Frage von schmittie99, 139

Dressur und Springreiten mit Fjordpferd?

Hallo :) Ich bin gerade am überlegen, welche Rasse von Pferd ich mir holen soll und habe mich total in Fjordpferde verliebt, aber auch in Füchse. Aber hat kann man mit Fjordpferden überhaupt an Dressur- und Springturnieren teilnehmen? Und welche Chancen hat man da ? Oder sollte ich mir vielleicht doch eher einen Fuchs holen ?

Danke im Voraus :) ich hoffe ihr könnt mir helfen

Antwort
von trabifan28, 45

Ein Fuchs ist keine Pferderasse, sondern lediglich eine Farbe die bei so gut wie allen Rassen vertreten ist, in versch. Varianten.

Natürlich kann man mit einem Fjordi auch Turniere reiten. Allerdings wirst du mit dem wohl kaum über L-Springen hinaus kommen. Das haut schon allein wegen der Größe nicht hin. Allerdings liegt das immer am Pferd selbst, kann man also nicht pauschal sagen. Manche laufen erfolgreich S-Dressur, andere tun sich schon bei leichten Lektionen schwer. Je nachdem wie viel Potential dein Fjordi mitbringt und wie/was du förderst und forderst.

Ich würde dir raten, mir erst einmal genau zu überlegen wie weit ich mit meinem Pferd mal kommen und machen möchte. Wenn du in hohen Klassen auf dem Turnier starten willst, dann solltest du dir wohl eher ein Sportpferd anstatt einem Fjordpferd kaufen.

Und ob man Chancen hat - Keine Ahnung. Aber da kann man sich auch mit einem Warmblut nicht sicher sein, dass man mordsmäßige Chancen hat weit zu kommen...

Bevor du dich auf irgendeine Rasse etc. festlegst - reite mal ein paar Pferde zur Probe, damit du einfach ein Gefühl dafür bekommst mit was du am besten klar kommst. Bei mir war es immer so, ich wollte ein Warmblut für die Dressur und geländesicher musste es sein, ein paar kleine Sprünge sollten auch drin sein, um die 1,65m groß und eine Stute. Was ist es dann geworden? Ein ca. 1,55m großer dunkelbrauner Schlesier Wallach, 5-jährig.

Antwort
von MilleW, 20

Ich habe mir mal deine anderen fragen angesehen und egal wie schnell du lernst- in den 2 Monaten die du jetzt scheinbar erst reitest kannst du nie im Leben für ein eigenes Pferd weit genug sein. Du solltest ein Pferd erst gesund erhaltend reiten können.
Lern erst Fell Farben und Rassen zu unterscheiden. ein Pferd gesund erhaltend zu reiten, dann bitte auch bodenarbeit, dann sich die eine Reitbeteiligung, dann stelle eine realistische Kosten Liste zusammen, such dir einen Job, guck ob du es dir leisten kannst und DANN such na h einen Pferd ;)

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung :)

Antwort
von dancefloor55, 33

Man kann mit jedem Pferd Dressur ausüben (Gehört zur Grundausbildung von jedem Pferd dazu!!!!) und Springen .

der Einzige Unterschied ist, wie weit man damit kommen will.
Ein Fjordpferd wurde weder auf Dressur noch auf Springen gezüchtet - also in den oberen Klassen wirst du selbst mit einem springbegeisterten und talentierten pferd nicht mithalten können.
Kleine Ortturniere kannst du sicher teilnehmen - da geht es aber auch mehr um den Spass als um großartige Preisgelder.

Und wie meinst du das einen Fuchs holen? Ein Rappe springt nicht höhere als ein Fuchs...
wenn du nicht mal weißt dass Fuchs eine Farbe und keine Rasse ist, frage ich mich, wie weit du dich mit Pferden überhaupt aus kennst .
Auch die frage ob man mit einem Fjordpferd an Springturnieren teilnehmen kann zeigt eigentlich,d ass du dich wenig mit den Tieren auskennst.

evt ist ein eigenes Pferd bei dir noch keine so gute Idee...

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde & reiten, 69

welches pferdespiel spielst du denn?

Antwort
von Freyaaa20, 67

Hallo,
Also zuerst.. ein Fuchs ist keine Pferderasse sondern eine Farbbezeichnung des Fells bei hellbraunen Pferden. :D
Und natürlich kannst du mit nem Fjordpferd auch Springen und Dressur reiten, du musst das Pferd und auch dich natürlich dementsprechend ausbilden. Ich denke dann sollten auch Turniere kein Problem sein.

Grüße.

Kommentar von ponyfliege ,

was ist mit dunkelfüchsen?

Antwort
von miriamkelzer, 60

Lern erstmal reiten bevor du an ein eigenes Pferd denkst. Füchse ist einfach eine Bezeichnung für die fellfarbe und fjordpferd ist eine Rasse. Deine Frage lautet also ganz banal: was ist besser eine bestimmte Rasse oder ist die Farbe ausschlaggebend.

Ich bin auch ganz schön irritiert, dass du 16/17 sein sollst...

Antwort
von moonsky4, 19

Laut deinen anderen Fragen hattest du vor einem Monat deine erste Reitstunde. Soso, und jetzt willst du also ein Pferd...informier dich bitte erstmal ein bisschen über Pferde, dann wirst du feststellen das Fuchs nur eine Fellfarbe ist. ;) 

Antwort
von netflixanddyl, 17

Informier dich erstmal über Pferde.

Antwort
von ozeana2, 62

Hol die doch nen Haffi! Ist ausgeglichen, trittsicher, kann Springen und Dressur und ist Gelände sicher. Oder wenn wir schon dabei sind n Isi! ^-^

Kommentar von miriamkelzer ,

Schimmel sind aber am besten (Vorsicht Ironie :D )

Kommentar von Viowow ,

das mit dem isi war hoffentlich auch ironie...

Kommentar von ozeana2 ,

Why? Isis können springen und Dressur, sind nicht schreckhaft, Tritt- und Geländesicher und sind nicht überzüchtet. Vll haben sie 5 Gänge, aber wenn du Isis reiten kannst werden sie nicht in einer Dressurprüfung anfangen zu tölten oder zu passen. Wenn dus allerdings nicht kannst..! :P

Kommentar von miriamkelzer ,

Das war anscheinend leider keine Ironie....

Kommentar von ozeana2 ,

Moment!! Was hast du gegen Isländer!? Wenn du mir jetzt keinen guten Grund nennst, kannst du einen 'Kontakt' vergessen! Ich liebe Haffis UND Isis und reite beides und wem das nicht passt oder meint, diese Rassen können NICHT Dressur und Springen, die sind dumm, sind noch nie auf einer der beiden Rassen geritten und reiten zu 99% nur Großpferde!

G
oze2

Kommentar von Freyaaa20 ,

nunja,ich hatte jahrelang n Haflinger. Natürlich konnte der auch springen.. (: Ihr müsst aber bedenken, das Haflinger, Fjordpferde und Isi's keine Sportler sind. Ich PERSÖNLICH hätte mich nie einfallen lassen mit ihm aufn Turnier zu reiten.. eben weil ich denke, das n Hafi von ca. 1,48 m Stockmaß, kaum Chancen gegen n Großpferd von Hannoveraner der vllt gute 1,70 m Stockmaß hat ne Chance hat. ^^ Klar.. Sind alle 3 Pferderassen wunderschön und allrounder, sie können halt von allen ein bisschen. (: aber reine Sportler sind sie meiner Meinung nach nicht. ist jetzt auch nicht böse gemeint, falls das jetzt so rüber kommen sollte.. im Gegenteil. Hatte ja selber einen Haflinger. Find sie aber besser als Freizeitpferde.. Und mit ab und an n paar Sprüngen und Dressurübungen besser als das sie reine Sportler werden, sind, whatever. :D

Kommentar von ozeana2 ,

Sorry, ich hab mich ein bisschen im Ton veregriffen! ^^' Aber es gibt auch wirklich sportliche Haffis, die gut springen und Dressur können. Vll sollte man sie nicht auf nem Mächtigkeitsspringen starten lassen aber normales Springen können sie wohl. Bei Isis ist halt das Problem die Größe, dennoch sind sie auch in Dressur relativ einfach zu Hand haben! ^-^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten