Frage von Flotes1999, 1.254

Darf in Coca-Cola eine geheime Zutat enthalten sein?

Man sagt ja, dass in Coca-Cola eine geheime Zutat drinne ist, von der nur 2 Leute jeweils die Hälfte kennen, welche nicht im selben Flugzeug fliegen dürfen.

Denkt ihr, es gibt wirklich eine geheime Zutat ?

Wenn dem so wäre, wie sollte Coca Cola denn hergestellt werden ? Wenn nur 2 Leute die geheime Zutat kennen, wie kann Coca-Cola dann in Massen hergestellt werden, ohne das diese Leute anwesend sind ? Also wenn sie die einzigen sind, die die geheime Zutat kennen, dann müssten sie doch bei der Herstellung jeder einzelnen Cola Dose dabei sein, um die Zutat "einzufügen."

Außerdem, darf man überhaupt eine geheime Zutat benutzen ? Ich meine, die Zutat könnte doch zu Beispiel irgendein giftiger Stoff sein. Dann müsste doch zumindest das Gesundheitsamt oder so ähnlich wissen, was genau dadrinnen ist.

Antwort
von Spezialwidde, 1.153

Die Zutatenliste ist kein Geheimnis. Aber das Rezept, sprich das Mischungsverhältnis und die richtige Verarbeitung.

Antwort
von Cokedose, 1.125

Ich glaube du verwechselst geheime Zutat mit geheimer Rezeptur. Es gibt nicht DIE EINE geheime Zutat die Coca-Cola zu Coca-Cola macht.

Was jedoch richtig ist, dass es zugelassene Zutaten gibt die lebensmittelrechtlich nicht deklarationspflichtig sind. Davon kann ein Hersteller reinmachen was er möchte (im zulässigen Rahmen) ohne es explizit auszuweisen.

Bei Coca-Cola findest du deine "geheime Zutat" einfach unter dem Punkt "natürliche Aromen". Denn dahinter verbirgt sich eine Mixtur aus den verschiedensten Aromen die Coca-Cola ihren einzigartigen Geschmack verleihen.

Hinzu kommt, dass die Bestandteile des Sirups von verschiedenen Herstellern kommen, von denen jeder nur einen Teil herstellt. Also kein Hersteller kennt alle Zutaten.

Kommentar von Willibergi ,

Bei deinem Namen musst du darüber ja bestens informiert sein. ^^

LG Willibergi

Kommentar von Cokedose ,

Nicht bestens, aber sehr gut. Aber auch nicht bei allem.

Kommentar von AnneSommer ,

Schöne Antwort. Coca Cola shmeckt in verschieden Ländern auch unterschiedlich. Was unteren anderen an der Wahl des/r  unterschiedliche Süßigsmittel lieg, en erlaubten Zusatzstoffen,...

Antwort
von NoHumanBeing, 529

Die Verarbeitungsschritte und die genauen Mischungsverhältnisse sind nicht bekannt. Außerdem können auch Stoffklassen anstelle der genauen Substanzen angegeben werden, z. B. "Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren". Ist zwar in Coke nicht enthalten, aber wenn so etwas angegeben wird, weißt Du immer noch nicht, welche Carbonsäuren da genau mit Glycerin verestert wurden. In Coke sind "natürliche Aromen" enthalten. Davon gibt es auch so einige.

Beziehungsweise sagen wir besser, sie werden offiziell nicht bekanntgegeben. Du kannst Dir sicher sein, dass es inzwischen unzählige Lebensmittelchemiker gegeben haben wird, die Coke durch einen Gaschromatigraphen und ähnliches Analyseequipment gejagt haben dürften und sehr genau wissen, was enthalten ist und wie sich die entsprechenden Substanzen herstellen lassen würden. So etwas lässt sich heutzutage nicht mehr geheim halten, aber es herauszufinden ist eben ein gewisser Aufwand. "The Coca Cola Company" gibt die Rezeptur nicht frei.

Antwort
von TrudiMeier, 460

Außerdem, darf man überhaupt eine geheime Zutat benutzen ?

Ja natürlich. Mal unabhängig von Coca-Cola: Geheim heißt ja nicht gleich schädlich. Und auch nicht in der Menge in der es gesondert angegeben werden muss. Wie schon andere erwähnt haben: natürliche Aromen

Und nahezu jede Hausfrau hat doch eine geheime Zutat, die sie ans Essen macht, damit es eben diesen besonderen Geschmack bekommt und die sich nicht definieren lässt.  So wie Himbeersaft an die Bratensauce.............

Antwort
von TheQuickNic, 544

Zuerst einmal, es Stimmt das selbst die Mitarbeiter von Coca Cola selbst die genauen Inhaltsstoffe nicht kennen. Sie bekommen nur den Sirup aus dem dann das Getränk entsteht. Allerdings halte ich diese Geschichte von der einen geheimen Zutat für Unsinn. Und nein diese zwei Personen sind bestimmt nicht bei der Produktion jeder Cola Dose in den irgenwie 30 Produktionsstandorten auf der Welt live dabei :D

Antwort
von Salua1993, 235

Alles was in Lebensmitteln enthalten ist muss auch auf der Verpackung stehen , da steht nur nicht die genaue Menge was letztendlich aucch den Geschmack ausmacht

Kommentar von Ashuna ,

Der Begriff "Aroma" umfasst ein sehr großes Spektrum. Diese müssen nicht alle aufgelistet werden. :) Ansonsten ja, grob muss alles genannt werden.

