Frage von laking, 47

Das erste Mall alleine wohnen und Wäsche waschen?

Hi, Ich habe fogendes ''Probem'' : Ich bin nicht nur zum ersten Mal von meiner Familie weggezogen. sondern wohne auch alleine, sprich : alleine Wäsche waschen ! Die Waschmaschine bekomme ich bei einer Person natürlich nie voll. Wie viel Waschpulver genügt bei einer halbvollen Wäschetrommel ? Bei wieviel Grad und wie lange sollte ich normale Kleidung waschen ? Bei wieviel Grad und wie lange sollte ich Bettwäsche waschen ? Bei wieviel Grad und wie lange sollte ich Blusen waschen ? Lohnt es sich überhaupt zu sortieren, bei so wenig Kleidung ? Bei welcher Wäsche ist esmöglich, dass man sie zusammen wäscht ?

Zuhause hatten wir immer den luxus, dass wir einfach einstellen konnten ''Buntwäsche und man nur auf Start drücken musste und einem die Zeit angegeben wurde. #Abiaberkeineahnungvomleben #muttertöchterchen

Antwort
von WosIsLos, 26

Du solltest schon nach Textilart trennen. Siehe Etiketten.

Baumwolle, 50 - 60 Grad, Schleudern 800 - 1200. 

Handtücher (Baumwolle) werden nur weich, wenn man einen Trockner hat (Weichspüler bringt da nichts)

Synthetic, 30 - 40  Grad, Schleudern bis 600 (dazu gehören auch deine Blusen).

Verschmutzte Sachen mit Zusatzfunktion "Einweichen" behandeln, je länger desto besser.

Sachen mit Metallteilen, wie Reißverschlüsse zusätzlich in eine Hülle geben (gibts in Drogerien).

Gilt auch beim Mischen von Kunst- und Naturfasern.

Im Singlehaushalt entweder seltener Waschen oder beim Zusammenmischen das niedrigste Programm nehmen.

Ansonsten:

Übung macht den Meister oder

Frag Mami

Antwort
von Lina992005, 25

Das ist immer verschieden...

Ich war auch mal zwei Wochen alleine zuhause und hab die Wäsche immer mit 40 Grad gewaschen, dazu noch soviel Pulver wie ich für richtig gehalten hab...

Das hat dann aber auch immer geklappt...

Hoffe ich konnte helfen 

LG Lina ^^

Antwort
von fsjhilfe, 27

1. Sammel die Wäsche, bis die Maschine voll ist. Sonst verbrauchst du ja viel mehr.

2. Ich nutze das billigste Waschpulver der Eigenmarke für fast alles. Pulver ist besser für die Maschine.

3. Handtücher, Küchentücher, Putzzeug und Bettwäsche (evl. auch Unterwäsche wenn möglich) werden bei mir auf 60 Grad gewaschen.

4. Der Rest immer auf 40 Grad
Da sortiere ich nach dunkel und hell, aber da ich ja weiß was von meinen Klamotten wie sehr ausblutet landet da auch schonmal ein Teil was ich schnell brauche in der anderen Wäsche.

Kommentar von fsjhilfe ,

Achso, bei der Menge des Waschpulvers muss man mal schauen wie hart das Wasser ist und wie schmutzig die Wäsche. Für normal schmutzige Wäsche reicht bei mir ein halbes von diesen Waschpulverabmessern

Antwort
von Kimble, 12

Kann mich nur anschließen - versuche, eine Maschine voll zu bekommen, sonst verbrauchst du unnötig Energie und letztlich dein Geld (gute Tipps dazu findest du unter http://www.waesche-waschen.info/umweltbewusst-waschen/).
Dort gibt es auch informative FAQs, u.a. zum Thema Wäsche sortieren, Waschtemperaturen, Materialien und ähnliches. Falls du noch unsicher bist, schau dich dort mal um.

Antwort
von SarahYoung, 27

Normale Wäsche wäscht man üblicherweise bei 40 Grad.

Bettwäsche wasch Ich immer bei 60 Grad und die hats überlebt.

Bei Blusen bin ich mir nicht sicher, da musst du mal aufs Pflegeetikett gucken.

Buntwäsche kann man auch mal alle Farben zusammenwaschen.

Waschpulver würde Ich sagen ca. ein Teelöffel müsste reichen.

Man kann alle Kleidungsstücke zusammenwaschen die laut dem Pflegeetikett den gleichen Waschgang brauchen.

Antwort
von ixijoy, 19

da du alleine bist nimmst du am besten das feinwaschprogramm mit 40grad für die gesamte buntwäsche mit fein-oder color-waschmittel.

da kannst du dann auch deine handtücher oder bettwäsche  dazutun, die man eigentlich mit 60 grad wäscht und das wird auch sauber.

nur 30 grad pullover oder dergleichen z.b. wollsocken musst du aussortieren und separat waschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community