Frage von AndreeAB, 75

Darf ich Familienfotos, auf denen ich mit drauf bin, vernichten (Recht)?

Hallo, wenn ich nun einfach an die Fotoalben meiner Eltern gehen würde und alle Foto vernichte, auf denen ich zu sehen bin bzw. oder mich wegschneide, könnte das dann ernsthafte, rechtliche Folgen für mich haben? Ich bin zu Hause mit allen zerstritten. Umso weniger verstehe ich, dass man sich an alte Erinnerungen aus meiner Kindheit klammert. Aus meiner Sicht gehört es Sich für richtig und wäre entlastend, die ganzen Bilder zu vernichten.

Aber ich weiß nicht, ob ich das bedenkenlos machen kann. Mit meinen Eltern kann ich auch nicht normal sprechen. Was meint ihr? Hat hier jemand Ahnung von so etwas?

Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von maulmau, 31

Welche Befriedigung erhoffst du dir davon, dich von Fotos zu entfernen, die deinen Eltern gehören? Kannst du sie nicht von deinen eigenen Fotos entfernen, wenn du überhaupt welche besitzt?
Du möchtest das Vergangene hinter dir lassen, was okay ist, für deine Eltern sind auf diesen Fotos vielleicht schöne Erinnerungen, an die sie sich gerne zurück erinnern. auch wenn es die jetzige Situation nicht widerspiegelt, kannst du ihnen die Erinnerung nicht nehmen. Du musst für dich damit abschließen, dazu brauchst du deine Eltern nicht.

Antwort
von Lazarius, 32

Das ist so ziemlich das Übelste, was ein Kind seinen Eltern antun kann - die Vernichtung der visuellen Erinnerungen der Eltern mit ihren Kindern.

Bei Bildern, die du nicht selbst fotografiert hast, liegen auch die Bildrechte nicht bei dir. Die Bilder sind also nicht dein Eigentum. Es ist strafbar, sich in vernichtender Weise an fremdem Eigentum zu vergreifen.
Ob deine Eltern es durchziehen würden dich dafür anzuzeigen steht auf einem anderen Blatt.

Aus meiner Sicht ist es sehr seltsam und ungewöhnlich, wie du auf die Bilder deines zurückliegenden Lebens reagierst. Vielleicht solltest du dich auf deine Psyche hin untersuchen lassen?

Alles Gute. LG Lazarius.

Antwort
von MrHilfestellung, 45

Die Bilder gehören höchstwahrscheinlich deinen Eltern, also wäre es Sachbeschädigung, wenn auch in geringem Ausmaß.

Kommentar von AndreeAB ,

In rechtlichem Ausmaß?

Kommentar von MrHilfestellung ,

Im Prinzip ist jede Sachbeschädigung strafbar, ob hier jetzt wegen Geringfügigkeit eingestellt werden würde, kann ich dir nicht sagen, aber so oder so würde ich dir davon abraten diese Fotos kaputt zu machen.

Antwort
von amike, 27

Die Alben gehören deinen Eltern - du würdest ihren Besitz beschädigen.

Ob sie dich dafür anzeigen ist eine andere Frage.

Aber du weisst schon, das es zu jedem Foto auch ein Negativ gibt -deine Aktion wäre nicht nur dumm, sondern auch sinnlos.

Antwort
von Makk0, 49

Wenn du mal älter bist, wirst du sicher zurückblicken an all die Erinnerungen aus deiner Kindheit. Ich fände es schade wenn du die Fotos vernichten würdest. Damit gehen viele Erinnerungen Verloren !

Kommentar von AndreeAB ,

Wenn dich mal ein Partner oder Freund verlässt und dich auf übelste Weise betrügt, dann behälst du wahrscheinlich auch alle Fotos von ihm ...

Kommentar von kugel ,

Klar sind da noch Bilder etc. da. Auch von Ereignissen, die sch.. waren. Nur weil ich Bilder zerstöre, ändere ich damit nicht die Vergangenheit!

Was DU mit DEINEN Bildern anstellst, bleib dir überlassen. Aber sich aus Wut und momentaner Engstirnigkeit an fremden Eigentum zu vergreifen zeugt von einem miesen Charakter!

Kommentar von Lazarius ,

Du bist noch jung, ohne viel Lebenserfahrung und lernst das Leben jetzt aus deiner Sicht von der negativen Seite kennen, aus welchen Gründen auch immer.
Das Leben ist aber nicht immer nur negativ. Es hat auch schöne Seiten, an denen man sich später gerne erinnern wird.
Spätestens, wenn du eine eigene Familie gegründet hast und deinen Kindern die Bilder aus deiner Jugend zeigen wirst, wirst du froh sein, wenn du diese Bilder aufgehoben hast.
Das Interesse deiner Kinder und Enkelkinder an diesen Fotos wird riesig sein. Das kann ich aus eigener Erfahrung beurteilen.

Lerne positiv zu denken und bewahre dir die Erinnerung an dein vergangenes Leben.

Meine Lebenserfahrung zeigt, dass man an die schönen Stunden im Leben immer gerne mit Freude zurückblicken wird.
Die Erinnerung an die schlechten Zeiten, die das Leben leider auch mit sich bringt, werden verblassen und verlieren ihre Bedrohlichkeit. LG.

Antwort
von iTech01, 54

Du warst damals mit dem Fotomachen einverstanden, also darfst du es nicht beschädigen, geschweigedem kapput machen, das wäre Schbeschädigung.

Kommentar von AndreeAB ,

Da sind auch Fotos, wo ich nicht mal ein Jahr alt war. Wie konnte ich da meine Genehmigung geben? Sag du es mir ...

Kommentar von iTech01 ,

Sobald du weist, das du ja fotografiert worden bist, hättest du sofort Einspruch erheben müssen.

Kommentar von FoxundFixy ,

Alles Quatsch hier.

Für das private Fotoalbum kann man fast alles fotografieren. Probleme gibt es erst bei Veröffentlichung der Bilder. Wenn du die Bilder vernichtest ,begehst du eine Sachbeschädigung gemäß §303 StGB

Antwort
von HappyGamer2207, 29

Das wäre nicht normal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community