Frage von crasygirls1188, 96

Dürfen Welpen bei 32 grad Baden?

Hallo Wir haben 4 Wochen alte Labrador Welpen und sie haben alle mit der Hitze Zutun. Meine Frage ist ob sie vielleicht schon mit Wasser spielen dürfen oder ob das dann zu kalt ist. Kann das die dünne Haut überhaupt haben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von inicio, Community-Experte für Hund, 29

ihr solltet vor allem drinnen fuer einen kuehlen ort fuer die kleinen sorgen..

man kann auhc feuchte tuecher aufhangen, da entsteht verdunstungskaelte und der raum wird kaelter.

viele auch gosse hunde haben angst vor einem planschbecken, weil der boden rutschig ist..

ihr koennt ein kinderspielbecken aufstellen - es mit wenig wasser fuellen und auf em boden des planschbeckens eine decke oder ein frotteetuch legen -dann rutschen hundepfoten nict.. da koennen die kleinen sich abkeuhreln, wenn das wasser  handwarm ist.

oder ihr stellt einen rasensprenger auf und die kleinen koennen dort naesse suchen..

ab und an die welpen mit einem feuchten tuch abwischen geht auch.

generell ist es hunden oft nicht zu heiss, wenn sie schatten haben und genuegnd trinken. auch wenn die kleine noch gesaeugt werden -bietet wasser an oder eine sehr waessrigen welpenbrei...

Antwort
von RenyMartin, 59

Ich empfehmle einfach Wasser zur Verfügung zu stellen (kleines Kinderplanschbecken)

Auf keinen Fall einfach reinsetzen. Dies Labbis tun das schon selbst.

Antwort
von Andrahund, 47

Hallo nur mit den Pfoten mal ins nasse lassen nicht ganz sind noch nicht abgehärtet Vorsicht oder ein Nasses Handtuch tut es auch mal . Viel Spaß noch mit den Kleinen

Antwort
von Snoozl, 46

Wenn sie ins Wasser gehen, macht es ihnen nix aus. Wenn sie nicht gehen, ist es zu kalt oder sie mögen es nicht!

Antwort
von ayrtonsenna98, 39

Soweit ich weiß überhaupt kein Problem für sie

Antwort
von Gargoyle74, 16

Natürlich!! Wasser ist das allerbeste Für jeden Hund,wenn er es mag,keine Frage !!   Aber bitte nur in Maassen. Es gibt Hunde,die kennen ihre Grenzen nicht und toben bis zum Umfallen. Immer mal wieder raushohlen und zur Ruhe kommen lassen.

Antwort
von KatrinNKS, 25

Ich würde ihnen ein Planschbecken zur Verfügung stellen mit niedrigem Rand, so dass sie rein und wieder raushüpfen können wenn sie wollen. Bei einem zu hohen Rand kann es sonst passieren, dass sie nicht mehr raushüpfen können. Das Wasser auch nur ganz niedrig reinmachen, so dass es bis maximal (!) zum Bauch geht und nie unbeaufsichtigt planschen lassen.

Antwort
von HalloRossi, 12

Ja, das kannst du. Kennst du diese Sandkasten Muscheln? Die sind super dafür!

Antwort
von DerChiller4321, 50

Hallo :-)
An sich ist das bei der Hitze gar kein Problem. Allerdings solltest du sie dabei beaufsichtigen. Das Wasser darf dabei aber unter keinen Umständen zu warm oder zu kalt sein. Viele Welpen sind zwar neugierig, haben aber oft starke Angst vor zu vielem und zu tiefem Wasser. Daher würde ich eher eine flache Schale nehmen und beispielsweise keinen tieferen Eimer.
Für hinterher ist wichtig, dass du sie gut trocken reibst. Denn entweder können sie krank werden oder sie reiben sich selbst trocken, wobei sie im Garten sehr dreckig werden können oder sie verteilen überall Haare im Haus.

Liebe Grüße

Antwort
von Schaeferruede, 31

Unter Aufsicht absolut kein Problem. Jedoch nicht in der prallen Sonne.

Kommentar von Gargoyle74 ,

Gerade dann ist es eine gute abkühlung !!

Antwort
von Bitterkraut, 14

Warum fragst du nicht deinen Zuchtwart?

Sooo dünn ist die Welpenhaut gar nicht, sie ist dicker als unsere, darüber mußt du dir keinen Kopf machen. Zu kalt ist das nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten