Frage von interresant3, 119

besonders gesicherter Haftraum?

Hallo ihr alle :),

ein Bekannter meines Kumpels ist seit 1 Woche im Knast. Ich interessiere mich prinzipiell wie es im Gefängnis so abläuft. In Dokus dazu taucht immer wieder der besonders gesicherte Haftraum auf,der auch manchmal Beruhigungszelle genannt wird.Dort kommt man ja hin wenn man sich nicht benimmt.

Meine Frage ist wann man dort hinkommt,wienlange und wie es da drinnen so ist.Vielleicht kann jemand ja aus Erfahrung sprechen (also bitte nicht falsch verstehen) oder weiß jemand dazu mehr ?

LG

Antwort
von Artus01, 88

Daß man dort hinkommt wenn man sich nicht benimmt ist nicht gabz richtig.

Die Unterbringung in einem besonders gesichertem Haftraum stellt eine besondere Sicherungsmaßnahme nach § 88, Abs. 2, Nr. 5 Strafvollzugsgesetz dar. Zu einer Unterbringung dort kommt es in der Regel bei bsonders hoher Selbstmorgefährdung oder auch wergen erhblicher Störung der Anstaltsordnung, z. B. bei "Tobsuchtsanfällen".

Die Hafträume sind ohne gefährdende Gegenstände ausgestattet. Es handelt sich praktisch nur um einen leeren Raum, mit einer im Boden eingelassenen "französischen Toilette". Weiterhin gibt es eine Matrtatze und eine oder zwei decken aus schwer entflammbaren Material. Meist dind diese Räume auch mit in den Boden eingelassenen Ringen, zwecks fixierung des Gef. ausgesattet. Diese Hafträume werde Videoüberwacht und in der Regel auch akustisch überwacht.

Eine zeitlich Begrenzung für die Unterbringung dort gibt es nicht. Allerdings darf eine derart einschneidende Maßnahme nur solange aufrecht erhalten werden wie unbedingt nötig. Über Gefangene die länger als drei Tage dort untergebracht sind muß die JVA eine Meldung an die vorgesetzte Dienststelle (Justizministerium) machen.

Bevor mir nun wieder jemand etwas vorsabbelt daß es in den einzelnen Ländervollzugsgesetzen andere Regelungen gibt, hat er bestimmt nicht unrecht, ich sehe aber nicht ein 18 verschiedene Landesgesetze zu durchforsten.

Kommentar von megafrage3 ,

Also wie der Raum aussieht wurde ja schon beschrieben. 

Dort drinnen ist es nicht sehr schön da du die ganze Zeit videoüberwacht wirst und nur eine "Unterhose aus Papier" (zumindest in meiner JVA) trägst.Du kannst nichts machen außer dumm dazusitzen. Und wenn du weiter randalierst also gegen die Tür treten tust was ja nicht so unwahrscheinlich ist wirst du gefesselt und das ist dann wirklich unangenehm.

Kommentar von megafrage3 ,

Hups,sollte unter meine Antwort das Kommentar :/

Antwort
von megafrage3, 82

Also ich kann es nur so darstellen wie es in meiner JVA war :

Die Zelle ist ein Raum ohne Fenster nur mit Matratze und Hockklo. Man wird videoüberwacht und wenn nötig hat man keine Kleidung an damit man sich nicht verletzt.Wenn man weiter randaliert wird man an Händen und Füßen gefesselt und hat somit keine Bewegungsfreiheit mehr. Während des Aufenthalts dort hat man keinen Freigang und man darf die Zelle nicht verlassen.

Da ich schon leider schon mal in so einer Zelle war kann ich nur sagen ist nicht sehr schön dort.Bei weiteren Fragen fragt gern

LG

Kommentar von interresant3 ,

Und was hast du gemacht weswegen du da drinnen warst und wie fandest du es ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community