Berufsbezeichnung Sekretärin im Ingenieur Büro?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

kommt wohl drauf an, welchen ausbildungsberuf die dame im ingenieurbüro erlernt hat. ich habe z.b. industriekauffrau gelernt und bin kaufmännische angestellte eines grossen, weltweit operierenden unternehmens. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tätigkeit, die Du beschreibst, ist die typische Tätigkeit einer Sekretärin. Das ist die Tätigkeitsbezeichnung, nicht die Bezeichnung des Ausbildungsberufes!

Typischerweise haben Sekretäre (Männer sind in dieser Tätigkeit sehr selten) und Sekretärinnen irgendeine kaufmännische Ausbildung, am besten mit Schwerpunkt auf dem Thema Büromanagement und Assistenz. Die Bezeichnungen der Ausbildungen ändern sich alle paar Jahre, daher wirst Du unterschiedliche Bezeichnungen für Leute mit praktisch dem gleichen Ausbildungsberuf finden - nur eben mit einigen Jahren Entwicklung des Berufsbildes dazwischen.

Kann sein, dass einer dieser Berufe heute Kauffrau für Büromanagement heißt.

Du wirst aber auch durchaus Rechtsanwaltsfachangestellte, Arzthelferinnen, Bankkauffrauen, Einzelhandelskauffrauen und Fremdsprachenkorrespondentinnen (nur mal so ein paar Beispiele) finden, die irgendwann einen Job als Sekretärin in einem Ingenieurbüro angenommen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Berufsbezeichnung ist das, was in der Stellenanzeige steht. Was für Fähigkeiten oder welche Ausbildung man dafür haben muss, steht dort ebenfalls. Da gibts keine Regel. Fähigkeiten sind nicht ausschließlich an eine Berufsbezeichnung geknüpft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

heute hat ja alles ganz wohlwollende namen. Hier ist es ein office Manager

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bürokauffrau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?