Frage von Mathis01, 54

Definition Sozialstaat?

Wie lautet die Definition zum Begriff Sozialstaat in kurzen Worten? 🤔

Antwort
von uncledolan, 26

Ein Staat, der sich um soziale Gerechtigkeit bemüht und sich um die soziale Sicherheit seiner Bürgerinnen und Bürger kümmert.

Quelle: http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/pocket-politik/16561/sozialstaat

Ein Sozialstaat ist also ein Staat, der z.B. staatliches Arbeitslosengeld und eine Grundversorgung für die Menschen bereitstellt, also sich (auch) um die Menschen kümmert, die sich nicht selbst versorgen können.

Es gibt keine klare Grenze im Sinne von "ab hier spricht man vom Sozialstaat", sondern es ist so, dass der Sozialstaat in einem Land stärker ausgeprägt und im anderen weniger stark ausgeprägt ist. In Deutschland ist der Sozialstaat z.B. stärker ausgeprägt als in den USA (weil es in Deutschland mehr staatliche Hilfen für sozial Schwache gibt als in den USA).

Antwort
von TechnologKing68, 25

Ich habe in einer Zusammenfassung für die Uni folgendes dazu geschrieben, es ist ausgerichtet auf die Schweiz, kann aber mit den gesetzlichen Abweichungen, für alle Sozialstaat übernommen werden:

Das Hauptanliegen des Sozialstaats ist die Stützung der Schwachen und die Herstellung von Chancengleichheit, sowie wirtschaftlicher und ökologischer Sicherheit.

Verfassungselemente des Sozialstaats:
Die Nennung der Verfassungselemente ist hier schwierig, da sie sich von Zeit zu Zeit ändern, da sich auch soziale Probleme und Ziele zeitweise ändern. Ausserdem kann die Verfassung hier nur wenig zur Lösung beitragen, sondern nur entsprechende Kompetenzen verteilen, aufgrund derer dann der Staat Abgaben erheben, Leistungen erbringen und die Wirtschaft beeinflussen kann. Einige Verfassungsrechtliche Grundlagen sind:

- Sozialziele und sozialstaatliche Ziele.
- soziale Grundrechte, wie Ansprüche auf Unterstützungen.
- sozialpolitische imd sozialstaatliche Aufgabennormen, wie der Schutz von - - Arbeitnehmern, Mietern, oder Sozialversicherungen und Fürsorgen.
- Lenkungsaufgaben, die anzustrebende Zustände verwirklichen sollen, wie - Raumplanung, Verkehrspolitik und Wirtschaftspolitik.
- Infrastrukturaufgaben zur Bereitstellung öffentlicher Dienste.

Die Sozialstaatlichkeit des schweizerischen Bundes wird bereits aus dem Zweckartikel sichtbar, wonach die Eidgenossenschaft die gemeinsame Wohlfahrt fördert und eine grosse Chancengleichheit unter den Bürgern etabliert (Art.2.2 BV und Art.3 BV). Eine Absicherung gegen alle Lebensrisiken wird aber nicht geschlossen, jeder ist bis zu einem gewissen Grad für sich selbst verantwortlich. Die sozialstaatlichen Verpflichtungen des Bundes richten sich zum grössten Teil auch an die Kantone, so wie der Jugendschutz und weitere kantonale Aufgaben.

Antwort
von Schnoofy, 30

Mit Google hast Du es offensichtlich nicht so.

Aber lesen kannst Du hoffentlich alleine:

https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialstaat

Kommentar von Mathis01 ,

Was soll das?

Kommentar von Mignon4 ,

Sei nicht so faul und fasse die Definition selbst in einem Satz zusammen!

Kommentar von Mojoi ,

Was soll diese Reaktion?

Kommentar von Schnoofy ,

Lass ihn.

 Er demonstriert gerade seinen Kleingeist, in dem er bei meinen gesamten Fragen die Antwort "Gib das mal bei Google ein" eintippt.

Antwort
von Mignon4, 25

Gehe ganz einfach googlen! Im Internet findest du viele Definitionen, die du selbst in einem Satz zusammenfassen kannst. Deine Hausaufgaben mußt du selbst machen!

Kommentar von Mathis01 ,

Immer diese Vorurteile 😂
Nix besseres zu tun hm?

Kommentar von Mignon4 ,

Ich bin nicht hier, um deine Faulheit zu unterstützen. Danke, dass du meine Vermutung bestätigt hast. :-)))

Antwort
von Mojoi, 20

Wegen Undank gelöscht!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten