicht zwingend, das man gar nichts tut. Das trifft dann eher auf die "künstlerischen" Fächer wie Musik, Kunst, Werken, Sport zu.

Wenn eine Leistung nicht da ist, dann ist sie halt nicht da. Du und Latein, ihr scheint euch einfach nicht zu mögen.

und ja es gibt sie wirklich auch, die nach Sympathie bewertenden Lehrer. WEnn das bei dir so sein sollte, musst du das aber eben auch nachweisen.

Rede mit dem Vertrauenslehrer mal darüber.

Kommentar von nutzernahe ,

Die Vertrauenslehrerin an unserer Schule ist sogar auch eine Lateinlehrerin, die ich letztes Jahr ein halbes Jahr lang hatte..die müsste sogar wissen, dass ich keine totale 6er Schülerin bin..ich rede mal mit ihr :/

Kommentar von Nordseefan ,

Ja mach das. Und noch ein Tipp: Es kommt immer gut wenn man nicht anderen die Schuld zuschiebt.

Statt: Her Name ist soo unfair weil er mir eine 6 gibt kommt es viel besser wenn du sagst: Ich FÜHLE mich ungerecht behandelt weil.....

Antwort
von Woelfchen55555, 54

Ich kann jetzt natürlich nicht bewerten, ob die Noten, die er dir gegeben hat, berechtigt ist oder nicht, aber sprich vielleicht mit einem Vertrauenslehrer darüber. Die können bei solchen Problemen gut vermitteln und sind meistens auch engagiert. Zur Not wende dich an deine Eltern und erkläre das Problem. Auf jeden Fall solltest du, wenn du weißt, dass es nichts bringt, selbst mit ihm zu sprechen, dir Unterstützung von einem anderen Erwachsenen suchen - Dann ist dein Lehrer gezwungen, die Note zu erklären und wenn er das nicht kann, muss er sie noch einmal überdenken.

Ob eine ein wenig besserer mündliche Leistung jedoch etwas bringt, wenn du sonst nur 6er geschrieben hast ist eine andere Frage - Ich weiß ja, dass es oft schwer ist, auf eine 2 zu kommen, aber deine Noten sprechen nicht gerade für Leistungsbereitschaft.

Kommentar von nutzernahe ,

Die anderen schreiben auch nur 6er..vielleicht ein mal eine 5-6 aber besser als ich sind sie nicht

Kommentar von Woelfchen55555 ,

Also ist eine 6 keine schlechte Leistung, weil alle anderen genauso schlecht sind? Klar kann ich es verstehen, dass man so redet, jedoch kann man seine Leistungen nicht von anderen abhängig machen. Und wenn es am Lehrer liegt, besprich dich mit deinen Klassenkameraden, zusammen könnt ihr mehr erreichen. Wenn alle etwas sagen können Lehrer das nicht ignorieren, sucht euch jedoch, wie bereits gesagt, Unterstützung von einem Erwachsenem.

Kommentar von nutzernahe ,

Ich sage nicht, dass es keine schlechte Leistung ist, ich sage nur, dass es ungerecht ist, da ich mich im Allgemeinen mehr anstrenge und die kein Stück besser sind als ich, aber eine 5 bekommen..

Wir versuchen oft, mit ihm zu reden, aber ihm ist alles egal, auch, wenn Erwachsene daran beteiligt sind..Er zieht sein Ding durch

Kommentar von Woelfchen55555 ,

Dann geht zur nächsthöheren Instanz. Wendet euch an den Schulleiter. Den kann er nicht ignorieren. Lasst nicht locker, denn die meisten Lehrer verlassen sich darauf, das Schüler aufgeben, wenn sie ihren Willen nicht bekommen.

Antwort
von Zumverzweifeln, 13

Eine 6 steht nicht nur für eine verweigerte Leistung - sie besagt auch, dass der Schüler Lücken hat, die so groß sind, dass der Lehrer nicht vermuten kann, dass diese Lücken aufgeholt werden und er dann irgendwann erfolgreich mitarbeiten kann.

Du bist wegen Latein (auch) sitzengeblieben und offenbar hast du in diesem Jahr trotz Wiederholung keine Fortschritte gemacht.

Jetzt könntest du noch zu dem Lehrer gehen und ihn bitten, dir doch ganz konkret zu sagen, wie du besser werden kannst .Vielleicht "bewertet " er das ja und gibt dir noch eine 5------!

Viel Glück!

Kommentar von nutzernahe ,

Nach diesem Jahr habe ich sowieso kein Latein mehr..deshalb klingt es unlogisch Arten zu suchen, wie ich mich verbessern könnte

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Dann hoffen wir auf die "Gnadenfünf" -!

Antwort
von KevinAntwortet, 47

Ich bin 8. Gymnasium, hab 5 Latein, in Mathe evtl. auch, nunja also man kann wenn man nur im Unterricht sitzt und die Arbeit nicht verweigert und mitmacht auf eine 5 kommen, das mit den Arbeiten ist wirklich blöd, aber du und ich auch müssen leider wirklich Latein lernen..

Ich weiß es ist Ende des Schuljahres und man hat eig. keine Chance mehr aber streng dich an! Vielleicht hast du ja noch eine Chance, es gibt manchmal ja eine Nachprüfung.

Zumindest wüsste ich dir jetzt in deiner Situation wirklich nicht zu helfen, hoffe für dich, dass du noch auf eine 5 kommst und wünsch dir wirklich viel Glück!

LG Kevin ~

Kommentar von nutzernahe ,

Ich schreibe morgen meine letzte Latein Arbeit und lerne wie verrückt, aber der Gedanke geht mir auch nicht aus dem Kopf, was passiert, wenn es wieder eine 6 wird..:(

Kommentar von Woelfchen55555 ,

Gibt es vielleicht jemanden, der dir helfen kann? Alleine lernen bringt nicht viel, wenn man es nicht versteht. Mit Freunden geht das oft leichter ;)

Kommentar von nutzernahe ,

Meine Freunde verstehen dass alle selbst nicht..Im Schnitt gibt es als beste Note eine einzige 1-2 und dann haben wieder 6 bis 8 Leute eine 6...wir sind insgesamt 19 Leute in Latein und die anderen bekommen trotzdem die 5..Das ist der anspruchsvollste Lehrer und die anderen haben ihn schon länger, ich eben erst seit diesem Jahr, was es für mich noch schwerer macht:(

Kommentar von KevinAntwortet ,

Wow, krasser Kuhmist... Welches Buch hast du denn, und welche Lektion? such im Internet nach einer Zusammenfassung und schreib in der Schreib Aufgabe das C.a. hin ,wenn du mich verstehst. Bei uns kommt immer die Hälfte unseres Lektiontextes vor.

Kommentar von nutzernahe ,

Wir haben gar kein Buch/keine Lektion..wir haben ca. 4 kleine Ausschnitte der Reden des Cicero übersetzt und schreiben morgen die Arbeit über ihn..

Kommentar von KevinAntwortet ,

wtf...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community