Antwort
von gugug, 204

es ist nicht die zutat, sondern das rezept, welches geheim ist. die mischverhältnisse und die art des mischens. also wann kommt welche zutat rein und wie lange wird sie umgerührt oder so.

Antwort
von janix99, 454

Den geheimen Stoff gibt es nicht mehr, eine Zutatenliste ist mittlerweile Pflicht. Früher war in Cola eine Zeit lang Kokain enthalten.

Kommentar von Flotes1999 ,

Dankeschön (:

Kommentar von janix99 ,

Bitte :)

Kommentar von Korrelationsfkt ,

Coca Cola hat dies längst dementiert. Kokain war noch nie eine Zutat welche Coca Cola verwendete.

Kommentar von botanicus ,

Trotz des Dementis taucht diese Zutat auf den historischen Rezepten auf.

Kommentar von janix99 ,

Alles was dementiert wird stimmt auch nicht wahr? ^^ Damals war der Kokainstrauch enthalten, also die Pflanhe aus der Kokain extrahiert wird. Dies ist und war aber eig garnicht schädlich und macht auch nicht abhängig.

Kommentar von Cokedose ,

Es waren nur Extrakte aus dem Cocablättern enthalten. Das bedeutet nicht zwingend, dass auch Kokain enthalten gewesen sein muss.

Und wie schon gesagt wurde, laut Coca-Cola war Kokain nie eine Zutat von Coca-Cola. Wäre es mal so gewesen, gäbe es heute ja gar keinen Grund es zu dementieren. Zumal in Red Bull Cola ja auch heute minimale Spuren von Kokain enthalten sind, die jedoch so gering sind, dass sie nicht erwähnenswert und auch nicht deklarationspflichtig sind.

Antwort
von ProfDrPrivDoz, 60

die mitarbeiter bekommen alles in bigbags bzw in anderen behältern da steht dann b12 oder ysf567 oder was auch immer drauf die mischen dann die komponenten zusammen wie vorgegeben... somit wissen dritte schonmal nicht mehr so genau was sie da genau zusammenrühren

die genau rezeptur ist soweit ich weiß eh patentiert

Antwort
von MatheRaph, 283

Nach dem Gesetz muss jede Zutat auf der Zutatenliste aufgeschrieben sein. Die Produktion selber aber ist ein Geheimnis

Kommentar von Luksior ,

Dann erklär mir mal, woraus die Zutat "Natürliches Aroma" besteht

Antwort
von DreiGegengifts, 232

In jedem Lebensmittel dürfen geheime Zutaten sein. Zum einen müssen für manche Zutaten nur Gruppenbezeichnungen angegeben werden (z.B. "Kräutermischung", "natürliches Aroma", "Gewürze"), und zum anderen müssen Hilfsstoffe, Trägerstoffe und Lösungsmittel gar nicht deklariert werden.

Antwort
von Almalexian, 321

Geheime Zutaten sind nicht erlaubt. Lediglich die Zubereitung ist geheimhaltbar.

Antwort
von Pana3, 189

Es ist genau so wie mit der Big Mac soße sie ist ja auch geheim.

Die Zutaten sowie der Hersteller ist bekannt. 

Nur das Verhältnis brauch nicht angegeben werden.

Antwort
von brido, 128

Am Anfang war Kokain drinnen, jetzt nur noch normale Sachen. 

Antwort
von AliceGoesAcid, 106

DIE geheime Zutat ist: abgetriebene fetale Zellen!

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/ethan-a-huff/obama-behoer... 

" hat Obamas Börsenaufsichtsbehörde Security and Exchange Commission (SEC) entschieden, die Zusammenarbeit zwischen PepsiCo und der Firma Senomyx aus San Diego in Kalifornien, die unter Verwendung von menschlichem embryonalen Nierengewebe Geschmacksverstärker für Pepsi herstellt, sei eine »ganz normale Geschäftstätigkeit"

"Dabei wurde deutlich, dass Pepsiandere Verfahren zur Herstellung von Aromastoffen zur Verfügung gestanden hätten, die auch bei der Konkurrenz angewendet werden. Doch die Entscheidung war zugunsten der weiteren Verwendung von abgetriebenen fetalen Zellen –Senomyx spricht irreführend von »isolierten menschlichen Geschmacksrezeptoren« – gefallen." 

"Verwendung menschlicher embryonaler Nierenzellen (HEK-293) zur Herstellung von Geschmacksverstärkern"

Kommentar von IchStehImWald ,

bääähh ihhhh koootz

Kommentar von IchStehImWald ,

noch ein grund mehr nie wieder cola zu trinken!!!!!!!!!!!!

Kommentar von AliceGoesAcid ,

Bei Fritz Kola ist das nicht ☺️

Antwort
von blattwerkmedia, 14

Die Herstellung von Cola in Massen geschieht mit vorgegebenen Mengenangaben an vorgemischten Inhaltsstoffen, so dass die Mitarbeiter keine Kenntnis davon erlangen, was genau im Erfolgsrezept von Cola enthalten ist.

Antwort
von Spuky7, 172

Es gibt zwei geheime Zutaten: oca und ola

Kommentar von Silke2 ,

;-)

Antwort
von SchockTv, 158
Antwort
von RenaWitt, 273

Marketing + Legendenbildung.

Antwort
von kevin24082003, 240

Hallo

Nein da is keine geheime zuatat drin aber ganz gesund is es nicht ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten