Frage von erik123457, 68

Bin ich Arisch und habe ich einen Anspruch auf das VON im Namen?

Mein Vorfahre hatte 1914 das Adelsdiplom erhalten bedeutet das jetzt das ich Arisch bin ? Habe ich einen Anspruch auf das VON im Namen ?

Antwort
von zippo1970, 43

Mir erschließt sich nicht, was ein Adelstitel mit Menschen aus den indo iranischen Sprachraum zu tun hat??????

Antwort
von NordischeWolke, 43

Mir wäre das ja Peinlich xS

Unsere Familie ist auch Arisch. Nur die nächste Generation ist es nicht. Ein adelsdiplom macht dich nicht arisch, und bei dem Titel müsstest du dich mal bei einem Fachmann erkundigen. Das "von" ändert aber nichts an deinem Staus in dee Gesellschaft. 

Antwort
von Phil1pp68, 21

Washeiß hier "arisch"? Keiner sagt das heutzutage mehr.

Antwort
von Giwalato, 25

Es gibt kein Adelsdiplom, der Begriff heißt Adelstitel. 

Adelstitel sind seit 1918 (Ende des 2. Weltkriegs und Kapitulation von Kaiser Wilhelm II.) in Deutschland abgeschafft und nur noch Namensbestandteil.

Deshalb bist Du auch nicht adelig. 

Arisch ist ein Begriff aus der Nazizeit und hat mit Adel nichts zu tun.

Kommentar von Wurzelstock ,

Der Begriff heißt nicht Adelstitel, sondern Adelsbrief. Der kann auch heute noch vom Bundespräsident ausgestellt werden. Er kann personengebunden oder vererbbar sein.

Kommentar von Giwalato ,

Das wußte ich bisher auch nicht.

Danke für die Info.

Kommentar von Wurzelstock ,

Die Erhebung in den Adel durch einen Adelsbrief ist übrigens nicht (mehr) verknüpft mit einem Adelsprädikat - also diesem für Deutschland typischen 'von'. Aus einem Wurzelstock würde nicht unbedingt ein Herr von Wurzelstock, aber vielleicht ein Freiherr Wurzelstock.

Antwort
von Indivia, 16

Bitte verwende erst einmal die richtigen Wörter

Arisch:

"
Der Begriff "arisch" bzw. "Arier" stammt ursprünglich aus der Sprachwissenschaft. Als Arier wurden Menschen aus dem indo-iranischen Sprachgebiet
bezeichnet, d.h. Menschen, die im Gebiet des heutigen Irans im
Nordwesten Indiens siedelten. Die Sprache, die dort gesprochen wurde,
war Teil der indogermanischen Sprachfamilie, zu der auch die deutsche
Sprache zählt." (quelle: http://www.zeitklicks.de/nationalsozialismus/zeitklicks/zeit/politik/begriffe/wa...)

"
Der Adel (althochdeutsch adal oder edili ‚Edles Geschlecht, die Edelsten‘, lateinisch nobilitas)
ist eine „sozial exklusive Gruppe mit gesellschaftlichem Vorrang“, die
Herrschaft ausübt und diese in der Regel innerfamiliär tradiert.[1] Eine Klarheit des Begriffs gibt es allerdings nicht[2] und in den einzelnen europäischen Herrschaftsbereichen galten unterschiedliche Kriterien, wer zum Adel gehört und wer nicht.[3] Noch viel mehr gilt dies für außereuropäische Kulturkreise." (quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Adel)

Antwort
von Kuestenflieger, 44

alles hat nichts mir einander zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten