Frage von Jojo2804, 87

Bin ich transgender (FTM)?

Ich (w/13) fühle mich im falschen körper. Schon im kindergarten alter hatten sich die anderen Mädchen am Fasching alle als Prinzessin verkleidet,  außer ich, ich hatte mich wie die Jungs als Pirat verkleidet und auch in der Grundschule hatte ich nur kurze Haare und hing die ganze Zeit nur mit Jungs ab,  also hatte mich auch oft mit anderen aus Spaß geprügelt. Als Kind hatte ich auch immer Barbie und so abgelehnt und wollte lieber mit meinen Brüdern mit autos spielen. Mich hatten auch manche als Junge bezeichnet. Immoment bin ich 13 Jahre alt und lehne auch schminke und Handtaschen ab und zocke lieber am PC.  Oft,  wenn ich alleine zuhause bin trage ich Jungsklamotten, weil ich mich darin auch ein bisschen wohler fühle. Mich interressiert shopping garnicht und höhre freunden fast nie zu,  wenn die über shopping oder Schuhe reden. Ich selbst bin mehr mit Jungs befreundet und es fällt mir auch leichter mit Jungs zu sprechen als mit Mädchen. In der 5. hatten mich manche abgelehnt,  nur weil ich das einzigste Mädchen war,  das sich nach der Schule mit Jungs verabredete und mit ihnen gezockt hatte oder auch mit denen Roller fuhr.  Bitte sagt mir,  ob ich transsexuell bin oder einfach psychisch gestört bin.  Würde mich über einen Rat freuen :)

Antwort
von Corinna1960, 47

Hallo Jojo,

psychisch gestört bist du ganz sicher nicht. Wenn ein Mädchen eben lieber mit Jungsklamotten herumläuft - kein Problem, Mädchen haben die Freiheit, Jungs mit Röcken tun sich da deutlich schwerer. :)

Kleidung, Hobbies, die Art wie man sich gibt - das kann ein Indiz für Transsexualität sein, mehr aber auch nicht. Wichtiger ist, wie du dich fühlst - fühlst du dich mit dir und deinem Körper wohl oder ist da ein Unbehagen, was evtl. in der Pubertät noch wächst?

Wenn du das Gefühl hast, daß da grundsätzlich mit dir was nicht stimmt, dann solltest du dem nachgehen, wenns irgend geht zusammen mit deinen Eltern sonst wirds sehr schwer. Der Tipp mit dgti kam ja schon, die haben auch ein recht umfangreiches Forum, du kannst auch mal beim Trans-Kinder-Netz vorbeischauen - http://www.trans-kinder-netz.de/ - dort kann man dir auch weiterhelfen wenn du dir noch unsicher bist wie du das deinen Eltern erklären sollst.

Wenn du den Verdacht hast, solltest du ihm schnell nachgehen, oft wird der leichtfertige Tipp gegeben bis nach der Pubertät zu warten da man dann klarer urteilen kann - das Problem ist nur, daß die Pubertät körperliche Veränderungen hervorruft die nur sehr schwer reversibel sind.

LG Corinna ;)

Antwort
von Bodaway, 36

Deine Frage kannst nur DU dir selbst beantworten.

du schreibst hauptsächtlich über sachen, die von außen geschlechtern zu geschrieben werden, aber wie Du Dich fühlst, das kannst nur DU allein sagen.

Ich würde Dir ganz ganz dringend empfehlen mal mit einer Person darüber zu reden, die Dir da wirklich helfen kann.
Das ist nicht gestört oder so, aber wenn Du wirklich transgender sein solltest und wenn du auch nicht möchtest, dass du z.b. noch mehr brust bekommst oder so was, dann kann man das verhindern durch Pubertätsblocker und so.
um das anzugehen musst du leider mit deinen eltern reden, weil kinder unter 14 irgendwie in deutschland nicht als mündig gelten.
vielleicht könnt ihr zusammen zu einer Ärztin gehen?

wenn du dir große sorgen machst, können Deine eltern sich auch hier informieren: http://www.dgti.org/kinderundeltern.html was ihr so unternehmen könnt.

vielleicht kannst du auch, wenn du nicht mit deinen eltern oder einem arzt reden möchtest, zu einer jugendberatungsstelle oder zum jugendamt?

Antwort
von MrHilfestellung, 45

Vielleicht bist du transsexuell, ich würde aber zumindest bis zum Ende der Pubertät warten, dann kann man sich da sicherer sein.

Antwort
von Herzgewinnend, 34

Es ist vollkommen okay sich nicht zu schminken und Handtaschen zu tragen. Als psychisch krank würde ich dich 100 prozentig nicht bezeichnen, es ist doch überhaupt nicht schlimm, wenn man nicht das mag, was alle mögen.  Ich finde, dass du dir keine Sorgen machen solltest, mach einfach, das, was du für richtig hältst. Falls du mit dir selbst zufrieden bist und du auch im Moment keine gravierenden Probleme in der Schule oder außerhalb hast, dann gibt es kein Grund sich Sorgen zu machen. Falls du aber doch Problem hast, könntest du dich ja hier nochmal melden. :)

Antwort
von Noidea333, 35

Nein, ich denke, da brauchst du dir keine Sorgen machen. Es gibt immer mal Jungs oder Mädchen, die etwas spezieller sind und mehr die Interessen vom anderen Geschlecht teilen. Es gibt mit Sicherheit auch Jungs, die gerne shoppen gehen und die sind nicht gleich "extrem anders" deswegen.

Jungs finden das auch toll, mal eine Kumpeline zu habenmit der man zocken kann! :-) Es gibt schließlich auch Mädchen mit Skateboard. Und da passt Schminke auch nicht so gut! ;-)

Antwort
von AlinaTH15, 16

Wenn Dubai selbst als junge siehst dann aber du zählst Garde nur von dem Klischees denen du nicht entsprichst.
Nur du kannst sagen ob du Trans bist oder ned!

Antwort
von Starfighter1979, 32

Deiner Beschreibung nach kann es durchaus sein dass du transgender bist.
Dedhalb bist aber nicht psychisch krank.
Es ist völlig normal dass du deine Persönlichkeit so entfaltest wie du es willst.

Transgender zu sein ist ebenso normal wie schwul, lesbisch oder heterosexuell zu sein!

Antwort
von celaenasardotin, 24

Also erstmal würde ich sagen es gibt viele Mädchen , die oft ,,Jungssachen'' machen und sich trotzdem als Mädchen fühlen. Ich würde da mal die Pupertät abwarten und dann musst du auf seine Gefühle hören , niemand kann dir sagen , wie es in dir aussieht. Falls du transsexuell bist ist das eben so und keine Krankheit. Du kannst das mit deiner Augenfarbe vergleichen , da hast du ja auch keinen Einfluss drauf.

Antwort
von LittleBobV2, 35

Hmm red mal mit deinen Eltern darüber.
Auf jeden Fall bist du nicht psychisch krank.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten