Frage von ViviMausi5, 163

Canon EOS 700d einfach mit dem laptop verbinden?

Kann man die Canon eos 700D einfach mit dem Laptop verbinden und die Bilder sind da oder braucht man da noch so ein extra Programm

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MelMariposa, 109

Am einfachsten ist es, wenn du einfach die Speicherkarte nimmst und in den PC SD-Karten Slot steckst. Dann kannst du die Fotos bequem runter laden. Ich selbst habe die EOS 600D (das Vorgängermodell von deiner) und habe sie noch nie direkt mit dem Laptop verbunden. Den Akku lädt man schließlich auch extern.
Die Fotos müsstest du aber problemlos und ohne zusätzliches Programm auf deinen Laptop laden können.
Wenn du im RAW Modus fotografierst, rate ich dir zu einem Programm wie zB. Lightroom oder Photoshop, das dieses Format auch öffnen kann und mit dem du die Fotos dann auch richtig bearbeiten kannst. Wenn du allerdings erst Beginner bist, ist RAW für dich vielleicht noch kein Thema.

Zur Erklärung, falls du es nicht weißt: Das Raw-Format ist die ROH-Version deines Fotos. Es enthält viel mehr Informationen gerade zu den Farb- und Lichtwerten in deinem Bild als zB JPG. Raw ist eine super Möglichkeit, wenn es zB eigentlich zu dunkel ist zum Fotografieren oder du die Bilder nachher professionell bearbeiten möchtest.
JPG zum Vergleich: JPG ist das Format, das die meisten Kameras (deine auch) automatisch ausgewählt haben, wenn man sonst nichts einstellt. Die Bilder brauchen weniger Speicher, weil sie kleiner sind und weniger Informationen enthalten.
JPGs sind "meistens" ohne bearbeiten schöner, während RAWs nach dem Bearbeiten schöner/besser aussehen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Falls du nur JPG fotografierst, solltest du echt kein Problem haben. 

Antwort
von bibi110640, 60

Wenn Du das per USB-Anschluß mit der Canon-SW machst, hat das den Vorteil, daß die Fotos und Videos jeweils tageweise in einem Ordner landen. Außerdem kannst Du auswählen, ob alle oder nur die noch nicht übertragenen Fotos auf den Rechner geladen werden. - Wenn Du einen Kartenleser benutzt, muß Du das selbst steuern.

Antwort
von rolandklecker, 77

Du hast mit der Kamera eine Software bekommen (tatsächlich sogar mehrere), unter anderem genau dafür. Installiere die CDs, dann geht das automatisch.

Auch die angesprochenen Raw-Dateien kannst Du damit bearbeiten. Fang damit so früh wie möglich an! Sie brauchen zwar ein bisschen mehr Speicherplatz, aber Du wirst Dich später ärgern wenn Du weiter in jpg fotografierst. Die Umstellung erfolgt in Deiner Kamera unter "Qualität".

Hier findest Di informationen über die Programme: http://www.canon.de/support/camera_software/

Es ist allerdings richtig, die Speicherkarten besser über ein Speicherkartenlesegerät auszulesen (eingebaut oder extern für ca. 10,- Euro). Das geht schneller, schont die Karte, den Kabelanschluss und den Akku.

Liebe Grüße, Roland 

Antwort
von Fox1013b, 68

Wenn du auf raw fotografierst, dann brauchst du eine software...jpgs kannst du einfach importieren über usb an die kamera...

Antwort
von MetalMaik, 99

Zieh die Bilder von der SD Karte auf den PC. Die Bilder von der Kamera per USB auf den PC zu übertragen dauert viel zu lange und zieht auch ziemlich viel Strom aus dem Akku der Kamera.

Hab zum Beispiel mehrere 64GB Karten, die nach einer Fototour auch locker voll werden (ich mache sehr oft Belichtungsreihen für HDR Fotos), würde ich die über USB auf den Rechner ziehen, würde das jedesmal mehrere Stunden dauern. Per SD Karte geht das in ca. 20 Minuten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community