Die Mutter meines Welpen hat eine Ahnentafel, wie bekomme ich diese nun auch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Papiere, also die Ahnentafel, bekommt ein Hund nur dann, wenn er bei einem Züchter, der in einem Zuchtverein eingetragen ist und mit überprüften und angekörten Elterntieren züchtet, zur Welt kommt.

Selbst, wenn die Mutter deines Hundes Papiere hat, so wird der Welpe keine bekommen, wenn erstens der Vater nicht auch entsprechende Papiere hat und zweitens der Wurf nicht überprüft bei einem Züchter gefallen ist.

Im Nachhinein kann man keine echten Papiere bekommen. Denn die Reinrassigkeit ist ja nicht nachprüfbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Einen Hund mit Ahnentafel und allem drum und dran bekommst du nur, wenn du bei einem seriösen Hundezüchter des VDH kaufst. Einem, der sich der Zuchtordnung seines Vereins unterworfen hat und deren Auflagen erfüllt. 

Diese Auflagen beinhalten je nach Rasse bestimmte Gesundheitsuntersuchungen wie zb ED-, OCD- und HD-röntgen, Herz-Ultraschall, Augenuntersuchung, Audiometrische Untersuchung, DNA Tests, Verhaltenstest usw usw Ausserdem muss der Züchter diverse Seminare besuchen um sich in Sachen Hundezucht, Aufzucht und Haltung fortzubilden. 

Die Zuchthunde müssen auf Ausstellungen gezeigt und bewertet werden. Nur fehlerfreie Tiere werden dann zuchttauglich geschrieben. Wenn es denn, nach langer Vorbereitungszeit und etlichen Kosten und Gebühren später, endlich Welpen gibt, dann ist die Ahnentafel auch wirklich verdient.... 

Warum also soll ein Rassehundezuchtverein dir einfach so, just for fun, so ein Papier ausstellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da dein Hund von vermehrern stammt und nicht von seriösen eingetragenen Züchtern nein.

Und da der Vater keine Papiere hat zählt er als mischling.

Kommt halt davon wenn man so nen dreck unterstützt weil man sich zu fein ist 1.000€+ auszugeben. 

Und dabei sollte ein seriös aufgezogener Hund von Leuten die überwacht werden einem das wert sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Biba85
08.11.2016, 19:49

Und dem ist absolut nichts hinzuzufügen! 👍🏻👌🏻

2
Kommentar von MissJen88
10.11.2016, 11:22

Moment mal, ich zahle für den Welpen 1200€. Ich bin mir nicht zu "fein" für ein neues Mitglied unserer Familie Geld auszugeben. 

Ich habe leider keinen Züchter innerhalb Deutschlands gefunden, danach habe ich natürlich als erstes gesucht. 

Aber vielen Dank für die hilfreiche Antwort ;) 

0

Habe ich die Möglichkeit für meinen Welpen dann auch eine Ahnentafel zu bekommen ?? 

nein! Warum wurde Dir ja schon ausführlich erklärt. 

wenn man einen Hund mit Papieren möchte, muß man bei eingetragenen Züchtern und nicht bei Vermehrern kaufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung