Frage von liniii2312, 106

Braune Haare Blau färben OHNE ZU BLONDIEREN?

Hey, ich habe von Natur aus blonde Haare habe sie aber seit 2 Jahren Dunkelbraun gefärbt. Ich möchte gerne meine Haare blau färben, doch beim Versuch meine Spitzen zu blondieren, sind sie komplett Kaputt werden und ich musste sie abscheiden lassen. Nun ist meine Frage: GIBT ES IRGENDEINE MÖGLICHKEIT, MEINE HAARE ZU FÄRBEN OHNE SIE ZU BLONDIEREN? Vielleicht ein Aufheller oder sowas...? Ich möchte meine jetzige Haarfarbe ungern rauswachsen lassen um sie bunt färben zu können...

Antwort
von LilithWhitic, 78

Also erstmal, Aufheller IST Blondierung!
Es gibt keine andere Möglichkeit deine Haare heller zu bekommen als mit Blondierung und egal wie du es nennst, ob blondieren, bleichen oder aufhellen, es bleibt immer gleich schädlich.

Wenn du sie wirklich gar nicht blondieren willst, wirst du maximal auf ein dunkles blau kommen.
Falls dieses für dich in Frage kommt, empfehle ich dir den Youtube Kanal von "Ira Vampira" da sie viel mit den bunten Directionstönen arbeitet und auch einige auf dunklem Haar getestet hat :-)

Antwort
von LoonyLuna, 62

Hey :) 

Also in Aufheller ist auch Wasserstoffperoxid vorhanden, der gleiche Stoff wie in Blondierung, das schadet deinem Haar leider auch. Schädlich ist alles, was mit Oxidation zutun hat. Da hilft nur Sonne, als natürlicher Aufheller :( Allerdings gibts noch ne andere Möglichkeit, dass du mal zum Frisör gehst, und nach Alternativen fragst. Mit Direktziehern, also Tönungen wie Directions, Crazy Color etc. kann man aber auch auf unblondiertem Haar färben! Wird halt nur viel dunkler und man siehts nicht so krass :/

Antwort
von xXanne99Xx, 42

Man kann Haare aufhellen ohne direkt Blondierung zu benutzen... Das geschieht auf natürliche Weise, wie zum Beispiel mit Zitronensaft und Sonneneinstrahlung. Das geht allerdings nur extrem langsam, du wirst nie so ein helles Ergebnis wie beim Blondieren bekommen und durch die Säure schädigt auch das deine Haare...

An deiner Stelle würde ich mir überlegen vielleicht auf ein Rot oder auf ein Lila auszuweichen. Wenn deine Haare nicht richtig weiß sind (und dazu musst du erst mehrmals blondieren, tönen, neutralisieren usw) und du sie blau färbst, wirst du einen Grünstich bekommen. Spätestens beim Auswaschen. 

Ich weiß nicht wie deine Haare darauf reagieren, aber Grüntöne bekomme ich fast garnichtmehr aus meinen Haaren.

Antwort
von NickAndersson, 46

Auch wenn du das nicht gerne möchtest ich würde es einfach rauswaschen bevor du sie blau färbst. (mir geht's ähnlich ich habe das auch bald vor, warte noch bis die alte farbe draußen ist und blondieren will ich auch nicht)

Alternativ kannst du auch einen dunkleren Blauton erreichen, sieht sicher auch gut aus.

Ne unschädliche alternative zu blondieren gibt es nicht, ist alles schädlich.

Vllt geht's auch wenn du sie langsam heller färbst also erst mal mittel und dann hellbraun das dauert natürlich, genauso wie rauswaschen.

Antwort
von XxAybikexX, 51

Also wenn du dunkelbraune Haare hast dann nicht.. du könntest zum Friseur gehen um die 300€ zahlen damit du ohne Schaden gefärbte Haare hast aber das finde ich ziemlich unnötig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community