Frage von KagamineLenRin, 136

Bin ich geistig unterentwickelt oder so?

Hey, ich bin 16 / w und nein, ich bin nicht psychisch gestört oder ähnliches (bin einfach etwas unsozialer als so manch anderer). Aber in letzter Zeit, hab ich das Gefühl, dass alle um mich herum sich irgendwie ändern. Damals hatte ich noch eine "Gruppe" in der Klasse zu der ich dazugehörte, wir haben auch immer alles zusammen unternommen. Nun ist es so, dass sie mich schon seit ungefähr einem Jahr ausschließen. Sie treffen sich z.B. nur noch alleine, ohne mir etwas davon zu erzählen, oder beachten mich nicht während sie sich alle unterhalten. Ich fühle mich schon längst wie so ein unsichtbarer Charakter der einfach nur daneben steht.

Vielleicht habe ich einfach zu viel verpasst, weil wir uns so lange nichts mehr zusammen verabredet haben, aber auf der Klassenfahrt vor 3 Wochen ist mir etwas aufgefallen, was ich von ihnen nicht erwartet hätte. Meine "Freunde" haben urplötzlich geraucht und getrunken, etwas was auf der Klassenfahrt verboten war. Anscheinend haben sie es schon länger gemacht. Ich bin eher eine Person die gegen sowas ist, aber ich bin einfach weggegangen, weil ich mich unwohl gefühlt hab. Sie haben mich nur ausgelacht.

Mittlerweile sind Sommerferien. Trotzdem gehen mir diese Veränderungen nicht aus dem Kopf. Wenn ich mich mit jemandem treffe, rauchen sie plötzlich oder holen sich Alkohol, und schreien rum wie cool sie sind. Dabei ist noch keiner von ihnen volljährig. Sollen sie doch machen was sie für richtig halten, ja. Aber es ist einfach merkwürdig dass sie sich alle so verändern, und ich kein bisschen. Meine Mutter nennt mich immer "geistig unterentwickelt" weil ich nur an Anime, Manga und Japanzeug interessiert bin und andere Mädchen in meinem Alter "normale" Dinge tun wie shoppen, Party usw. Sie sagt dass ich unnormal bin. "Du musst dich auch irgendwie verändern!", sagt sie. Aber warum?

Mich interessiert so ein "Teenager Zeug" nunmal nicht. Aber was wenn mit mir wirklich etwas nicht stimmt weil alle gerade rauchen, trinken und so ausprobieren und ich nicht? Es macht mich einerseits traurig, dass meine Mutter mich beleidigt, andererseits mache ich mir Gedanken ob da wirklich was dran sein könnte. Was meint ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Coffeman444, 66

Mach dir mal keine Sorgen- du bist nicht unterentwickelt oderso- ganz im Gegenteil: Es gibt nicht viele Menschen die in so jungen jahren bereits einen erwachsenen Charekter haben (ich gehöre übrigens auch zu solchen Menschen)

Da du 16 bist kristalisiert sich dein Charakter noch deutlicher heraus da er sich von anderen abhebt. - Die Mädels in deinem Umfeld gehen grade alles durch, rauchen, trinken, partys, streit mit Eltern, erster Freund usw. usw. usw.

Du selbst scheinst eher etwas zurückgezogen sein und bist eher die "Beobachterin" - sieh das von der positiven Seite- du machst Erfahrungen ohne davon selbst Schaden zu nehmen :)

Du findest schon die Leute die zu dir passen wenn du deinen Lebensweg einfach weitergehst - Gleich und Gleich gesellt sich nämlich gern :P

Viel Glück!

Kommentar von Coffeman444 ,

Danke für den Stern :)

Antwort
von Suboptimierer, 85

Entweder kommt diese Phase bei dir noch oder du überspringst sie.

Dass du mit den anderen nicht synchron läufst, hast du bereits richtig festgestellt.

Solange daraus keine größeren, sozialen Probleme für dich erwachsen, brauchst du dir keine Gedanken machen, zurück geblieben zu sein, bzw. wäre das nicht schlimm.

Alkohol und Zigaretten zu konsumieren verschafft den anderen keinen Entwicklungsvorteil und es ist kein Kennzeichen eines Erwachsenen, das zu konsumieren. Es ist andersherum. Diese Dinge gehören zur Erwachsenenwelt, ohne Konsumzwang.
Es sind genau die, die später allen davon abraten wollen. Fang bloß nicht damit an.

Antwort
von DreiBesen, 35

Also ich muss schon sagen: Deine Mutter ist echt krass drauf.

Statt dich in deiner Persönlichkeit zu unterstützen und deine Entwicklung zu stärken, putzt sie dich runter. Das ist absolut daneben und inakzeptabel. Das musst du ihr unbedingt verklickern, denn so darf kein Mensch behandelt werden, geschweige denn das eigene Kind.

Außerdem denke ich, dass du eine starke, unabhängige Persönlichkeit besitzt... und das ist enorm wichtig und wertvoll für deine Zukunft.

Bleib so, wie du bist. Lass dir nichts einreden. Wende dich von diesen "Freunden" ab, die können dir nichts mehr geben.   Such dir einen neuen Wirkungskreis, neue Freunde mit ähnlichen Interessen und Abneigungen.

Du bist nicht zurückgeblieben; im Gegenteil: du bist viel weiter als die anderen.

Alles Gute dir

Antwort
von Kapodaster, 78

Manga und Anime sind doch auch Teenager-Zeug. Ich glaub, du brauchst einfach Freunde, die deine Interessen teilen. :-)


Kommentar von KagamineLenRin ,

Meine Mutter sieht es eher als etwas kindisches an.

Kommentar von Kapodaster ,

Manga und Anime sind aber nicht kindisch. Es gibt so viel verschiedene, inj Japan sogar welche für alle Altersgruppen und Interessen. Auch speziell für Erwachsene (und damit meine ich nicht nur P*rnos).

Vielleicht denkt deine Mutter das, weil diese Sachen in ihrer Jugend in Europa noch nicht so bekannt waren. In Deutschland haben halb viele noch das alte Denken: Comic / Zeichentrick = Kinderkram.

Stimmt aber nicht, hat nie gestimmt.

Kommentar von Starscream1000 ,

Hahahaha, tut mir leid, aber was kennt sie für Animes?

Heidi ? Ne, aber Animes und Mangas sind zum großteil nichts für Kinder. Zumindest sollte man z.B. keinen Schüler aus der !. Klasse ne Folge Sailor Moon vor dem einschlafen geben. Aber da sind die Ansichten verschieden.

Aber ernsthaft, zeig deiner Mum mal Highschool DxD oder Attack on the Titan oder so ähnlich. Viel Spaß.

Antwort
von robi187, 19

du bist denke ich schon ok, nur weil du nicht immer alles machst was die massen machst bist du noch lange nicht un-normal im gegenteil?

alles nachmachen ist keine kunst aber sich selbst bewust das machen was man für richtig hält ist eine kunst?

aber ich empfehle dir mit einer jugendberatung zu reden die wissen was man am beste machen kann? z.b.

https://www.nummergegenkummer.de/

Antwort
von 65matrix58, 12

du bist auf dem rechten Weg... die anderen sind noch zu kindisch, naiv und hemmungslos. bin au 19 beschläftige mich auch immer noch mit manga/anime. Außerdem.. Alkohol trinkt man ja eh um dümmer zu werden, dass man auf nichts mehr achtet, Dinge vergisst .. ich finde sowas Verantwortungslos vorallem in den Jugendzeiten. Naja auf jeden fall .. hänge dann nicht mehr so oft mit denen ab denn wer braucht schon schlechte Freunde?

Antwort
von Dianaartem, 27

Hää? Du bist voll normal, außer vlt, dass du dich nicht für shoppen und stylen unso interessierst.

Lass die doch ganz einfach ihren Assikram machen und mach deine eigenen Sachen, ich interesiere mich auch für viele Sachen, wo die anderen nur ihren mainstreammist machen, das ist alles voll ok, das ist gar nicht unterentwickelt, sondern eher reifer, als die anderen Papageien, die nichts allein auf die Reihe kriegen und nur alles nachmachen, was andere machen.

Antwort
von Mambo96, 9

Hey ich kann nur eins sagen :" Bleib so wie du bist" !!!
So wie du dich beschrieben hast, finde ich dich total symphatisch. Deine "Freunde" sind unterentwickelte idioten!!! Ich wünschte es würden mehr Leute wie dich geben! :)

LG Mambo

Kommentar von Mambo96 ,

Wir sind uns total ähnlichn, nur mag ich kein Manga. Ich interessiere mich lieber für Politik und Wirtschaft. Ach ja bei dir ist es nur deine Mum (soweit ich das weiß) stell dir mal vor meine GANZE Familie geht mir total auf die Nerven. Sie meinen auch ich wäre unterentwickelt aber das ist mir völlig egal!!! Bleib stark !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community