Bis zum welchem Grad kann ein Mensch mit jemand anderem verwandt sein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man nach der juristischen Definition von Verwandtschaft geht, sind alle Nachkommen eines gemeinsamen Vorfahren miteinander verwandt. Der Grad der Verwandtschaft bestimmt sich nach der Zahl der vermittelnden Geburten.

D.h. du bist mit deinen Eltern im 1. Grad verwandt und mit deinen Geschwistern im 2. Grad.

Onkel und Tante stammen von deinen Großeltern ab, das ist Grad 3:
du - Vater- Opa- Onkel

Deine Cousins und Cousinen (Kinder des Onkels) im 4. Grad.

Wenn die Urgroßmütter von A und B Schwestern sind, Grad 8:

A - A's Vater - A's Oma - A's Uroma - A&Bs Ururgroßeltern - B's Uroma - B's Oma - B's Mutter - B  (statt Oma kann's natürlich auch Opa sein).

Wenn du und dein Kollege von Karl dem Großen abstammt, der vor 1200 Jahren also etwa 40 Generationen lebte, dann seid ihr mindestens im 80. Grad verwandt. Wahrscheinlich weniger, denn man ist immer über mehrere Linien verwandt. Der Nachweis ist jedoch meist schwierig.

Fazit: Letztlich sind wir alle irgendwie miteinander verwandt. Allerdings wissen die meisten Leute nicht, wer ihr gemeinsamer Vorfahr ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Toaster537
26.10.2016, 19:35

Ich hätte da noch eine frage an dich:
Ich habe da einen in meiner klasse und seine urgrossmutter & meine urgrossmutter waren cousine oder co cousinen.. wie verwandt sind wir ??

0
Kommentar von Toaster537
26.10.2016, 20:31

Oh vielen Dank für die Erklärung! Das war sehr hilfreich!! Und den Stern hast du dir verdient!

0

Ich bin nicht sicher, ob ich Deine Frage richtig verstehe.

Der Grad der Verwandtschaft...  Ich habe eine relativ große Verwandtschaft, die hauptsächlich auf die Generation meiner Urgroßeltern und Großeltern zurückgeht. Mit manchen hat man mehr Kontakt, mit anderen kaum mehr.

Erst kürzlich hab ich mit einer  Frau gerätselt, wie wir miteinander verwandt sind. Wir verstehen uns gut, wissen, dass es da irgend eine Verwandtschaft zwischen uns gibt, nur haben wir beide keine Ahnung, wer mit wem da jemals ...

Und dann gibt's da noch einen Mann, den ich als Cousin bezeichne, obwohl das stark übertrieben ist. Unsere Urgroßmütter waren Schwestern.  Das ist aber auch Verwandtschaft der eigenen Blutslinie, nur eben schon sehr verdünnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Toaster537
22.10.2016, 08:13

Wie ist das mit der familie von der cousine der urgrossmutter ?? Oder co cousine der urgrossmutter?

0

Da war mal ein Bericht auf arte, phoenix oder so. Rein genetisch stammen wir alle von einer kleinen Gruppe aus Afrika ab. Derzeit wird wohl geschätzt, dass es nur 10-20 Menschen waren.

Wenn ich das denn alles richtig in Erinnerung habe. Aber es waren echt wenige von denen wir alle abstammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage hat sich auch eine Gruppe Genetik Forscher gestellt. Dafür haben sie den Gencode eines indianischen Ureinwohners aus Kanada entschlüsselt und ihn zurück verfolgt durch die Geschichte, bis in die Gegend südlich des Uralgebirges. Dort spaltete sich die Spur in zwei Gruppen. Die eine führte direkt nach Amerika und die andere nach Europa. Das bedeutet, dass wir als Europäer über eine einzige Frau genetisch mit den Indianern verwandt sind, auch wenn das schon 35.000 Jahre zurück liegt und sich in dieser langen Zeit so einiges getan hat. Man kann den Gencode der Menschen noch weiter zurück verfolgen und kommt irgendwann zwangsläufig in Afrika an. Dort leben unsere am weitesten entfernten Verwandten. Dort herrscht die größte genetische Vielfalt. Wenn man es genau nimmt, sind wir alle Afrikaner.    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um sehr sehr viele Ecken und Kanten herum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?