Frage von Lalunes, 61

Darf ein Test 50% der Gesamtnote ausmachen?

Ich gehe in die 10. Klasse einer Realschule in NRW und unsere Lehrerin hat uns nun mitgeteilt, dass ein einzelner Test (nicht alle zusammen) 50% unserer Gesamtnote ausmachen wird. Es handelt sich um ein Nebenfach und ich kann mir schwer vorstellen, dass das rechtens ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von goali356, Community-Experte für Schule, 22

In der Regel zählt in den Nebenfächern die mündliche Mirtarbeit stärker. Dass ein Test 50% zählt ist somit nicht üblich.

Habt ihr denn vorher schon Tests geschrieben? und soll es ein umfangreicher Test werden?

Wenn der Test wirklich den Stoff aus dem gesamten Halbjahr abfragen soll und ihr noch keine anderen geschrieben habt, ist es durchaus nachvollziehbar dass dieser etwas mehr zählt. Jedoch finde ich 50% zuviel.

Ihr solltet in jedemfall nochmals mit ihr darüber reden. Womöglich wird sie es ändern oder sich mehr an der mündlichen Mitarbeit orrietieren.

Kommentar von goali356 ,

Danke für die Auszeichnung.

Antwort
von Funfroc, 32

Normalerweise sind Klausuren(oder Klassenarbeiten)  und Leistungskontrollen(Exen, mündliche Kontrollen) jeweils 50%.

Wenn nur eine Klausur geschrieben wird, dann macht die 50% aus. Vermutlich ist es dann so, dass dem auch nur wenige Leistungskontrollen gegenüber stehen.

Es gibt meines Wissens auch das System der Doppelwertigkeit. Dann zählt eine Klausurnote doppelt, eine Leistungskontrolle einfach.

Da in Deutschland Schule ja Ländersache ist, denke ich das wird je nach Bundesland verschieden sein, welches System angewandt wird.

Antwort
von SvenWolf89, 41

Meinen Infos zur Folge muss die Note aus Klassen-ARBEITEN (keine Tests) zusammengesetzt werden mit mündlicher Leistung.

Pro Schuljahr sind das min. 2 Klassenarbeiten in einem Nebenfach. Die Klassenarbeiten zählen dann 66,67% und das mündliche 33,33%.

Antwort
von Schnaps123, 32

Das ist Quatsch. Das geht nicht. Die Endnoten wird aus der Vornote und der Noten der Abschlussprüfungsarbeiten gebildet. Die Vornote setzt sich aus 60 % mündlicher Mitarbeit und 40 % aus schriftlichen Leistungen (Klassenarbeiten) zusammen.

Antwort
von cvsaxo, 16

Ein Test eigentlich nicht. Eine Arbeit schon

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten