Frage von maddiboy, 1.190

Brief mit Nachnahme unseriös?

Hallo Community

Als ich heute nach Hause gekommen bin, habe ich wie immer erst meinen Briefkasten geleert.

Dort kam mir ein ein gelber Zettel von der Post entgegengeflogen.

Ich habe wohl einen Brief bekommen, der mit 59,39 Euro Nachname und 2 Euro Entgelt von der Post markiert war. Macht also insgesamt 61,39 Euro.

Das kam mir natürlich sehr komisch vor, da: 1. Was kann in einem Brief so wertvolles versteckt sein, dass dafür 59,39 Euro für Nachname verlangt werden und 2. Ich habe zwar etwas per Ebay bestellt, aber der Artikel hat keine 10 Euro gekostet. Hinzu kommt, dass ich meine Ebay-Käufe generell als Schutz über PayPal zahle.

Was mir auch komisch vorkommt ist, dass als Empfänger kein Vorname angegeben war.

Kann mir vielleicht jemand weiter helfen und kann ich von der Post verlangen, dass ich den Brief erst öffne um zu sehen, was dort drin ist, bevor ich die Nachname zahle?

Vielen Dank im Voraus für hilfreiche Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Interesierter, 1.007

Wenn du keine Lieferung erwartest, die du auf Nachnahme bestellt hattest und dir der Absender unbekannt ist, ist die Sache suspekt. 

Hinter solchen Sachen stecken manchmal auch einfach Betrüger, die einen Umschlag oder ein Paket mit wertlosem Inhalt per Nachnahme an wildfremde Personen schicken. 

Viele Leute bezahlen die Nachnahme und erkennen erst später, dass sie aufs Kreuz gelegt wurden. 

In diesem Fall würde ich mir schon überlegen, ob es nicht das Beste wäre, die Sendung nicht anzunehmen. Wenn du die Sendung öffnen willst, musst du sie annehmen und bezahlen.

Kommentar von maddiboy ,

Ist es wirklich nicht möglich, die Sendung vor dem Bezahlen  bei der Post zu öffnen?

Kommentar von franneck1989 ,

Nein, das geht gemäß der Bedingungen der Post nicht

Antwort
von andie61, 893

Wenn Du nichts per Nachname bestellt hast dann solltest Du es auch nicht annehmen.

www/mobil.teltarif.de/verbraucherzentrale-warnung-betrug-nachnahme-wertgutschein-masche/news/47776.html

Antwort
von macgun, 817

Hallo, ist wirklich etwas komisch! Zumal der Betrag mit anscheinend mit keiner deiner Bestellungen übereinstimmen kann (bei 10 Euro + Zollgebühren etc. sollte es auch nicht sein)

Ich würde an deiner Stelle zum Postamt fahren - den Brief vom Postbeamten öffnen lassen und checken, ob's tatsächlich deine Ware ist - wenn nicht, dann nimmst du sie einfach nicht an und sie geht retour!

Achtung: Bestehe dann aber auf jeden Fall auf eine schriftliche Bestätigung der Rücksendung!

Antwort
von Allexandra0809, 719

Vielleicht hast Du es inzwischen schon rausgefunden. Trotzdem kann ich Dir sagen, was es ist, nämlich die Beitragsgebühr vom ADAC. Diese kostet immrer genau diesen Betrag mit den entsprechenden Gebühren.

Antwort
von derhandkuss, 692
  • Die Post gibt den Brief nur dann raus, wenn Du auch die Nachnahme gezahlt hast. Also erst öffnen und schauen, dann zahlen ist nicht!
  • In einem Brief per Nachnahme können zum Beispiel Eintrittskarten drin sein.
Kommentar von maddiboy ,

Nun, ich habe, wie oben schon geschrieben, nie etwas bestellt was mehr als 10 Euro kostet. Und wenn doch, bezahle ich das immer über PayPal

Antwort
von dandy100, 694

Nein, das auf keinen Fall, aber Du kannst ja zur Post gehen und Dir erstmal ansehen, von wem der Brief überhaupt ist, das hilft ja schon mal weiter,  denn dann kannst Du ja mit dem Absender erstmal Kontakt aufnehmen.


Antwort
von beangato, 656

Du kannst ie Annahme verweigern. Reingucken darfst Du nicht.

Antwort
von lilatrudi, 595

Wenn du doch weisst , dass du in dieser Preislage nichts bestellt hast, wirf die Benachrichtigungskarte weg. Die Sendung geht dann nach Ablauf der Lagerfrist zum Absender zurück.

oder....

...geh zur Post, lass dir den Absender zeigen, und entscheide dann ob du den Brief annimmst oder nicht.

Eine andere Möglichkeit hast du  nicht. Vor Bezahlung der Nachnahme bekommst du nämlich keinen Einblick in den Brief und ihn auch nicht ausgehändigt.

Antwort
von CCCPtreiber, 634

Erst öffnen wird unmöglich sein, aber sie könnten ihn dir zeigen und du kannst so vielleicht den Absender heraus finden. Evtl. gibt das Paket ja Rückschlüsse auf den Inhalt (wenn es lang ist und sich bewegt könnte eine Python drin sein, kleiner Scherz)...

Antwort
von maddiboy, 554

Ich bin heute zur Post gegangen. Auf dem Brief war ein tschechischer Absender abgedruckt. Habe mir das aufgeschrieben und den Brief abgelehnt. Vielen Danke für eure Hilfe!

Antwort
von biggie55, 548

Du musst doch wissen,was du bestellt hast,oder?

Schau mal auf den Absender und frag dort nach..

Kommentar von maddiboy ,

Schön, dass du lesen kannst! Ich habe nichts bestellt, was so teuer ist. Und wenn schon, dann gar nicht per Nachnahme sondern über PayPal.

Bitte nur antworten, wenn du die Fragestellung wirklich gelesen hast!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community