Frage von Wissensuchende, 140

Darf ich meinen Lehrer eine Email über persönliche Probleme schreiben?

Hey Leute :) Momentan geht es mir wirklich ziemlich schlecht und am Anfang der Woche hat auch wieder Schule angefangen(Mit einigen Ausfällen). Mit jeden Tag nimmt auch wieder der Stress und andere Sachen zu, was mich ziemlich herunterzieht. Ein Lehrer von mir der mir öfters hilft und mit dem ich wöchentlich rede hilft mir sehr dabei, obwohl ich weiß dass sein Handeln begrenzt ist.

Nun geht es mir wirklich überhaupt nicht mehr gut und mein Lehrer war heute nicht in der Schule was mich ziemlich runterzieht weil ich eigentlich mit ihm kurz reden wollte nach dem Unterricht.

Jetzt weiß ich überhaupt nicht was ich machen soll, weil es mir ziemlich schlecht geht und fast am verzweifeln bin. Meint ihr ich dürfte ihn eine Mail schreiben? Er hat aber nicht gesagt, dass ich ihn schreiben darf wenn es mir schlecht geht sondern zu ihn gehen soll. Außerdem will ich ihn nicht nerven aber es geht mir wirklich ziemlich schlecht gerade. Was meint ihr?

Antwort
von LuMo96, 80

Ich denke, es ist egal mit wem du sprichst, wenn es dir so schlecht geht.
Aber wenn es so schlimm ist, würde ich mir vielleicht überlegen, mit einem Arzt zu reden (ich bin bei siwas vorsichtig, mein Klassenkamerad hat sich vor den Zug geschmissen).

Aber theoretisch kannst du das machen, ich denke nicht dass dein Lehrer da nix tun wird, vor allem wenn er nicht in der Schule war.

Wenn du willst kannst du mir auch schreiben.

Wünsche dir noch alles Gute :)

Antwort
von Vanillasauce, 40

Sag ihm einfach per Mail,dass du ihn einmal persönlich sprechen möchtest.

Antwort
von TheSolveigs, 26

Hi!

Du solltest ihn auf jeden Fall erst fragen aber wenn es so wichtig ist wird er es sicher verstehen 

Hoffe das hilft ( :

Antwort
von miamunich123, 25

Wenn du es für die richte Entscheidung hälst dann tu es ;) nur wenn er gesagt hätte dass du ihn nicht anschreiben sollst würde ich es nicht machen. Wie ist denn dein Lehrer ? Nett ? Ok klar er wird schon nett sein aber denkst du dass es ihm nichts ausmachen würde ? Die geht es ja anscheinend sehr schlecht und da wird er es verstehen :) schreib ihn an :)
P.S. Wenn du jemanden zum schreiben brauchst dann können wir auch gerne auf whatsapp, Skype oder e-Mail schreiben ;)
Habe leider auch mit Problemen zu kämpfen
LG Mia

Antwort
von UsingGuteFrage, 50

Auf jeden Fall einer Person deines Vertrauens, deine Sorgen erzählen !!!!!!Ich wünsche dir viel Glück !!

Antwort
von Eselspur, 27

Du darfst, was du willst.
Dein Lehrer wird schon selber wissen, wie er reagiert.

Dir alles Gute!

Antwort
von MaganRevan, 66

Also ich würde ihm eine E-Mail schreiben.

Lehrer haben eine gewisse pädagogische Aufgabe und sind Vertraute der Schüler nicht nur die bösen, die vorne stehen mit der Peitsche ;) Wenn du eh eine vertraute Basis mit ihm aufgebaut hast, bzw. mit ihm aufbaust, dann trau dich und wende dich an ihn, wenn du niemanden sonst hast .Wenn er es nicht will, wird er es dir schon mitteilen.

Kommentar von Wissensuchende ,

Ich habe wirklich niemanden sonst und deshalb habe ich auch eine gewisse Angst er könnte sagen, dass er es nicht mehr möchte. Und wenn gerade diese Mail zuviel war würde ich mir ziemliche Vorwürfe machen...

Kommentar von MaganRevan ,

Sagen wir es so, wenn ihr eine vertraute Basis aufgebaut habt, wie es ja scheint, dann wird er damit kein Problem haben. Ein Lehrer ist nun einmal auch in seiner Freizeit Lehrer, was meinst du wie lange die abends sitzen und die Klausuren korrigieren? Auf jeden Fall wird er dich nicht abweisen, denn es zeigt, dass du einer von denen bist, die ihm vertrauen und das wird ein Gefühl der Bestätigung bei ihm hervorrufen und er wird der Meinung sein alles richtig zu machen. Also versuch' es einfach.

Kommentar von Wissensuchende ,

Okay. Danke :)

Antwort
von Indivia, 46

Schreib ihm, wenn es ihn stört, wird er dir dies shcon mitteilen. Bei meiner Tochter an der Schule istes sogar üblich,das die Eltern die Mailadresse der Klassenlehrerin haben.

Kommentar von Wissensuchende ,

Ich habe trotzdem einige Bedenken, dass ich ihn nerven könnte... An der Schule meiner Schwester auch. Die haben sogar Eltern-Whatsappgruppe.

Kommentar von Indivia ,

Bei Email habe ich da weniger bedenken, denn die LÖeute werden mails lesen, wenn sie Zeit haben . Und nciht wie beim Telefon beim Abendbrot oder in derSchule in der Pause.

Kommentar von Wissensuchende ,

Ja das stimmt.

Antwort
von Vanillasauce, 63

Schreibe ihm, und wenn es ein Vertrauenslehrer ist(gibt es an jeder Schule), ist er verpflichtet zu schweigen.Oder sprich ihn einfach Montag an.

Kommentar von Wissensuchende ,

Also Vertrauenslehrer ist er nicht. nur für mich ist er sowas und ich vertraue ihn voll und ganz.

Antwort
von Glueckskeks01, 46

Hast du sonst niemand zum reden? Eltern? Freunde? Persönlich reden finde ich immer besser, grad, wenn es einem schlecht geht. Ob da eine Mail hilft?

Kommentar von Wissensuchende ,

normalerweise würde ich persönlich auch besser finden aber er war ja nicht da und es geht mir gerade sehr schlecht. Und mit Eltern und Freunden kann ich darüber nicht reden...

Kommentar von Glueckskeks01 ,

Das ist aber traurig, dass du mit deinen Eltern und Freunden nicht darüber reden kannst. Sind sie nicht genau dafür auch da? Eigentlich noch eher als dein Lehrer? Das Problem beim Mailen ist ja, dass du keinen Gesprächspartner hast. Du würdest dir die Dinge nur von der Seele schreiben und erstmal keine Antwort bekommen. Hilft das? Dann könntest du auch einen Brief schreiben, nur für dich selbst, und dort alles loswerden. Vielleicht hilft das auch?

Kommentar von Wissensuchende ,

Jedesmal wenn ich versuche mit ihnen zu reden merke ich rinfach dass sie mich nicht verstehn. deshalb lasse ich es. Ich denke schon, dass es helfen würde weil ich auch schreiben würde was ich denke. Einen Brief habe ich schonmal gemacht. Das hat mir auch geholfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community