Frage von attitudewins, 53

Depression o.Ä wegen Klausuren?

Ich schreibe morgen Physik Klausur (schlechtestes Fach, 7 Punkte = 3-) und ich bin immer extrem niedergeschlagen vor solchen wichtigen Klausuren, stelle alles in Frage, habe ein wenig Angst und dann sind die nächsten Wochen für mich eigentlich schon gestorben sprich ich hab eine bedrückte Stimmung und komme aus diesem Loch nicht heraus.. Ist das wirklich noch normal?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von viode1980, 32

Leider haben viele Schüler diese Ängste, was normalerweise nicht vortreten sollte, da bist du aber nicht Schuld. Ich kann dich nur motivieren, indem ich dir sagen kann, dass du auf keinen Fall denken solltest, dass du schlecht bist, denn 7 Punkte bedeutet nicht schlecht sondern befriedigend. Außerdem sagst du ja es ist dein schlechtestes Fach, also müsstest du dir nicht all zu viele Gedanken machen und es einfach vergessen. 

Antwort
von freddyfirefred, 18

Kopf hoch und durchziehen! Irgenwann ist der kram vorbei und ist im Leben meist nutzlos. Und wenn mal ne Klausur daneben geht, oder eine Endnote schlechter ist.. sch. drauf! - es gibt wirklich wesentlich wichtigeres, als das. Z.b. Gesundheit, Menschen die einen nahe stehen, Dinge die einen glücklich machen. Dieser Leistungsdruckmist sollte nicht depressiv machen.

Antwort
von sweetlikelove, 13

Ich werde von Klausuren auch traurig aber was mir dann immer hilft ist das ich davor so viel wie möglich dafür lerne und mir dann für danach ein paar schöne Dinge vornehme (eis essen/mit Freunden weg gehn/kino/yoga/zocken etc.) Und wenn die Klausur halt schlecht ausfällt dann weißt du das du dich angestrengt hast und mehr als dafür lernen kann man ja nicht.
Außerdem denke ich mir immer wenn es schlecht läuft ist es nicht schlimm weil selbst wenn ich deshalb nicht auch die uni meiner Wahl komme wird das kaum etwas ändern denn man wird egal was man so macht immer ungefähr gleich viele negative und positive Erfahrungen machen (das ist jedenfalls meine Einstellung dazu und seit dem ich soe haben habe ich keine Angst mehr vor Prüfungen) ich mach auch vor so Prüfungen immer yoga weils mir hilft trotz allem glücklich und entspannt zu bleiben

Antwort
von hfgrun, 17

Is einfach der prüfungsstress :) und lass dir eins sagen, der Stress vor dem Abitur is nix im Vergleich zur Maschinenbau masterprüfung. Nachm Abi fühlst du dich wie neu geboren und gönn dir da nach mal ne kleine Auszeit

Antwort
von Googlehupf1000, 18

och, weißt du wenn du in mathe auf 5 Punkten stehst und in Physik auf 6, sieht die welt schon ganz anders aus... mach dich doch nicht verrückt, alles wird gut! Du hast sicher viel gelernt und ich weiß, wie viel Druck dass ist ich bin in der Q12 an nem bayrischen Gymnasium. Auch du wirst später einen Job finden, der sicherlich zu dir passt. Ich drücke dir die Daumen, aber wenn es immer so schlimm ist rate ich dir einen Schulpsychologen aufzusuchen, falls ihr sowas habt, oder mit deinen Eltern darüber zu sprechen. Ach ja und bei 1,9 stehen die Chancen gut, dass du noch in dein Studienfach reinrutschst. Aber ich glaube, dass du deinen Weg zu deinen 1,8 finden wirst :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community